Beiträge von Spirit

    Die Linie 20 hält bekanntlich als Doppeltraktion stadteinwärts nicht an der Niederräder Landstraße. Kurz nach Verlassen der Station Triftstraße stellen sich die Außenanzeigen bei den S-Wagen auf "20 Bitte nicht einsteigen" um. Nach Verlassen der Station stellt sich die Anzeige wieder auf "20 Hauptbahnhof" um.

    Weiß jemand, ob diese Umschaltung auch dann erfolgt, wenn die Linie 20 mit Solowagen gefahren wird, und theoretisch dann die Haltestelle angefahren werden könnte?

    Nach meinem Kenntnisstand gibt es für den Einsatz von Solowagen auf der 20 eigene Routen, die Richtung Hauptbahnhof auch einen Halt an der Niederräder Landstraße beinhalten.


    Gruß

    Spirit

    Wegen Straßenbauarbeiten auf der Eschenheimer Anlage, fährt die Linie 36 von Freitag, den 17. Mai, ab 16:42 Uhr bis Montag, den 20. Mai, ca. 1:30 Uhr zwischen Scheffeleck und Hynspergstraße Umleitung via Eckenheimer Landstraße, auf der Umleitungsstrecke werden die SEV-Haltestellen Musterschule und Glauburgstraße zusätzlich bedient, dafür entfallen die Haltestellen Unterweg, Eschenheimer Tor, Bornwiesenweg und Adlerflychtplatz.


    Die Haltestellen des Ersatzverkehrs werden nicht bedient, sondern es wurden zusätzliche Haltestellen eingerichtet. An der Glauburgstraße befindet sich diese beispielsweise vor der Kreuzung in Höhe der ehemaligen Station der Linie U5.


    Gruß
    Spirit

    Hallo.


    Der S-Wagen 252 hat die Phantasialand-Werbung verloren. Er war gestern in svb auf der Linie 12 im Einsatz.


    Grüße ins Forum
    Helmut



    Hatte der Wagen überhaupt jemals Werbung fürs Phantasia-Land?
    Ich bin mir fast sicher, dass er zuletzt für die Kampagne "Gewalt - Sehen - Helfen" geworben hat.


    Gruß
    Spirit

    Die FNP zitiert ihn aber mit den Worten, die neuen Straßenbahnen würden ganz ungewöhnlich aussehen.


    In diesem Artikel in der FNP, in dem es primär um das neue Fahrtenangebot im Nachtverkehr geht, wird Herr Oesterling mit den Worten zitiert, dass die neuen Straßenbahnen "ganz anders" aussehen würden, als die vorhandenen - das klingt nicht ganz so drastisch, schließlich unterscheiden sich auch die Fahrzeuge der Flexity Classic-Reihe von Bombardier in den verschiedenen Städten vom Aussehen her. ;)


    Warten wir einfach mal ab, wer da nun das Rennen gemacht hat.


    Gruß
    Spirit

    Warum wird die Fussballschleife eigentlich immer nur im Uhrzeigersinn befahren? Bei Fußballspielen wegen Platz der Republik okay. Aber warum generell?


    Weil es nur in dieser Richtung elektrisch stellbare Weichen gibt. Die Weiche von der Mainzer Landstraße nach links in die Ludwigstraße müsste manuell gestellt werden und ist - meines Wissens nach - zudem auch verkeilt.


    Gruß
    Spirit

    Edit: Der Bus fuhr von der Alten Oper durch die Bockenheimer Landstraße zur Bockenheimer Warte, durch die Adalbert- und Schloßstraße über die Breitenbachbrücke zum Industriehof und hielt an folgenden Haltestellen: Westend, Palmengarten (!), Bockenheimer Warte, Adalbert-/Schloßstraße, Schönhof und Industriehof (Haltestelle der 34 direkt neben der U-Bahn-Station).


    Sicher, dass der Gelenkbus durch die engen Straßen im Westend fuhr, nur um die Haltestelle Palmengarten zu bedienen? Ich nehme an, dass der Bus die Haltestelle Palmengartenstraße zusätzlich bediente...


    Gruß
    Spirit

    Eine weitere U5-50-Garnitur hat Vollwerbung bekommen:


    889/890 ist nun als Werbeträger für die Turngemeinde Bornheim unterwegs.


    Eine ähnliche Reklame hatte zuletzt der U2e-Wagen 389; im Unterschied zur damaligen Version wurden nun jedoch die Fahrzeugfronten mit beklebt.


    Gruß
    Spirit

    Nachdem schon vor einiger Zeit die Haltepositionen für die verschiedenen Zuglängen an den Stationen Glauburgstraße und Musterschule angepasst wurden, fahren seit ein paar Tagen auch U5-50-Wagen auf der U5:


    Heute z.B. 929/930.


    Gruß
    Spirit


    Münchner Str./Hauptbahnhof fällt mir da spontan als nichtabrrierefreie Haltestelle mit DFI ein. Auf der Mainzer Landstr. dürften auch noch einige sein (u.a. Güterplatz).


    Die meisten Haltestellen, die nicht barrierefrei umgebaut sind, aber mit einem DFI-Anzeiger ausgestattet sind findet man entlang der Linie 11:
    Da wären einige auf der Mainzer Landstraße (alle Haltestellen ohne besonderen Bahnkörper), außerdem im Verlauf der Hanauer Landstraße und eben in der Münchener Straße (Weser-/Mün. und Hbf./Mün.).


    Gruß
    Spirit

    BB-Ost ist nun, abgesehen von Wagen 2050 (Pt), komplett "Ptb-frei". Ansonsten sind dort aktuell nur U2- Wg. 303, die U3 & U5.


    Nicht ganz: Zwischen den U3-Wagen steht schon länger noch ein einzelner Ptb-Wagen (734). Und wenn du schon den Pt 2050 hervorhebst, sollte auch der 148 erwähnt werden, der sich natürlich auch noch in Ost befindet.


    Gruß
    Spirit

    Nachdem die U5-Wagen 621, 641 ("Nordend") und 644 ("Bonames") eine ganze Weile vom Betriebshof Ost aus eingesetzt wurden (hauptsächlich auf der U5), drehen die drei Fahrzeuge nun wieder auf der A-Strecke ihre Runden.


    Gruß
    Spirit

    Da die Haltestelle Ostbahnhof/Honsellstraße seit einiger Zeit nun auch in Fahrtrichtung Fechenheim umgebaut wird und gesperrt ist, könnte dies vielleicht auch im Gleisplan berücksichtigt werden.


    Gruß
    Spirit

    Einen eher ungewöhnlichen Einsatz gibt es heute von der U3/U8 zu melden:
    Der Kurs 5 war als U4-Drilling - bestehend aus allen vorhandenen Ausführungen der U4-Wagen (modernisiert mit weißen und grünen Displays sowie unmodernisiert) - unterwegs.


    Gruß
    Spirit