Sammelthread: S-Bahntunnelsperrung - Auswirkungen auf die Straßenbahn

  • In diesem Thread können alle relevanten Themen angesprochen werden, welche Auswirkungen und Probleme es auf den Straßenbahnlinien gibt durch die S-Bahn-Tunnelsperrung.

    Das ist dein Moment komm und lebe und erfüll dir deinen Traum, das ist dein Moment komm und fliege wie ein Stern durch Zeit und Raum.
    [SIZE=3].[/SIZE]
    Wo ich meine Träume fand und immer find, bei dir sind alle Sorgen frei, böse Worte werden gut und fein, du hast das Glück gebucht und niemals Langeweile.


    Nur Mut, schwächt das Böse seid stark, wenn ihr ihm begegnet - dort oben...
    [SIZE=3].[/SIZE]
    ten - nine - IGNITION SEQUENCE STARTS - six - five - four - three - two - one - zero -ALL ENGINES RUNNING...

  • Hallo Freunde,


    auf meinem Weg zur Arbeit hab ich mir mal kurz die Linie 10 angeschaut, die Kurse 1001 und 1006, welche ich gesehen habe, waren R-Wagen.


    1001 016
    1006 029


    Die beiden Züge waren nicht besonders voll, aber für 6:30 vielleicht war es auch noch recht früh. :D


    Gruß
    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Entweder hat die 10 zuwenig Fahrtzeit oder die 10 wird gut genutzt, denn die 10 hat in Fahrtrichtung Zoo an der Ostendstraße bisher immer ein bis drei Minuten Verspätung.


    In Richtung Rebstöcker Straße hat die 10 an der Galluswarte auch ca. ein bis drei Minuten Verspätung.

  • Zitat

    Original von Charles
    Entweder hat die 10 zuwenig Fahrtzeit oder die 10 wird gut genutzt, denn die 10 hat in Fahrtrichtung Zoo an der Ostendstraße bisher immer ein bis drei Minuten Verspätung.


    In Richtung Rebstöcker Straße hat die 10 an der Galluswarte auch ca. ein bis drei Minuten Verspätung.



    Mit der 10 bin ich auch ein Stück gefahren und zumindest zwischen Hbf und Römer/Börneplatz war sie recht gut gefüllt. Wie es davor und danach aussah, dazu kann ich nichts sagen.

    where the road takes him through / the city of sleep / the thinking that does not end is within him / then he dreams / the road takes him / this man who is searching / it brings him / in silence through the night
    - eithne ní bhraonáin: water shows the hidden heart

  • Hallo,


    heute bin ich mit 1005 (R013) die ganze Strecke von der Rebstöcker bis zum Zoo gefahren - Abfahrt um 11:59 h.


    In der Kleyerstraße wunderten sich mehrere Kurierfahrer und ein FES-Müllkutscher über den Straßenbahnbetrieb, doch sie machten schnell Platz. DB-Mitarbeiter vom Pfarrer-Perabo-Platz freuten sich, dass sie in der Mittagspause mal Straßenbahn fahren konnten.
    An der Galluswarte fuhr der 10 genau eine 11 (Wagennummer S250) in die Parade, das bedeutete, dass die 10 bis zum Abzweig Zobelstraße nahezu leer hinter der 11 herfuhr.
    Der Fahrer der 10 bemühte sich zwar um Abstand, aber die 11 wurde jedoch immer wieder eingeholt. Die 10 blieb weitest gehend leer.
    An den Haltestellen entlang der Strecke war die 10 nicht eingetragen, die Liniennummer war leer, und dahinter stand Zoo mit der Minutenangabe Null. Eine Laufzeile beschrieb die Verstärkerlinie.
    So wurde der Zoo bereits um 12:29 h erreicht, und der Fahrer konnte 9 Minuten Pause machen.
    Am Zoo wurde sogar noch die verspätete 1401 (R 031, Plan 12:26 h) erreicht. Die vier älteren Herrschaften, die in die 10 einsteigen wollten, wunderten sich, dass sie am Zoo aus einer Straßenbahn hinaus komplimentiert wurden - die 10 hatte ja ihre Endstelle erreicht, und die 14 kam direkt dahinter. Da rieben sie sich die Augen, denn 2 Linien am Zoo gab es planmäßig lange nicht mehr, hatten aber Verständnis für den "Rauswurf".


    Die nachfolgende 1006 (Nummer R029 von HCW kann ich bestätigen) hatte da schon weniger Glück. Sie kam erst lange nach der nächsten 14 (1405, Pt 686) um 12:43 h an.


    Somit kann ich nicht von großen Verspätungen bei der 10 berichten, sondern nur von normalem Tagesgeschäft.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hallo Freunde,


    das Problem der Linie 10, die heute übrigens komplett mit R-Wagen gefahren wurde, ist, dass viele Leute nicht zu wissen scheinen, wo der Zoo liegt und deshalb lieber auf die überfüllte 11 warten, um mit der in die Innenstadt zu fahren. Hier besteht dringender Nachbesserungsbedarf, insbesondere bezüglich der DFI-Anzeiger und der Zielbeschilderung der Fahrzeuge. Ansonsten verlief der Betrieb an der Galluswarte ziemlich problemlos, die drei Straßenbahnlinien schafften die DB-Fahrgäste gut weg. Die VGF-Fahrer wiesen im Übrigen die Fahrgäste in der Straßenbahn auch auf die fehlenden Umsteigemöglichkeiten an der Galluswarte hin und sorgten so dafür, dass die meisten Fahrgäste in der Straßenbahn blieben.


    Gruß
    U-Bahn-Freak

  • Hallo.


    U-Bahn-Freak : Volle Zustimmung.


    Vorschlag: Nennt die 10 ab sofort Linie 11V, Kurse von mir aus 41 bis 47, dann weiß jeder sofort, wo sie hinfährt.
    Ich weiß, das ist kaum machbar, aber manchmal können traffiQ und VGF Berge versetzen - und weitere Kundenakzeptanz gewinnen.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hallo


    Eine kleine Tabelle zum Wagen-Einsatz (wo sind die, von der VGF versprochenen S-Wagen?):
    1001 R-Wagen 016
    1002 R-Wagen 039
    1003 R-Wagen 038
    1004 R-Wagen 027
    1005 R-Wagen 013
    1006 R-Wagen 029
    1007 R-Wagen 005


    Zwischen Zoo - Allerheiligentor und Galluswarte - Rebstöcker Straße war die Linie fast leer.
    Am Anfang hatten die DFI Probleme mit der Anzeige der "10", dies ist aber mittlerweile behoben.


    Helmut : Wie willst du "11V" auf der Matrix anzeigen lassen?


    Gruß

  • Wenn man bei der 10 als Ziel "Zoo über Hbhf und Altstadt" bzw umgekehrt "Rebstöckerstr über Hbhf und Galluswarte" eingibt dürfte sich das Problem schnell lösen. Das dürfte kein Problem sein. Und wie Helmut schon geschrieben hat halte ich traffiQ und VGF für flexibel genug dies auch umzusetzen.
    Ich denke auch, dass es einfach noch ein paar Tage dauert, bis sich die Leute daran gewöhnt haben und es sich rumgesprochen hat. Wenn die erstmal mitbekommen, dass eine leere 10 hinter der vollen 11 hertuckert werden mit Sicherheit einige lieber die Minute warten.

  • Hallo,


    Zitat

    Original von Paul Krejci
    Helmut : Wie willst du "11V" auf der Matrix anzeigen lassen?


    Mich hat geärgert, dass ich in einer fast leeren 10 hinter einer proppenvollen 11 hergefahren bin, und könnte mir vorstellen, dass man die Linie 11 mit Kursnummern 41 bis 47 in die Matrix einprogrammiert, intern aber die Kurse der 10 beibehält. So könnte man es machen - 11V ist natürlich nur eine Hausnummer. An der Galluswarte und an der Ostendstraße sollten die Fahrer manuell durchsagen, dass diese Wagen zur Kleyerstraße bzw. zum Zoo ausschieben - vielleicht ein kleines Schild im Frontfenster. Die ZZA an der Strecke müssten die Linie 10 enthalten, das ist eigentlich das ganze Geheimnis.
    Die Anzeige "Rebstöcker Straße über Galluspark" ist auch nicht der Brüller, wenn sie am Zoo schon einprogrammiert wird - da ist "über Hauptbahnhof" viel effektiver, falls das machbar ist.
    Außerdem sollten S-Wagen zum Einsatz kommen, an denen die Matrixanzeigen viel deutlicher lesbar sind, als am R-Wagen.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Auf dem Weg zur Arbeit (mit der 11 vom WBP-Schwedlerstr.) und zurück (Schwedlerstr.-Hbf) kamen mir immer gut gefüllte 10er entgegen. Am Nachmittag wurde dann auch die Linennummer der Linie 10 in den DFIs angezeigt.
    Außerdem wird per Laufschrift der ausführliche Linienweg der 10 über die Altstadtstrecke und auch der geänderte Weg der 21 (nicht über Kleyerstr.) angezeigt. Wer also die DFIs beachtet hat, war bestens informiert.

  • Das Ziel "Zoo via Ostendstraße (S)" gibs ja, nur verwendet es wohl keiner von denen, da das Ziel für den 31er (Linienbündel D) ist, eingeben kann man es sicherlich, da alle Wagen alle Ziele haben sofern die eine Matrixanzeige haben.
    Unterschiede gibs aber zwischen BROSE Anzeiger und LLE (alter Name) LAWO (neuer Name) Anzeiger.


    In den DFIs entlang der 10 wurde heute nachmittag die 10 auch als Liniennummer angezeigt, obendrauf gabs auch zwei Linienlaufzeilen, eine für die 10 "Linie 10: Rebstöcker Straße - Zoo, über Kleyerstraße und Huaptbahnhof", für die 21 "Verkehrt nicht über die Kleyerstraße wegen Betrieb der Linie 10" (die Texte sind so ähnlich, ich habe nur ein Teil in Erinnerung)


    Zwei Knipser von der 10:




    Paul Krejci : Versprochen ist gar nichts, die S-Wagen sollen nicht auf die 10 die könnten.


    Helmut : Besser lesbare Matrix oder nicht, viele ! der Fahrgäste lesen nur Liniennummer und fertig ist.
    Auf der 30 sieht man es außerhalb der großen Ferien immer wieder Fahrgäste die an der Friedberger Warte sehr doof gucken wenn der Bus dort endet.

  • Also, ich bin vorhin im Berufsverkehr mit der 10 gefahren. In beiden Richtungen war sie wirklich nicht leer. Vom Zoo bis Hauptbahnhof war die Bahn nicht gar so voll, am Hauptbahnhof füllte sie sich bis Galluswarte war sie dann voll und bis zurr Rebstöcker Straße fuhren auch einige mit. Ein paar Fahrgäste wunderten sich das an der Rebstöcker Straße Schluss war.


    Zurück zum Zoo wurde die Bahn schon entlang der Kleyerstraße recht voll, dann Galluswarte wurde es noch voller, so dass an der Speyer Straße und am Güterplatz die Türen kurz mal blockiert waren. Am Hauptbahnhof entleerte sich die Bahn wieder auf Normalmaß.


    Was mir Negativ aufgefallen ist, dass die Ansagen ein Mix aus Linie 11 und 21 sind. An der Rebstöcker Straße fehlt der Hinweis: "Fahrtende bitte aussteigen! Umsteigen zu den Straßenbahnen der Linien 11 und 21." Den Zoo hat man gänzlich vergessen, der wird nur angezeigt. In Fahrtrichtung Gallus wird an der Ostendstraße auf die Linie 14 verwiesen, sinnvoller wäre eigentlich die 11.


    Zur Zielbeschilderung: In Richtung Gallus dürfte sie eigentlich recht klar. Man hätte halt sich vielleicht noch die Mühe machen sollen ein drittes Ziel zu programmieren "Rebstöcker Straße über Hbf und Galluspark". In Richtung hätte man ebenfalls zwei weitere Ziele programmieren sollen "Zoo über Hbf und Ostendstraße" und "Zoo über Ostendstraße". Aber ich denke mit ein bisschen Ortskenntnis kommt der Normalfahrgast auch weiter. Und die Aushangfahrpläne weisen den Linienweg ja auch noch.

    Gruß Tommy

  • Hi,


    auch von mir mal wieder ein paar Bilder zum Thema "10" :



    an der Endstation Rebstöcker Straße



    an der Endstation Rebstöcker Straße



    in der Rebstöcker Straße



    in der Rebstöcker Straße



    in der Kleyerstraße



    in der Kleyerstraße (Haltestelle Galluspark)


    Grüße
    Daniel

  • meine Beobachtungen heute:


    - Die Leute wissen nicht wo die 10 hinfährt (trotz DFI-Laufzeile, da guckt einfach keiner drauf. Die Leute gehen an den Plan und finden die Linie nicht eingezeichnet)
    - Im Feierabendverkehr waren die Straßenbahnen sehr gut gefüllt, die DFI wies auf Verspätung auf der 11 hin aufgrund von "hohem Fahrgastaufkommen"
    - ansonsten alles recht ruhig, man merkt dass Ferien sind...

  • Die 10 wurde heute zwei Mal behindert.


    Mehr oder weniger wurde die 10 heute Nachmittag durch einen kleinen Sachschadenunfall an der Galluswarte "eingeweiht" und irgendwann gab es auch nochmal einen Falschparker im Bereich Kleyerstraße oder Rebstöcker Straße wie ein Freund es mir gemeldet hatte.

  • Zitat

    Original von Charles
    Das Ziel "Zoo via Ostendstraße (S)" gibs ja, nur verwendet es wohl keiner von denen, da das Ziel für den 31er (Linienbündel D) ist, eingeben kann man es sicherlich, da alle Wagen alle Ziele haben sofern die eine Matrixanzeige haben.


    Es gibt da nur zwei "kleine" Probleme:


    1.: Die R-Wagen haben zwar alle Ziele im IBIS-Gerät drin, aber sobald man ein "fremdes" Ziel manuell eingeben will, wird die Matrix schwarz.
    Mit "fremdes Ziel" meine ich eine Zielnummer, die keine 700er Nummer hat. Alle Strabziele haben eine 700er Nummer.


    2.: Bei den S-Wagen funktionieren zwar auch die "fremden" Ziele, aber diese müßten sehr zeitaufwändig gesucht werden, da es keine Liste mit allen Zielen gibt. Auch die Liste in den S-Wagen führt nur die 700er-Ziele auf.


    Da es aber hunderte von Zielnummern gibt, ist es schlicht nicht machbar mal eben schnell das Ziel vom 31er rauszusuchen.

  • Zitat

    Original von Paul Krejci
    (wo sind die, von der VGF versprochenen S-Wagen?):


    Heute habe ich das der RB in der Kleyerstraße einen S-Wagen als 10 Richtung Zoo fahren gesehen.

    Gruß Tommy