Bahnsteigüberdachung heruntergekracht

  • Vor einigen Tagen ist ein Teil der Bahnsteigüberdachung im Frankfurter Hauptbahnhof an Gleis 14 und 15 heruntergekracht. Es handelt sich um die Überdachung außerhalb der Bahnsteighalle. Gottseidank hatte der Schutzengel keine Pause und ließ alle Fahrgäste unverletzt. Die Brocken sind am Bahnsteig noch vorhanden.

    25 Jahre Durchmesserlinie 11 Höchst/Zuckschwerdtstraße - Hauptbahnhof - Fechenheim/Schießhüttenstraße ab dem Sommerfahrplan 1991. -- Zehn Jahre Verkehrskreisel am Höchster Dalbergplatz 2007 - 2017 an der Königsteiner Straße. -- Bahnhof Frankfurt-Höchst seit 2016 barrierefrei mit fünf Aufzügen für neun Gleise : zweitgrößter Bahnhof in Frankfurt vor dem Südbahnhof.

  • Wie konnte das denn passieren? Handelt es sich um ein neueres oder ein älteres Bahnsteigdach?

    Ich mag Kinder - ich könnte nur kein ganzes essen!

  • Zitat

    Original von Philipp
    Wie konnte das denn passieren? Handelt es sich um ein neueres oder ein älteres Bahnsteigdach?


    Hier steht die Antwort:


    Zitat

    Original von Lichtgrauorangegelb
    Es handelt sich um die Überdachung außerhalb der Bahnsteighalle.


    Es handelt sich wohl um das alte V-Dach auf dem Bahnsteig, welcher an verschiedenen Gleisen auch schon sehr morsch ist.
    Auf Gleis 19 ist z.B. ein kleines Stück gar nicht mehr vorhanden.

  • Sind das Teile dieser ausgedienten Eternit-Dachplatten?

    Gruß Lars



    "Schwedenplatz - Umsteigen zu den Linien U4, N, 1,2 und 21"


    Drive safely!


    1881-2006: 125 Jahre Friedberg-Hanauer-Eisenbahn