Beiträge von Neoplan

    Im Bereich Bad Vilbel Bahnhof kommt es derzeit wegen eines Notfalls zu Verzögerungen bei den S-Bahnen der Linie S6, sowie diversen Regionalbahnen (Frankfurt-Stockheim / v.v., MhEx) zwischen ca. 10 und 25 Minuten.


    Laut Augenzeugen soll ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften im Einsatz sein.


    Bei den Fahrtinformationen der Bahn wird ein "Notarzteinsatz am Gleis" angegeben.

    So, heute Mittag waren die neuen Häuschen auf beiden Seiten in ihrer vollen Pracht zu bestaunen. Es treffen wohl vor allem zwei Adjektive zu:


    1. grün
    2. klein (wohl nur in Fahrtrichtung FFM-Süd, die andere Seite soll größer sein, konnte ich aber von meinem Platz aus nicht so gut sehen und bin auch von zwei identischen Häusern ausgegangen)


    Habe leider kein Bild gemacht weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass noch niemand sonst eins gemacht hat - ist Charles im Urlaub ? ;-)


    Auf http://www.vgf-ffm.de gibts auch einen Artikel dazu (leider ohne aussagekräftiges Bild)

    Aha, neu sind die. Hab mich letztens schon gewundert: Solaris auf der 30 und dann auch noch in lang...


    Heute früh waren mindestens 2 auf der Linie im Einsatz.


    Musste jetzt seit Mitte letzter Woche schon ein paar Mal damit fahren und finde, sie haben eine deutlich schlechtere Aufteilung der Sitze und der Sitzabstand ist auch zum Teil furchtbar. Über 1,80 Körpergröße hat man in dem Bus wohl verloren - ich bekomme auf manchen Plätzen (und zwar auf mehr als in den Citaros) noch nicht mal meine Füße grade hingestellt. War schon ärgerlich genug als man damals die "Notsitze" in Fahrtrichtung gedreht hat aber das hier ist ja noch schlimmer.


    Und dann dieses Gepiepe wenn die Tür zu geht - wie bei McDonald's.


    Nein danke, ich freue mich noch ein Bisschen über jeden Citaro der mich zur Arbeit / nach Hause bringt!

    Sebastian :


    Wohnst du neben mir? Bei mir ist das Zeitenverhältnis ziemlich ähnlich... ;-)


    Wenn man jetzt schon mutwillig Haltestellen einfach nicht anfährt obwohl es möglich wäre, wäre ich dafür diese nervige Schleife über den Heilsberg abzuschaffen. Aber der arme Heilsberg verfügt ja sowieso seit Jahren über keine Busanbindung wenn man dem Gejammere dort glauben darf - vor allem nicht nach Vilbel "City"...


    Habe leider vom RMV/VGF noch keine Antwort bekommen, warum man nicht der eingerichteten Umleitung folgen kann - wahrscheinlich macht dort ein frustrierter Heilsberger oder Preungesheimer die Routenplanung ;-)

    In Bad Vilbel wird endlich mal wieder ein Kreisel gebaut und gleichzeitig eine der Hauptverkehrsstraßen verschlimmbessert. Daher ist die Friedberger Straße zwischen Parkstraße und Kreuzung Kasseler Straße gesperrt. Auch einige Haltestellen der Linie 30 können deshalb nicht angefahren werden. Da sich an den Haltestellen noch immer KEIN HINWEIS darauf findet hier mal die "Vorwarnung" von rmv.de:


    "ab 23.03.2009
    Bad Vilbel: Umleitung der Linie 30
    Wegen Bauarbeiten in der Friedberger Straße in Bad Vilbel fährt die Buslinie 30 ab Montag, 23. März 2009 bis auf weiteres eine Umleitung. Es kommt zu folgenden Änderungen bei Haltestellen:


    Die Haltestelle "Altes Rathaus" entfällt in dieser Zeit ersatzlos.


    Die Haltestelle "Zentralparkplatz" entfällt in Fahrtrichtung Bad Vilbel "Bahnhof" ersatzlos.


    Als Ersatz für die Haltestelle "Kasseler Straße" wird die Haltestelle "Dieselstraße" der Buslinie 65 angefahren.


    Als Ersatz für die Haltestelle "Kurhaus" wird die Haltestelle "Niddastraße" der Buslinie 551 angefahren."
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Der Sinn dieser Umleitung scheint mir eher zweifelhaft:


    1. Die Haltestelle Altes Rathaus kann in Fahrtrichtung Bad Vilbel Bahnhof problemlos angefahren werden.


    2. Ebenso die Haltestelle Zentralparkplatz


    3. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis die Busfahrer die Ersatzhaltestelle vom 551er kennen - entsprechendes konnte man auch bei der vor das Rathaus verlegten Ersatzhaltestelle Kurhaus in der ersten Woche beobachten...


    Die Umleitung geht dann nach der Brücke am Alten Rathaus durch die Parkstraße aber schön, dass die komplette Innenstadt jetzt nicht mehr angefahren wird.


    Die Informationspolitik von VGF/RMV lässt hier auch deutlich zu wünschen übrig und die Baustelle ist übrigens bereits eingerichtet, so dass die Umleitung bereits jetzt zum Tragen kommt...

    BO61462


    Sieht nicht so aus, leider haben auch viele Fahrgäste nicht mitbekommen, dass alle 10 Minuten ein Bus die komplette Strecke befährt und für Teilstrecken auch die Straßenbahnlinie 12 sowie die Busse bis Friedberger Warte oder Unfallklinik genutzt werden könen.


    Statt dass ein paar Leute auf den nächsten Bus warten versucht man lieber 15 Minuten lang sich reinzuquetschen...


    Vielleicht hätten aber auch die drei Kontrolleure im Bus an der Konsti wo es sich schlagartig gefüllt hat mal aussteigen können statt den notwendigen Platz zu belegen! Aber so ists ja auch gemütlich, kontrollieren kann man bei so vielen wütenden Leuten ja nicht also fährt man halt bis Feierabend ein Bisschen spazieren und amüsiert sich über die Leute die für die Fahrt auch noch bezahlt haben und nicht bezahlt werden...

    Man hat gestern scheinbar die Standzeit sinnvoll genutzt - ich habe jedenfalls seit Ewigkeiten keinen dermaßen sauberen Bus mehr gesehen wie heute früh (der Pentaxbus wars) - es hätte nur noch ein Bisschen Zitronenduft gefehlt ;-)


    Kein Fleckchen auf den Scheiben und der Fußboden hat gestrahlt - ich dachte erst der wäre nass aber er war einfach nur mal richtig sauber...

    Fabian :


    Warum sollte der Streik denn die Adressaten interessieren?
    Die "Dummen" mit Dauerkarten haben bereits bezahlt, die paar Einzelfahrscheine die nicht verkauft werden dürften durch die gleichzeitig entfallenden Betriebskosten verschmerzbar sein und wegen drei Tagen Streik im Jahr geht sich auch keiner ein Auto kaufen...


    Und falls doch Fahrgäste dauerhaft abspringen werden halt die Tarife wieder erhöht weil sich die Kosten sonst nicht decken lassen.

    Habe leider drauf gehört und den Bus genutzt...


    Nachdem der erste zu früh die Haltestelle verlassen hatte (Linie 30 -> Bad Vilbel Bf) durfte ich 10 Minuten auf den nächsten warten (kann ich grad noch verkraften). Als dieser auf der alten Brücke vor der LZA auf Einfahrt in die Kurt-Schumacher-Str. wartete kam ihm leider ein Fahrzeug der Polizei zuvor welches die KSS kurzerhand sperrte. Immerhin begnügte sich wenige Augenblicke später eine Polizistin den Fahrer über die Sperrung zu informieren und man ließ uns sogar als einzige durch um an der nächsten Haltestelle die Fahrgäste aussteigen zu lassen. Der Fahrer machte dann noch ein Ansage dass die Polizei abgesperrt habe wegen Demo und er würde noch versuchen bis Börneplatz zu kommen (auf der dortigen Kreuzung die nächsten blauen Autos) und dann wüsste er auch nicht wies weiter geht. Kurz davor konnte dann aussteigen wer wollte.


    Ich wollte dann mit der S-Bahn weiter bis ich gesehen habe dass die Polizei die Kreuzung am Börneplatz gar nicht sperrte sondern dort nur mit Blaulicht stand. Also dem ungehindert fahrenden Bus bis Konsti hinterhergerannt und grad wieder eingestiegen... Bus hat dort auch lange gewartet was ich sehr fair fand. Es kamen dann auch noch andere aus Richtung Börneplatz gerannt.


    Polizeipräsenz ist enorm - von Ordnungsamt an der Konsti bis zum NH-Hotel stand ein Polizeitransporter am anderen, am Gericht ebenfalls.


    Die KSS in Richtung Konsti war ab Friedberger Tor ebenfalls gesperrt - nur Demonstranten habe ich nicht einen einzigen gesehen. Ich weiß ja nicht aber Konzept der Herrschaften in blau ließ sich leider wieder mal eher nicht erkennen.

    Die Dampflok befand sich am Samstag doch auf Fahrt von Frankfurt Süd zum Weihnachtsmarkt nach Michelstadt im Odenwald...


    Freitag Abend war sie allerdings da. Und am Sonntag auch allerdings wieder auf Passagierfahrt Bad Vilbel-Büdingen-Gelnhausen und zurück.

    Am Freitag Nachmittag hat eine Dampflok (sah nach der Hanauer aus) am Bad Vilbeler Bahnhof leere Waggons für Schienen umher rangiert. Kam aus Richtung Baustelle auf einem der vorderen Gleise (nah am Bahnhofsgebäude 3 oder 4), fuhr dann Richtung Bad Vilbel Süd und kam auf dem Gleis was normalerweise für die S6 nach Frankfurt Süd ist (8) wieder rein.


    Während des Manövers erhielt der RE34 Richtung FFM (Gleis 5) keine Freigabe zur Ausfahrt, der Mittelhessen Express musste in Vilbel halten (Gleis 7) und der RE34 aus Frankfurt konnte erst später einfahren als der MHEX raus war und fuhr dann "Nischt vom Gleis fünf sondern vom Gleis sibbe am selbe Bahnschteisch" ab ;-) (Den armen Kerl hab ich die letzten drei Wochen auch jedes Wochenende gehört - hat da kein anderer mal Dienst?)


    Die Dampflok pfeift grade übrigens schon wieder in Vilbel rum (Nikolausfahrt nach Büdingen und Gelnhausen und zurück). Wunderschöne Melodie...!

    Ist doch aber keine Entschuldigung - wenn man die Möglichkeit hat sie zu nutzen.


    Wenn ich beim Obsthändler stehe und die Äpfel sind verschimmelt, wird der auch kaum sagen "ja, sind sie beim Stand nebenan ja auch" und ich werde dann wohl auch kaum antworten "ja richtig, dann nehme ich ein Kilo..."


    Zumindest bei meinem Bus gibts übrigens auch (fast) keine Verspätungen und wegen Spritmangel liegengeblieben bin ich damit auch noch nie.