Beiträge von ET 403

    Gefahr laufend, dass ich es überlesen habe:


    Weiß jemand, ob der RE60 in dieser Zeit wenigtens konsequent mit langen Zügen gefahren wird?

    Da die Twindexx Experimentierfahrzeuge heute morgen wieder häufig ausfallen, verkehren die RB Züge nach Schwetzingen oder Mannheim häufig ohne Information der Kunden nicht.


    Da darf man gespannt sein ob es der Premium "Dienstleister" bis zur Sperrung gebacken bekommt...


    Hatte mal eine Eingabe beim EBA aufgrund der Nichteinhaltung der informellen Fahrgastrechte gemacht. Mal sehen ob das Abhilfe schafft.

    Während der Sommerferien ist mal wieder ein größerer Teil von Baumaßnahmen betroffen.


    Man beachte die planmäßigen Rückwärtsfahrten:


    Das war doch die Geldkarte, die an einem teil der stationären Automaten funktionierte.

    Bei den Bussen bin ich mir nicht so sicher.

    Defintiv gab es dort die beschriebenen Zahlweisen.


    Ich war mir sogar sicher, dass das von Anfang an so war.


    Im Bus funktionierte die Geldkarte meine ich nicht.


    Was das Thema "Schwanken" angeht... Wenn man von manchen wenigen Fahrern die erste Tür gar nicht geöffnet bekommt oder gar der Verkauf während dem Fahren geschieht, hat man auch keinen großen Unterschied zum Automat. Aber mittlerweile ist es ja seit dem Deutschland Ticket deutlich weniger an Verkäufen im Bus geworden. Zumindest mein Eindruck...

    Sorry, da war ich etwas zu schnell mit dem Tippen. Das Wort grundsätzlich fehlt.


    Mir ist das sehr wohl aufgefallen.


    Unterm Strich haben wir zwar noch keine Horrorverhältnisse wie bei der TAB München, ein transparenter Umgang lässt vielleicht die eine oder andere Kröte schlucken.


    Die 3 auf SEV umzustellen wird überhaupt nicht in Betracht gezogen. Würde zumindest ein paar Fahrten zusätzlich bringen.


    Danke für die möglichen und nachvollziehbaren weiteren Details!

    In der Heag App wurde eben das Leid wegen nicht vorhandener Fahrzeuge inklusive erneuter Einstellung der 1 geklagt.


    Mittlerweile sollte man mal ausbreiten was mit den gelben Dingern nicht stimmt. Vielleicht erhöht sich das Verständnis dann etwas.


    Die 10 wird komplett verschwiegen. Ebenso die Kapazitätsproblematiken aufgrund der nicht geplanten und noch nicht Schrott Reifen Beiwagen auf den verbleibenden Fahrten der Linie 2.


    Zitat

    DARMSTADT (lsa) – Von kommenden Montag (6.) an muss die HEAG mobilo den Fahrplan ihrer Straßenbahnen erneut einschränken. Die Linie 1 entfällt wieder, auf den Linien 2 und 5 entfallen mehrere Fahrten, auf der Linie 7 die Fahrt um 5.57 Uhr ab „Eberstadt Frankenstein“. Grund dafür ist, dass derzeit nicht genügend betriebsbereite Straßenbahnen für einen regulären Fahrplan zur Verfügung stehen.


    Wenn ein unausgereiftes Produkt ohne irgendwelche Referenzen gekauft wird, kann es natürlich vorkommen, dass es zu Verzögerungen bei der Inbetriebnahme und der Zulassung kommt.

    Das mag man vielleicht über einen übersichtlichen Rahmen planen, irgendwann sollte man dann aber schon mal Ideen für die bestellten Leistungen entwickeln. Beispielsweise die hier schon einige Male angesprochenen SEV auf der 3.


    Etwas mehr Transparenz ggü der Öffentlichkeit tut da ganz gut. Auch das Eingestanden, dass eben nicht alles gut läuft. Vielleicht wäre das die bessere Strategie als die Schönwetter Kommunikation und alle Anderen sind schuld alá Sauerwald.


    Erst Recht wenn man großspurig ein neues (wenn auch nicht wirklich durchdachtes) Liniennetz einführt.


    Vergleiche mit anderen Betrieben sind übrigens nicht hilfreich. Der eine macht es besser und der andere schlechter.

    Viel störender finde ich die helle Innenraum Beleuchtung bei Dunkelheit. Dadurch kann man kaum nach draußen schauen, was bei den älteren Baureihen nicht der Fall ist.

    Eine tageszeitabhgängige Beleuchtung wie beim ICE 4 wäre sicher machbar gewesen. Oder eben etwas dimmen...

    Für Pendler zum Hbf ist der Umstieg an der Rhein Neckarstraße schlicht unattraktiv.


    Mittlerweile könnte man ja mal so langsam eine Entspannung erwarten.


    Ähnliches gilt bei der 10. Wobei diese schon durch den Fahrplan unattraktiv gestaltet wurde.


    Warum man dann die 1 für die paar Tage aus dem Boden stampft... 😅


    Das stiftet dann Verwirrung und ist nicht wirklich kundenfreundlich.

    Der Stadionverkehr zum morgigen Spiel der Lilien wird tatsächlich mit Straßenbahnen gefahren.


    Dieser verkehrt zwischen Luisenplatz und Böllenfalltor ab 13 Uhr im 7,5 Minutentakt. Vermute, dass der SEV eingestellt wird.