Beiträge von Blechbahnlenker

    Moin,


    ich gehe mal davon aus, das Sippel/Arriva fuer die Bedienung der ex. 806
    neue Autos beschaffen musste, um die Bedingungen des RMV zu erfuellen:


    -Euro 4 (oder schon 5?)
    -Russpartikelfilter
    -Klima
    -Niederflur


    Auch im "oberen" Abschnitt Hofheim - Koenigstein fanden in der vergangenen
    Woche Arriva Schulungsfahrten statt.

    Moin,


    nachdem der Notsollwertfahrer hier fuer Verwirrung gesorgt hat, mal die
    Fakten:


    Die zulaessige Geschwindigkeit bei der Einfahrt nach Bad Soden ist ab dem
    Einfahrsignal auf 60 km/h beschraenkt. Eine weitere Einschraenkung auf
    30 km/h beginnt etwa im Weichenbereich (und ist dort auch signalisiert),
    weil man in Bad Soden (Hbf find' ich gut :P) in ein Stumpfgleis einfaehrt.
    (Das ist allerdings in Frankfurt Hbf auch so)

    Moin,


    der VT 71 ist schon laengst wieder bei der HLB. Heute Mittag wird der VT 51
    einen Ausflug nach FL unternehmen, von dem er dann Anfang der naechsten
    Woche wieder nach Hause kommen wird. Grund ist ein Achstausch.


    Mittlerweile haben alle HLB 628 auf der Front das TSB-Emblem und unter
    den Fuehrerstandsfenstern das HLB Hessenbahn Logo.


    Edit: Fipptehler

    Moin,


    das sind die "neuen" Nummern, mit denen alle Fahrzeuge im sog.
    "Nationalen Fahrzeugregister" gefuehrt werden.


    Wie die sich genau aufdroeseln laesst, weiss ich aus dem Stehgreif
    jetzt auch nicht. Gibt es aber auch bei anderen EVU.


    Gruesse vom Blechbahnlenker

    Moin,


    wo bitte schoen sollen denn diese Signale stehen, bzw. gibt es dafuer auch
    einen Fotobeweis? Das einzige mir bekannte KS-Signal in FTG ist das
    Vorsignal an der Ausfahrt der Kehrgleisgruppe (das sind die 4 Gleise neben
    dem "Niedwald") in Richtung Abzweigstelle Mainzer Landstrasse. Das zu-
    gehoerige Blocksignal dortselbst ist weiter in Betrieb, daher ist auch das
    Vorsignal weiter beleuchtet (das hat rein technische Gruende in der
    Stellwerkstechnik).


    Soweit ich weiss, ist die komplette Oberleitung im Bereich FTG abgebaut
    worden, ebenso wie die Bruecke aus dem Rangierbahnhof nach F-West.


    Betrieblich wuerde die Moeglichkeit durch den ehemaligen Rangierbahnhof
    zumindest in Richtung Sueden (F-Galluswarte) fahren zu koennen durchaus
    Sinn ergeben, da derzeit alle Verkehre aus Richtung F-Hoechst in
    Richtung Suedem ueber F-Nied erfolgen muessen.
    Entweder ueber F-Grieshaim oder ueber den Abzeig Mz-Landstrasse.


    MfG


    vom Blechbahnlenker.

    Moin,


    ich weiss zwar nicht woher der Kollege Notsollwertfahrer seine Weisheiten
    bezieht, aber wenn die HLB mit 628 und 648 (LINT 41) sowie auch die
    S-Bahn Rhein-main dort mit 120 km/h fahren duerfen wird das der 605
    sicherlich auch koennen & duerfen.

    Moin,


    vom 08. - 12.10.2007 entfallen die meisten Zuege der HLB zwischen
    F-Roedelheim und F-Hbf.


    Nur die Zuege 83703 (ab Brandoberndorf 05:13) und 83709 (ab Graeven-
    wiesbach 07:58) werden von Roedelheim ueber F-West den Hbf anfahren.


    In der Gegenrichtung werden die Zuege 83700 (06:43), 83706 (09:43)
    und 83592 (19:13) vom Hbf via Westbahnhof in Richtung Taunus fahren.


    Dabei wird es auch zu "Bespannungsabweichungen", soll heissen VT2E statt
    LINT oder 628 und umgekehrt kommen.


    Gruesse vom Blechbahnlenker

    Moin,


    seit wann ist die Weba ein HLB-Unternehmen? Die Weba ist zwar in 2 Faellen
    Konsortialpartner der HLB (Hellertalbahn und vectus) aber ansonsten voellig
    eigenstaendig als GmbH des Kreises Altenkirchen.

    Moin Forum, hallo beku_bus,


    tolle Bilder von schoenen Bussen. Eine kleine Anmerkung sei mir aber
    gestattet:


    Die Linie Koeppern-Friedrichsdorf-Bad Homburg war bis zur RMV-Gruendung
    immer eine Roeder-Linie. Unter dem Titel "Im Auftrag von..." ist dieses Auto
    also streng genommen fehl am Platze :P.


    @ beku_bus: Gibt Dein Archiv auch Busse vom Kraftverkehr Koenigstein her?


    Gruesse vom Blechbahnlenker

    Moin,


    davon gab's bei Wassum mehrere. Einer laeuft noch im Auftrag der
    HLBus im Taunus. Gestern u.a. auf der 804.
    Ausserdem gibt es noch einen in ORN-Lackierung.


    Gruesse vom Blechbahnlenker

    Moin,


    ab heute Mittag 15:31h ab Königstein laufen die VT 51 und VT 72 als
    Pärchen b.a.w.


    VT 71 fährt 13:40h ab F-Höchst nach Limburg/Lahn.


    Auf der RB 13 wird b.a.w. ein VT2E eingesetzt.


    Das Wetter ist zwar besch...., aber macht trotzdem was draus.


    Gruesse vom Blechbahnlenker

    Moin,


    @ Re 465
    nein, das siehst Du nicht richtig. Der Ueberweg ist mit gelb/rot Lichtzeichen
    und Laeutewerk ausgestattet.


    @ f-zz
    waere der Ueberweg wirklich so gefaehrlich, haette es dort in den letzten
    Jahren sicherlich oefters gekracht. Solange ich im Taunus lebe (seit ueber
    18 Jahren) waren dass die ersten Unfaelle auf diesem Ueberweg.


    Notsollwertfahrer
    VT 205, das mit dem Diesel passt schon.


    Gruesse vom Blechbahnlenker

    Moin,


    Gleis zwischen 11 und 12 in FHOE hoert auf den Namen 112. Ein Gleis 14
    (ausser dem von Helmut angesprochenen B) gibt es im uebrigen auch
    heute noch: Richtung Koenigstein gibt es einen etwa 80 Meter langen
    Gleisstumpf der diesen Namen traegt und an Gleis 13 angebunden ist.


    Helmut : 4 Silberlinge wurden in der Regel von 216 geschoben (die fuhren
    bei der FKE naemlich auch mal planmaessig (wie lange das schon her ist...)),
    die 212 lief spaeter (1980er Jahre) in der Regel mit 3 Wagenzuegen. Die Loks
    standen uebrigens Richtung Koenigstein, um zum Einen dort das Expresssgut
    (ja, auch sowas gab's mal...) aus dem Packabteil des Steuerwagens mit
    kurzen Wegen in die Abfertigung zu bekommen und zum Anderen an der
    Triebwagenhalle ohne grossen Aufwand das Wasser fuer den Kessel der
    Dampfheizung ergaenzen zu koennen.


    Gruesse vom Blechbahnlenker


    Edit: Fipptehler

    Moin,


    Zitat Anfang:


    Wobei die HLB auch sehr wirtschaftlich ist, ich rede von der Bahnlinie 33, an der Dieseltriebwagen auf einer vollkommen elektrifierten Strecke eingesetzt werden...


    Zitat Ende.


    Wenn ich so was schon wieder lese! Es ist ja wohl wirtschaftlicher, eine
    Flotte mit nur einem Fahrzeugtyp zu betreiben und dabei in Kauf zu nehmen, auf einer ca. 20 Kilometer langen Strecke mit VT unter Fahrdraht zufahren, als fuer diese eine Strecke extra ET vorzuhalten.
    Das faengt bei der Fahrzeugbeschaffung an (ein elektrischer GTW ist erheblich teurer als ein Diesel GTW) und geht ueber die Ersatzteilhaltung
    bis hin zur Personalausbildung etc.


    Man muss das immer von 2 Seiten sehen!! Damit waeren wir wieder beim
    Thema: Im Berufsverkehr wird man auf der Niddertalbahn auch weiterhin
    lange (lokbespannte?) Zuege fahren. Ob man dann fuer die Schwachlast-
    zeiten VT vorhaelt oder fuer die zitierten 40 Fahrgaeste den ohnehin
    vorhandenen Fahrzeugpark nutzen wird ist eine Frage der Wirtschaftlichkeit,
    die man nicht vordergruendig an den Fahrgastzahlen am Vormittag fest-
    machen kann.


    Gruesse vom Blechbahner

    Moin,


    auch wenn hier jetzt wieder einige aufheulen werden:


    Eine 218 (oder auch andere Loks und Eisenbahnfahrzeuge) werden von
    einem EisenbahnfahrzeugFUEHRER und nicht FAHRER bewegt. Frueher hiess
    dieser Beruf TriebfahrzeugFUEHRER, noch viel frueher LokFUEHRER, aber
    niemals -FAHRER....


    Gruesse vom Blechbahnlenker.

    Moin Gemeinde, hi vectus,


    ab Montag laeuft die 628 DT (momentan VT 71 und VT 72) in folgendem Umlauf auf der RB 12:
    (heute war ein Umlauf und Technik bedingter Probelauf mit anderen Zuegen)


    HLB 84214 FF 08:47h - FKOE 09:22h (kommt aus HLB 83707 / von Brandoberndorf)


    HLB 84243 FKOE 15:31h - FF 16;08h (geht auf HLB 83710 / 16:31 nach Brandoberndorf)


    Der Einsatz des VT 51 in diesem Umlauf ist planmaessig nicht vorgesehen, aber jederzeit moeglich.


    Wenn naechste Woche (oder spaeter) das Wetter gut ist: Macht was draus!!!


    Aber wartet nicht zu lange: Wie vectus schon schrieb, die "Halbwertzeit" dieser 628 DT ist nicht unendlich....


    Gruesse aus dem Taunus
    vom Blechbahnlenker


    PS: Eigentlich waeren die Bilder der DT einen neuen Thread wert gewesen!!


    Edit: Fipptehler