Beiträge von nobo

    Vielleicht könntet Ihr mal mit der Pauschalisierung "DIE Fahrgäste" und DIE Tfs" aufhören. Es gibt auf BEIDEN Seiten - und ich behaupte mal dies ist die Mehrheit - normale und anständige Menschen. Es gibt aber auch auf BEIDEN Seiten Idioten. Wir sind eben alle nur Menschen und haben auch mal einen schlechten Tag. Dies gilt für den Passagier genauso wie für den Tf (oder sind die unfehlbare Übermenschen?).


    Zum Thema "DIE Bahn": Woher soll bitte Otto Normalverbraucher wissen in wieviele kleine Splittertöchter die ehemalige Bundesbahn zerschlagen wurde? Nicht jeder ist ein Freak und setzt sich mit diesem Thema auseinander und kennt daher den Verein. Für den Normalbürger ist eben alles was von nem Bahnhof wegfährt "die Bahn". Willst du dies den zahlenden Kunden, die immerhin auch das Gehalt des Tfs bezahlen, ankreiden?


    Und dass die Information der Fahrgäste besonders bei Störungen sehr zu wünschen übrig lässt ist ja wohl unbestritten. Dies sieht auch "die Bahn" so, sonst würde da ja nicht Besserung gelobt werden.

    Die U7 ab Parlamentsplatz Richtung Hausen um 5:56 Uhr war puenktlich. Aber auf dem DFI wurde die naechste erst 23 Minuten spaeter erst angekuendigt. Es gab auch eine Durchsage als ich im "Zwischendeck" auf dem Weg zum Bahnsteig war. Die konnte ich aber nicht verstehen und sie wurde auch nicht wiederholt.

    Maxi

    Zitat

    Ergo, die Diskusion bring eh nix, da die Stadtverordneten ihre Pläne haben und fertig!


    Zitat

    Ei Hochbahnsteige gehen doch auch, also was solls, dann hamse ja schon ne Lösung und gut!


    Und warum willst Du dann bei der U4-Verlängerung eine Unterschriftenaktion?? Du machst es auch gerade so, wie es Dir in den Kram passt, oder?


    Wer soll die Hochbahnsteige bezahlen, und wo sollen sie in der unteren Eckenheimer hin? Alles Sachen, die schon 100x diskutiert wurden.


    Die Beschaffung von Fahrzeugen mit Klappstufen wird nicht mehr bezuschußt. Wer soll also die Neuen bezahlen? Etwa die VGF allein (oder wer auch immer dann die Fahrzeuge stellt)?

    Wie wäre es dann mit ZOO?? Allerheiligentor und Ostendstrasse sind doch lang genug, oder?
    Auf jeden Fall ist es die billigste, einfachste und schnellste Lösung aus der U5 eine Strab zu machen.
    Es muss ja auch nicht immer eine ewiglange Linie sein. Je länger der Linienweg umso größer die Störanfälligkeit. Und mal im ernst: Wer fährt schon von Fechenheim nach Höchst, oder von Bornheim nach Schwanheim mit der Strab?

    In Neu-Isenburg wurde um 15.40h durchgesagt, dass wegen einen PU an der Konstablerwache der Tunnel gesperrt sei und deshalb auf unbestimmte Zeit keine S-Bahn Richtung Frankfurt oder Darmstadt fahren würde.