Beiträge von improvisateur99

    Seit dem 01.04.2019 gilt ein neuer Tarif im VVS, dem Verkehrsverbund Stuttgart. Durch die Zusammenlegung der Tarifzonen und den Verzicht auf Preiserhöhungen haben sich die Fahrpreise dort um bis zu 45% verringert! Finanziert wird das Ganze mit jährlich 42 Millionen EUR von der Stadt Stuttgart und den umliegenden Landkreisen. Genauere Infos hier: http://www.vvs.de/einfachmachen/


    Wäre das nicht auch ein Beispiel für "unseren" RMV? :D

    ...ja, aber die neue Tarifstruktur soll Ende 2014 eingeführt werden, die von Dir (Skitobi) genannten Fahrpreis"anpassungen" aber Ende 2013 - es sind also zwei verschiedene Dinge, die hier angesprochen werden. Vielleicht hält man sich auch deshalb so bedeckt mit konkreten Infos, da man erst die Landtagswahl abwarten möchte - unter Schwarz-Gelb sind ja bekanntlich die Subventionen für den laufenden Betrieb abgeschafft worden, was dazu führte, dass der RMV mit der teuerste Verkehrsverbund Deutschlands geworden ist....

    Hallo,
    weiß eigentlich jemand, weshalb die HLB am 12.12. (Montag) von FFM-Hbf nach Königstein, Abfahrt Hbf um 7.47 Uhr, am Montag früh ausgefallen ist? Irgendwann ließen sich die Türen nicht mehr öffnen, obwohl Passagiere im Zug waren, dann kam viele Minuten später ein wortkarger Mensch (vermutlich Bahnhofspersonal) und öffnete mit einem Notschlüssel die Türen. NIEMAND konnte sagen, weshalb der Zug nicht fuhr, auch der Info-Point nicht. Auch RMV und HLB schweigen sich zu diesem Thema aus. Also - was war da los - doch nicht schon wieder Streik?!!

    Ich habe den Thread nicht ganz aufmerksam gelesen, aber ist schon einmal jemandem der Gedanke gekommen, dass der Verlust der HLB durch den Streik so minimal ausfällt, dass die Unternehmensleitung einfach den Streik "aussitzt" und hofft, dass bald die Streikkasse der GDL leer ist? Es ist doch so, dass die Mehrheit der Fahrgäste ihre Fahrkarte bereits bezahlt hat - fast alle haben Monats- oder Jahres-Abos.


    Ganz überspitzt formuliert: Vielleicht bringt der Streik der HLB sogar etwas ein - die Streikenden bekommen ja zwischenzeitlich ihren Lohn von der GDL und nicht von der HLB...


    Wäre es da nicht geschickter, die Nicht-Lokführer (Automatenmechaniker, Kontrolleure) würden sich solidarisieren und die Automaten deaktivieren bzw. die Kontrollen komplett einstellen und das auch öffentlich ankündigen? Dann hätte die gesamte Belegschaft etwas gegen Dumping-Löhne unternommen und damit RICHTIGEN Druck gegen die Geschäftsleitung aufgebaut!


    So prophezeihe ich, dass einfach weiter gestreikt wird, bis die Kassen leer sind, dann wird wieder eine Weile gearbeitet und in ein paar Monaten gehts bei Schnee und Eis wieder los mit der Streikerei... Dann wird vermutlich der eine oder andere Pendler aufs Auto umsteigen und die Monatskarte nicht erneuern.

    Liebe Leut',
    neulich blieb "meine" U-Bahn zwischen Willy-Brandt-Platz und Schweizer Platz stehen und ich bemerkte die Aufschrift "Taucherschacht". Kann mich jemand aufklären, was es damit auf sich hat? Kann man von dort im Falle starker Rauchentwicklung im Tunnel durch den Main nach oben tauchen???!!!