50 Jahre L-Wagen

  • Hallo Leute


    Wir vom Verein benötigen Infos von euch zu folgenden Punkten:


    - Wo fuhr der L-Wagen am häufigsten 1956?
    - Welche Linien sind heute noch aktiv und befahrbar?


    Wir würden uns über eure Infos freuen und danken schon jetzt für eure Hilfe




    Für den HSF

  • Kam der erste L-Wagen nicht bereits 1955? ;)


    Nach den historischen Fotos zu urteilen die mir vorliegen verkehrten die ersten L-Wagen wohl vorzugsweise auf der Linie 23 zwischen Hauptbahnhof und Heddernheim, via Taunusstraße und Hauptwache.


    Problemloser nachzustellen wäre das spätere Haupteinsatzgebiet des L 201, Linie 5 zwischen Eckenheim Schwabstraße und Hugo-Junkers-Straße.

    Ich mag Kinder - ich könnte nur kein ganzes essen!

  • Hallo.


    Mal was aktuelles: Mit dem L-Wagen kann man heute die aktuellen Strecken der Linien 12 & 14 befahren.
    Ich weiß auch, dass es vor 1996 auch mal L-Wagen an den Offenbacher Marktplatz als Gepäckwagen geschafft haben, war aber eine heikle Sache.


    Gruß

  • Zitat

    Original von Paul Krejci
    Hallo.


    Ich weiß auch, dass es vor 1996 auch mal L-Wagen an den Offenbacher Marktplatz als Gepäckwagen geschafft haben, war aber eine heikle Sache.


    Außer daß die Kiste in einer Richtung mit dem Heckfahrschalter gefahren werden mußte, war eigentlich nichts heikel. "Mal" ist insofern falsch, weil das jedes Jahr gemacht wurde.




  • Hallo,
    hier die Inbetriebnahmedaten des ersten Prototyp-L-Wagens, des ersten Serien-L-Wagens und des aktuellen betriebsfähigen Museums-L-Wagens:


    201 : 01.04.1955
    203 : 06.07.1956
    224 : 03.04.1957


    Gruß Matthias

    Hier ist Walter, wer ruft?

  • Eine kleine L-Feier in Schwanheim wäre doch ganz nett. Man zieht den 236 ein bisschen an die Luft* und macht mit 124 Rundfahrten durch die Stadt. Vielleicht könnte man bei der Gelegenheit auch ein bisschen für die Rückholung des 201/1201 werben und sammeln... Wenn man dann noch M, N und O dazu holt hat man eine nette kleine Fahrzeugparade. Würstchengrill, Hüpfburg und Bierzelt dazugestellt und fertig ist die familiengerechte Feier mit brauchbaren Einnahmen.


    *Nachdem der Zement auf den Schienen weggeklopft wurde, versteht sich.

    Ich mag Kinder - ich könnte nur kein ganzes essen!

  • Charles : Soweit ich weiss wirts es den auch geben.

    - Das lebende Museumsinventar -
    Wer Fehler findet darf sie für sich behalten

    Achtung! Texte von "Daniel Butt" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
    Sämtliche Rechtschreibfehler in diesem Post unterliegen meinem Copyright.
    Das verbessern, anprangern und Zitieren meiner Rechtschreibfehler ist nicht gestattet.