Beiträge von Jörn

    Auch den allerletzten m-Wagen habe ich im Angebot: Am 28.7.1992 konnte ich den 1826 gerade noch am Zoo erwischen:



    Wieso habe ich gerade Appetit auf eine Rindswurst...??? ?(

    Tempo hoch halten? Okay, wir sind ja nicht die Nationalmannschaft. 1824 passierte im August 1992 den Wochenmarkt am Südbahnhof.


    Re 1818: Ich bin erschrocken, weil ich schon dachte, ich hätte versehentlich ein nicht passendes Foto gebracht. Ich hab die beiden Wagen nämlich auch schon fotografiert, allerdings ist inzwischen die Nummer des 1818 nicht mehr sichtbar. Dafür steht er - offenbar nach einer Neulackierung - inzwischen unter einem Dach.


    Gruß
    Jörn.

    Das ist mir zu weit weg (wobei "mein" 1805 aus Genf gekommen wäre ^^ ). Dagegen setze ich wieder "heimatliche" Farben mit 1806


    Tja, dann mache ich die 1800er halt alleine weiter. Mein 1802 kommt aus Genève (zu Deutsch: Genf), wohin ich mich vor kurzem trotz miserabler Französisch-Kenntnisse gewagt habe - allein, damit ich hier nicht nur Frankfurter Wagen zeigen muss. :D Aufgenommen auf dem Boulevard James-FAZY.



    Also, bis 1808 halte ich das hier alleine durch, dann...?

    Hallo Jörn, ich meinte mit meinem Lob natürlich Dich. Der Leipziger Tatra-Wagen ist wirklich schön :-).


    Ab jetzt könnte ich mit der 1802 auch wieder weitermachen. Ich bin aber mal wieder für 3 Wochen auf Tour - Nachschub besorgen :-).

    Dann besorge ^^ gerne mal was aus der 1900er Reihe, da bin ich schwach bestückt. Um den 1802 musst du dir keine Sorgen machen... :D

    Schweigen in der Bilderkette - dann mache ich auch gleich weiter mit


    1801, aufgenommen 1998 im Depot Bornheim.



    Im 1800er-Bereich kann ich wieder mitspielen, nicht nur mit Fotos aus Frankfurt... :D


    Lässt man vielleicht dann von der Forderung nach 100% Niederflur ab, die ohnehin nur höhere Achslasten und höhere Betriebskosten bringt?


    Ich hoffe ja, dass man sich der in Darmstadt (und auch anderswo) bewährten Technik besinnt und ein 70%-NF-Drehgestellfahrzeug beschafft wird. Quasi ein ST14 in etwas länger.

    Ich habe mich das auch schon gefragt, nachdem ich in Basel gerade vor kurzem zwei 100% Multi-Gelenker im Vergleich zum 70%-Tange probefahren durfte. Es gibt für mich keinerlei Zweifel, was hier das bessere Fahrzeug ist. Der Tango läuft deutlich leiser, während Combino und Flexity in den Kurven quietschen wie dereinst die Zweiachser. Sind ja letztlich auch welche. Und im mittleren, dem 70%-Teil der Tangos ist nun wahrlich genügend Platz für Kinderwagen, Rollstühle und Reisende mit großem Gepäck.



    Im Gegensatz zu den ST 13/14 wäre der Tango wohl auch problemlos lieferbar... :-)