Beiträge von matzero.08

    Mir ist diese Lösung mt dem sogenannten Schnellbus auch völlig unverständlich. Abgesehen davon, dass der Freiheitsplatz von Langendiebach nicht mehr angefahren wird, ist die Fahrtzeit des "Schnellbusses" mit 25 Minuten genauso lang wie die der bisherigen Linie 565. Und am Wochenende ist die Fahrtzeit für die meissten Langendiebacher nicht nur länger sondern auch teurer durch die Ringlinie über Neuberg. So kann man den Nahverkehr auch unattraktiv machen ...

    Die X93 fährt ja nur zwischen Erlensee und Hanau Hauptbahnhof, aber nicht über Freiheitsplatz (wie die bisherige Linie 564). Das heißt, zwischen Neuberg-Ravolzhausen und Erlensee-Langendiebach besteht keine direkte Verbindung mehr zum Freiheitsplatz? Das kann ich kaum glauben, diese Verbindung gibt es schon seit Jahrzehnten ... Wer plant so etwas?

    Heute konnte Ich auf der Linie 2 / 12 einen weiteren C2 G Sichten, Wagennummer war 860 (HG-VM 860).


    SOmit konnten schon folgende Neufahrzeuge in HG Gesichtet werden:

    • Citaro 2 mit dem Kennzeichen HG-VM 822 (Trägt Werbung)
    • Citaro 2 mit dem Kennzeichen HG-VM 824
    • Citaro 2 mit dem Kennzeichen HG-VM 826
    • Citaro 2 mit dem Kennzeichen HG-VM 828
    • Citaro 2 G mit dem Kennzeichen HG-VM 860
    • Citaro 2 G mit dem Kennzeichen HG-VM 890


    Auch die neuen Fahrzeuge haben wieder Kameras benkommen im Fahrzeug.

    Die Kennzeichen lauten HG-AB und nicht HG-VM.

    Auf den MKK-Linien 564 und 565 sind mittlerweile die neuen Fahrzeuge der Subunternehmer eingetroffen, so dass die Leihfahrzeuge des RKH nach und nach aus dem Liniendienst verschwinden.


    So konnte Axel Jarchow aus Offenbach folgende MAN Lion City in Dienst stellen: OF-JA 16, OF-JA 57 - 59 sowie Böhm-Reisen aus Offenbach die Citaros OF-P 837 - 839. Diese Fahrzeuge sind zumindest teilweise auf dem RKH-Betriebshof in Hanau stationiert.


    Außerdem setzt Merth-Reisen aus Bierstein die MAN Lion City MKK-M 934 und 935 ein.


    Nicht mehr im Dienst sind u.a. folgende RKH-Leihfahrzeuge: F-VU 324, F-VU 643, F-VU 645, F-VU 835, F-VU 836 und F-VU 994.


    Grüsse ins Forum

    Auf den Bündeln rund um Hanau, die ja bekanntlich Schulmeyer gewonnen hat, hat sich seit dem 13.12. einiges geändert. Als Subunternehmer hat man Südhessenbus beauftragt, die auf den Linien 560 (nahezu komplett), 561, 562, 563 und 566 so ca. 10 Fahrzeuge einsetzt. Der Rest wird von Schulmeyer mit Leihfahrzeugen vom RKH gefahren. Insbesondere im Schülerverkehr in Bruchköbel auf den Linien 562 und 563 hagelte es Beschwerden, da offensichtlich die Fahrer mangelnde Streckenkenntnisse haben und Schüler an den Haltestellen wegen überfüllter Fahrzeuge stehen gelassen haben. Auf den Linien 564 und 565 setzt Schulmeyer mit Ausnahme eines Kurses RKH-Fahrzeuge ein (teilweise aus Gießen umstationiert), die angekündigten Neufahrzeuge sind bisher nicht zu sehen. Der eine Kurs auf der 564 wird von Röder (Büdingen) gefahren. Die anderen bisherigen Subunternehmer vom RKH waren Rack-Tours und Heuser. Diese fahren nicht für Schulmeyer, da die Fahrzeuge für die gewonnenen Linien MKK-33 und MKK-34 (in Kooperation mit Stroh, Altenstadt) benötigt werden. Eller, Büdingen habe ich nicht mehr gesichtet.


    Die Verspätungen insbesondere auch auf der Linie 560 kann ich mir nicht erklären, da hier keine Veränderung am Linienweg vorgenommen wurde. Begründung könnte wie oben beschrieben sein ...


    Grüße aus Erlensee ...

    Alpina hat keine Citaros. Die sind damals neu beschafft worden. Und der OT 20 ist als Ersatz beschafft worden, aber keinesfalls von Alpina. Warum sollten die auch neue Fahrezuge abgegeben haben?