Beiträge von tohoku91

    Die 61 und X61 werden von der traffiQ und nicht vom RMV bestellt, daher haben die Busse auch das ganz normale Frankfurter Design. Wenn Offenbach nächstes Jahr auch eigene X Busse betreibt werden das auch die normalen Stadtbusse im Offenbacher Design sein.

    Dann steht da unten noch, der Busfarbton (hier weiß) ist nicht verbindlich. Was soll das? Dann fahren dort blaue, rote, gelbe, türkise, graue, silberne, pinke, braune usw Busse mit der X Beklebung durch die Gegend. Nix gut.

    Ich muss ehrlich sagen, genau diese Halbherzigkeit stört mich extrem am RMV. Ich habe mir selbst auch mal Gedanken darüber gemacht, wie ein Landesdesign Hessen aussehen könnte. Das war in etwa meine Vorstellung.

    Die X-Linien, die ab diesem Fahrplanwechsel neu ausgeschrieben wurden, werden jetzt aber immerhin Neufahrzeuge im einheitlichen RMV-Expressbus-Design ausgestattet. So sieht das aus: https://avb.rmv.de/vergabeverf…z%20X-Bus%29_AVB.pdf/view


    Normal gibt es auf allen RMV-Regionallinien Qualitätskontrollen. Das ganze geht dann in eine Bonus/Malus-Rechnung ein.

    Ich frage mich echt wer beim RMV für diese Machwerke zuständig ist. Sitzt da ein Schülerpraktikant und bastelt mit Paint ein paar Linien? Sieht aus wie aus den 90ern, unterirdisch. Am besten gleich ein hessenweit einheitliches Landesdesign wie in BW oder SH. Schlicht, rot mit dem weißen Löwen des Landeszeichen. Diese übertriebenen W-Lan Symbole stören total, das ist ein Bus und kein fahrender WLAN Router.

    Erst vor kurzem fragte mich eine ältere Dame an der Haltestelle wann denn der X83 kommt. Als ich ihr sagte, dass der eben als 661 gefahren ist und der nächste erst in einer Stunde kommt war sie ganz schön entsetzt. Ist auch unverschämt, wie Kunden hier behandelt werden.

    Der RMV ist auch extrem schlampig, was seine Regionalbusse betrifft. Auf Qualität wird jedenfalls nicht geachtet. Negativ fällt zum Beispiel auf, dass es kein einheitliches RMV Design für Regionalbusse gibt (sieht beim VRN oder NVV deutlich besser aus) zu allem Überfluss hakt es auch oft bei Fahrgastinformation. So zeigen die Zielanzeigen beim X83 häufig noch 661 an. Die Haltestellenansagen sind, wenn vorhanden auch oft fehlerhaft. Das vom RMV groß angekündigte WiFi im X97 gibt es bei den meisten Fahrten nicht. Ich schätze die ausgerüsteten Busse fahren eher irgendwo in der Wetterau herum. Die tolle Express Bus Sonderbeklebung beim X17 sieht, sind wir Mal ehrlich, bescheiden aus. Aber ein ordentliches und einheitliches Corporate Design fehlt beim RMV eh.

    Juhu! Der erste E-Bus wurde am 19.11. vorgestellt. Die Neuen werden von Solaris geliefert, es handelt sich um Urbino 12E und 18E die Busse in Offenbach werden zukünftig wieder 3 bzw. 4 Türen haben und bieten neben einer angenehmen Beleuchtung auch noch USB Steckdosen zum Aufladen von mobilen Geräten.

    Das stimmt. Eigentlich wäre die Verbindung wirklich sinnvoll, weil man schnell von Offenbach aus nach Bad Vilbel und zur Unfallklinik kommt. Das dauert sonst ewig. Aber die ganzen Baustellen, das war wirklich der falsche Zeitpunkt. Ich wohne in Offenbach und finde die Anbindung nach Frankfurt sehr gut, aber ansonsten sieht es mit Direktverbindungen ja wirklich mau aus. Nach Darmstadt ist es mit dem Auto deutlich attraktiver, auch nach Maintal, was eigentlich sehr nahe liegt gibt es keine Busverbindung. Alles sehr bescheiden.

    Da bist du nicht auf dem neusten Stand. Offenbachs Dezernentin für Nahmobilität hat erst kürzlich in einem Interview von der Straßenbahn gesprochen (12 von Fechenheim und 16 von der Stadtgrenze nach OF Hbf) von einer U-Bahn hat Sie nichts erwähnt. Auch im kommenden Nahverkehrsplan der Stadt ist lediglich die Straßenbahn enthalten, keine U-Bahn.

    Woher kommt jetzt der Gedanke einer U-Bahn? Ich denke Mal die S-Bahn im 5 Minuten Takt ist U-Bahn genug und für eine Stadt der Größe Offenbachs schon äußerst großzügig.

    Vielleicht bauen die Wiesbadener ja dann eine U-Bahn! :P


    Offenbach träumt ja auch schon davon, und Wiesbaden ist ja noch etwas größer. Da im Norden unseres Hessenlandes schon Europas teuerste Autobahn (70 km A 44 für ca. 3 Mrd €) könnte man für das gleiche Geld ja sauch den beiden Landeshauptstädten eine super U-Bahn verpassen, die dann auch auf oberirdischen Außenstrecken nach Schwalbach und Niedernhausen fährt, im Süden bis Alzey (die Pfälzer haben auf der Strecke schon eine Quasi-Diesel-S-Bahn :)).

    Offenbach hat im Gegensatz zu Wiesbaden schon eine "U-Bahn" die S-Bahn unterquert die Stadt von Ost nach West und fährt im 5 Minuten Takt nach Frankfurt. So ein großstädtisches Verkehrsmittel hat Wiesbaden in der Tat nicht vorzuweisen (und das scheint wohl auch so zu bleiben)

    Eine RTO ohne Offenbach wirklich einzubeziehen halte ich für fragwürdig. Immerhin mit 140.000 Einwohnern fast so groß wie Darmstadt. Ich denke ein richtiger Schienenring (auch RTW als richtige S-Bahn) mit ggf. Tunneln unter dem Main wären langfristig für die Region die bessere Lösung. Aber in Rhein-Main mag man es ja abgespeckt.

    Ich denke das ist noch nicht die finale Form der Darstellung. Es wird sicher noch ein Update im RMV Design geben, so wie es an der Station Gateway Gardens der Fall ist (dort gibt es diese Anzeiger ja für nur zwei Linken) in diesem Fall würden auf der einen Hälfte die nächste Abfahrt im Detail und auf der anderen Hälfte die darauf folgenden Abfahrten angezeigt werden. In Offenbach fahren die S-Bahnen im 5 Minuten Takt, von daher finde ich die neuen anzeigen durchaus sinnvoll, ich hoffe das wird im Frankfurter Tunnel auch bald umgerüstet.

    Ich denke die Station wird so aber zeitlos wirken. Das Trommelgewölbe ist ja sehr ähnlich wie bei den Stationen in Offenbach. Die sind wegen zusätzlicher Einbauten und Brandschutzausrüstung stark verunstaltet. Das wird bei Gateway Gardens hoffentlich nicht passieren. In der Schweiz gibt es auch sehr viele unterirdische Stationen, die in der blanken Betonoptik heute noch sehr modern wirken. Schade ist, dass die Stationen im Rhein-Main-Gebiet generell sich selbst überlassen werden. Schmierereien und Vandalismus bleiben da nicht aus und werden in der Regel auch nicht entfernt.