Beiträge von SoundofN1

    Ich zerbreche mir den Kopf, wie Darkside es geschafft hat, bei dem Wind gestern und den daraus resultierenden größeren Abstand zwischen ihm und dem Bauleiter bei dem Fluglärm alles genau zu verstehen.


    Vermutlich ging es um die Reaktivierung des kleinen Teilstücks zwischen Reinheim und Groß-Bieberau, was letztes Jahr durch die Presse ging.

    Bezüglich der schlechten (verdieselten Euro 6/VI) Luft: Dies kann auch ein Grund sein, in einer Großstadt lieber mal eine Station mit dem ÖPNV zu fahren, statt sich auf anderem Wege die Gifte reinzuziehen, um noch seinen Anschlusszug in die Natur zu erreichen, der nur alle Stunde fährt.


    Das sollte der Fairness halber auch mal gesagt sein.

    Interessantes Papier.


    Der Inhalt wundert mich:


    Warum ist die große Nummer in der Abfolge am Ende anders, als die längere darunter?


    Seit wann werden die letzten 7 Ziffern (hier 0621770) bei Mercedes numerisch nicht mehr höher als die zeitlich zuvor gebauten Wagen?


    Warum steht links KW43 (vermutlich 2019) und rechts ein Datum "weit" in der Zukunft?

    Btw, wenn man "Heymann Nastätten" eingibt ist die Anzahl der Treffer schon arg limitiert. Da hat sich der Treffer mit Brandenburg an der Havel recht schnell erledigt. Manchmal einfach beim Googeln etwas nachdenken, dann hilft das meistens.

    Nastätten wusste ich ja eben nicht.

    Mein Hinweis, dass ich nicht weiß, wo die 2 gezeigten Citaro G stehen diente dazu, dass ich an die Lieferung für die ICB spekulieren konnte. Aber was machen die Busse in Nasstätten?


    Werden die vielleicht an Transdev ausgeliefert?

    Einfach "Autohaus Heymann" oder "Omnibus Heymann" einzugeben wäre zu kompliziert? Im Regelfall reicht es doch aus, eine Suche mit einem halbwegs passenden Themengebiet zu ergänzen und schon fallen die meisten anderen Einträge weg.

    Da Du mir nicht glaubst und es Dir wohl wichtig ist:


    Autohaus Heymann liefert:

    Automobilservice Robert Heymann Brandenburg an der Havel


    Wie gesagt, einfach nur mal ein mehrfach in Deutschland vorkommender Nachname ohne einen Hinweis auf Ort und Art des Gewerbes, hat man keine reale Chance auf den richtigen Treffer.


    Selbst, wenn man genau weiß, was man sucht, kommt man auch nicht immer auf dieselbe Seite heraus, die man vor einem Tag hatte, nur weil man eines der eigentlich auch passenden Schlagwörter anders oder zu viel hat.


    Gute Treffer hat man bei ganz speziellen Sachen. Fahrzeuggewerbe ist viel zu häufig vertreten.


    Wenn Euch der Beitrag zu doof ist, kann ich auch nächstens einfach bei Bedarf (den ich hier nicht hatte) wieder fragen. Dann kommen halt wieder die Kommentare: "Guckel doch".


    ...aber dann bitte mit den passenden Schlagworten oder den Kommentar einfach stecken lassen.


    Hatte ich doch schon mal geschrieben: Wer Bock hat auf eine Frage zu antworten, tut es, wer nicht, lässt das Antworten eben. Ist doch ganz einfach.

    Äh, das könnten Fahrzeuge der noch ausstehenden Lieferung der 18 Citaro 2 G sein, obwohl mir der genannte Standort (wo auch immer der sein mag) nichts sagt.


    Nein, ich Guckel nicht, da ich mit dem Namen eine Werbeagentur verbinde und sicher mich wieder doof suchen würde, bis ich was Passendes habe. Ist mir nicht wichtig. Mir reicht die Info, wann die jeweiligen neuen Fahrzeuge im Hof Rebstock eintreffen.

    Sogar über dreieinhalb.


    Aber wenn auf zweieinhalb Strecken alles NV ausfällt und der Zug über die dritte (RE14) über Mainz seit ca. 15 Minuten schon weg ist. ...


    Ich bin ja nicht doof.


    Die halbe Strecke soll die Fahrtmöglichkeit über Heidelberg Pfaffengrund-Wieblingen darstellen.


    Wenn man also rechtzeitig erklärt bekommt, dass RE 60 nicht fahren wird, könnte man mit S2 Richtung Heidelberg und dort die RB68 nehmen.

    RE60 ausgefallen, RB67 ausgefallen, RE70 ausgefallen, RB68 ausgefallen, Verspätungschaos bis zum Abwinken. Grund: Unfähigkeit der DB. Alle Strecken waren (auch wenn eingeschränkt, Bauarbeiten, Signalstörung, Priorität FV) befahrbar.

    Die Handlungsunfähigkeit kommt natürlich durch den Personal und Materialmangel, bleibt aber ein Mangel, das ist Fakt.


    Und ich ärgere mich über Dinge, die man für 0 Euro besser machen kann. Nämlich Personal, was Empathie für den Fahrgast mitbringt oder eine Störungsinformation so formuliert und platziert, dass sie dem Fahrgast viel mehr nutzt, als die aktuellen Meldungen es tun.

    Hier in Hofheim-Wallau bei Sippel stehen auch noch Citos rum(2), allerdings haben die (zumindest bei einem) keine Nummernschilder mehr.

    D.h., die 20 Citos und die beiden D 815 Vario waren 2006 nach wie vor im Eigentum von Sippel, obwohl die VGF zum 1. Januar 2006 100% Eigentümer der ICB wurde?


    Ich gehe davon aus, dass die Citos im Jahr 2000 auf die ICB zugelassen wurden, aber Eigentum von Sippel waren.

    Ffm -> MA miserabel

    MA - Ffm Katastrophe (3 Züge hintereinander ausgefallen), Mitfahrt ICE verweigert und noch zugequalmt worden.


    Dämlich: Züge in der Ankunft mit +50 und +60, Wendezeiten ejweils deutlich unter 30 Minuten fahren virtuell los oder zunächst ab Abfahrtszeit mit +5 angekündigt und fallen dann doch aus. Da kann man warten, warten, warten bis man zum Schluss kommt, dass man besser über Mainz gefahren wäre.


    ..oder auf das autonome Auto hoffen um den Dreck zu entgehen.

    Heute ist wieder DB-Chaos bis zum Abwinken. Information bekannt grottig. Zu dem kam noch eine extrem unfreundliche und rücksichtslose Zugbegleiterin, die nicht bemüht war, meine zu erwarteten mindestens 90 minütige Verspätung mit etwas Serviceeinsatz auf etwa 30 Minuten zu reduzieren.


    So wird die Bahn tendenziell ein Verkehrsmittel bleiben, was nur noch Kunden nutzen, die nicht anders können.


    Mit null Bemühung/Engagement bekommt mein keine Wahlkunden auf die umwelt- und volkswirtchftlich bessere Seite.