Beiträge von dortelweiler

    Wer das "Gummi-Lieschen" bei traffiQ bestellt hat oder ob dies traffiQ von sich aus gemacht hat, weiß ich nicht. Ist aber letztendlich auch egal. Man wollte damit sicher ans Lieschen-Tadition anknüpfen, nachdem man die Strecke stillgelegt hat. Ist aber vermutlich nicht so gut angenommen worden??(

    Die TraffIQ macht was von sich aus... der war gut. Ich denke schon das er gut angenommen wurde, nur geht es wieder bestimmt um das liebe Geld. Entweder wollte keiner es machen wegen der Bezahlung oder es wurde nicht gewünscht bzw. nicht bestellt. Wir werden es nie erfahren... Vielleicht weiß das Museum mehr.

    Bezieht sich das ausschließlich auf Bus? Oder zählt die 16V Ginnheim - Westbahnhof auch als SEV?

    Nein, es geht um die Busse. Wörtlich steht in einer Bekanntmachung geschrieben, dass die Busse von der ICB, Transdev, Winzenhöhler und VGF gestellt werden. Ich denke aber eher das Busfahrpersonal gestellt wird, sprich Schienenbahnfahrer für den SEV, wie schon in der Vergangenheit, abgestellt wird.

    Aber: Bei anderen Betrieben ist es durchaus üblich sich auch Busse anzumieten wenn man nicht genug Unternehmer findet die einspringen können. Evtl. ist das vielleicht sogar billiger? Wenn man so überlegt: der Großteil der Busse werden bestimmt Transdev und Winzenhöler stellen. Aber lassen wir uns überraschen.

    Hallo, die TraffIQ orientiert sich nur an ihren Zahlen... Punkt. Die Summe 48.000 € Ersparnis steht im Raum, da haben sie alle schon aufgehört nachzudenken und habe feuchte Höschen bekommen. Jetzt wird sich auf die Schulter geklöpft und die Stadt freut sich. Jetzt nur noch paar Berater anheuern die das gut verkaufen, welche vielleicht höchstens 6.000 € Honorar kosten und zack, alles gut.... für die TraffIQ während Fahrgäste, BB Rebstock und die VGF Leitstelle leiden müssen.

    Aber gut... die Politik bekommt was sie bestellt. Immer schön AFD, CDU und FDP weiter wählen, dann wird alles besser. Vor allem im Nahverkehr.


    (!) Hinweis:Der letzte Absatz enthält ein wenig Ironie und Sarkasmus.

    Sorry aber ich finde das Fahrzeug alles andere schön. Gefällt mir überhaupt nicht. In Sachen E-Busse finde ich bisher Solaris am besten! Der ECitaro schaut auch nicht schön aus. Wie gesgat, ich rede jetzt nur von der Optik.

    Zitat


    N-Wagen-Einsätze sind eigentlich ohne Fahrplanänderungen nur montags bis donnerstags auf den beiden Gutleut-Kursen der Linie 12 möglich, freitags nur auf einem. Alle anderen Kurse fahren Stumpfendstellen an.
    N-Wagen-Einsätze sind eigentlich ohne Fahrplanänderungen nur montags bis donnerstags auf den beiden Gutleut-Kursen der Linie 12 möglich, freitags nur auf einem. Alle anderen Kurse fahren Stumpfendstellen an.


    Das ist klar. Ich habe die Linien jetzt nicht dazu geschrieben weil ich davon ausgehe/ausging das dies bekannt ist ;) . Denkbar wäre auch die 21 werktags, zumindest Morgen- und Mittagsverstärker die ein und Ausschieben. Soweit ich aber informiert bin, fahren die Früh- und Mittagsverstärker (auf allen Linien) nur Fahrer aus dem fünf Tage-Plan. Davon haben die wenigsten die N und O Berechtigung.


    Viel schwieriger ist es für die Leitstelle den N-Wagen im Störfall zu disponieren. Mangels Wendemöglichkeiten ist das nicht so einfach, genauso sind Mutationen der einzelnen Kurse nicht so ohne weiteres Möglich wegen fehlender Berechtigungen für das Fahrzeug.

    Zitat

    Eigentümer der Flinschstraßengrundstücke ist Alpina. Wenn Alpina das möglich macht, dann ist das möglich.


    Das ist ja auch die Voraussetzung. Die ICB/MMF/VGF wurde sich dann einmieten bei der Transdev.


    Zitat

    Falls Transdev das A-Bündel verliert, würden sie es schon möglich machen


    Ich hoffe ja das Sippel das A-Bündel bekommt oder aufgrund mangelnder Interessenten die ICB. Bloß keine DB/HLB oder irgendwas in der Richtung ViaBus.
    Man hört immer wieder von Busunternehmen das sie allerdings kein Bock haben auf die TraffIQ mit ihren Vorschriften. :thumbsup:

    Zitat

    Und wer behauptet, längere Züge - und damit mehr Fahrzeugeinsatz - führen zu keinen höheren Kosten, ist m. E. ein Träumer.



    Die VGF, sowie alle anderen Unternehmen die für TraffIQ fahren, werden nach fahrenden Kursen bezahlt. Mehr Kurse= mehr Einnahmen, weniger Kurse= weniger Einnahmen durch die TraffIQ jetzt grob gesagt. Durch längere Züge würden weniger Kurse fahren, es sei den, man würde das frei werdende Rollmaterial auf anderen Kursen einsetzen.

    Zitat

    Was aber für das Bündel C auch nur unnötige Leerkilometer produziert. Aus der Sicht von den Bündeln C und E liegt der BB Rebstock schon optimal.


    Tja was soll man machen? Es werden verschiedene Orte durchgespeilt. Am Ende wird es eh was anderes. Aber die Flinschstraße soll bei der ICB/MMF bleiben, wenn möglich.
    Wann der Rebstock wegkommen soll weis so recht aktuell auch keiner. Nur das es passiert irgendwann.

    Zitat

    Ich frage mich daher, besteht nun wirklich Bedarf am O-Wagen oder nicht ?


    Der O-Wagen wird weiterhin eingesetzt wenn es nicht anders geht ;) . Immer die Augen offen halten :D . Auch N-Wagen Einsätze sind möglich wenn auch auf anderen Linien.


    Sprich: Wenn Fahrer fehlen und Fahrzeugüberhang herrscht, dann kommen auch nur Niederflurfahrzeuge zum Einsatz.