Beiträge von MAN Lions Göppel

    Es gibt wieder mal etwas neues zu vermelden.

    Ich konnte in letzter Zeit öfters Noll aus Bad Orb mit einem weiß/gräulichen C2LE mit Sparkassentrafficboard auf den Heuser Linien als Sub sehen.

    Gem. der Facebook Seite von Noll hat man dafür jetzt auch einen neuen C2LE in Hauslackierung (Weiß mit braunen und grünen Streifen) angeschafft, der ab nächster Woche dort fahren soll.


    Stroh fährt auch weiterhin als Sub, zuletzt am Freitag mit einem Setra S415NF in VGO Lackierung.

    Handelt es sich bei dem Wagen von Stroh tatsächlich um einen ehemaligen Heuser Wagen?

    Meine Frage kommt deshalb da ich heute morgen einen hellblauen neu aussehenden Lions City (alte Bauform) von Hanau Richtung Bruchköbel fahren sah. Wer setzt den ein? Ist Hellblau vlt eine neue Vorgabe der KVG?

    Ich versuche mal den aktuellen Fuhrpark zusammen zu schreiben, bin mir aber nicht sicher ob sie vollständig und/oder richtig ist.


    801-803 MAN Lions City G A23

    805-806 MAN Lions City G A23

    807-812 MAN Lions City A21

    513 MAN Lions City A21

    814-819 MAN Lions City A21

    X20-525 Solaris Urbino 8.9 LE

    526 Solaris Urbino III 12

    827 MAN Lions City A21

    828-829 Solaris Urbino IV 10 Zugfahrzeug

    530 Solaris Urbino III 12

    831 MAN Lions City A21

    832-833 Solaris Urbino IV 12 Zugfahrzeug

    534 MAN Lions City A21

    835-838 Solaris Urbino IV 12 Zugfahrzeug

    539 MAN Lions City A21

    440-443 Göppel G11 Anhänger "Maxi Train"

    845 MAN Lions City A21

    451 Göppel G10 Anhänger "Midi Train"


    Bei den Lions Citys sollte es sich um NL323, bzw. NG363 handeln.


    Bin mir nicht 100% sicher, sollte aber in die richtiger Richtung gehen

    So, auch hier wieder mal ein Status Bericht.

    Konnte die letzten Tage des öfteren einen Solaris von Heuser mit einem Göppel Go4City Anhänger sichten. Der Hänger ist ebenfalls Hellblau und hat auch Radkappen in Wagenfarbe.


    Zudem dreht ein weiter Citaro C2LE in Hellblau seine Runden. Zu erkennen ist der neue Citaro an der aktuellen 2020er Lackierung von Mercedes Benz. Da ist die Dachreling über den Fenstern in einem schwarz/grau ton gehalten, lediglich die beiden Spoiler, also die Verlängerung vom Matrixkasten sowie des Motorturms sind in Wagenfarbe.


    Kennzeichen zu den Wagen habe ich leider nicht, sehe sie nur vom Firmenfenster aus.

    Ja habe den Hänger heute morgen auch das erste mal gesehen und war doch etwas überrascht das hinter dem Solaris ein weißer Anhänger hing. Kennzeichen habe ich keins gesehen und es entzieht sich auch meiner Kenntnis für was er angeschafft wurde.

    Ich habe aber den Verdacht das er evtl. vom insolventen Betrieb Hüttebräucker aus NRW stammen könnte. Die hatten komplett weiße Anhäger bei denen auch das Blech über der vorderen und hinteren Scheibe weiß war. (So wie beim RVMK Hänger 40 und 41, die später gelieferten bzw. gebauten hatten dann ein schwarzes Blech über der Glasscheibe)


    Heute Abend stand der Hänger dann in Wächtersbach auf dem Hof hinter einem der Solaris

    Mindestens einer der ehemaligen Citaros aus Wien wurde auf das VGO Design umgeändert.

    Konnte einen der Wagen auf der 551 im VGO Design sehen.

    Anscheinend hat man aber teile der alten Lackierung beibehalten, das Heck ist noch Original, zu erkennen an dem nicht geraden Linie auf der Heckklappe.

    So wurde also anscheinend lediglich die Front und teile der Seitenwand lackiert/foliert.

    Das Rot ist ein bisschen heller als das der VGO.

    Das klingt nicht besonders schön...

    Kann ja eigentlich nur Kühlmittel von der Klimaanlage sein.

    Der Wagen könnte aber auch einer der Solaris gewesen sein. Wobei, die Hängerzüge fahren eigentlich früher. Kann natürlich auch wegen Corona anders sein.

    Fakt ist aber da muss wohl der Hersteller nachbessern. Bei Fahrzeugen gleicher Charge könnten natürlich auch gleiche Fehler auftreten-muss aber nicht.

    Denke aber das der Fahrer gut gehandelt hat. Das habe ich in Fulda (in einem Citaro Facelift) schon anders erlebt. Da tropfte die ganze Fahrt über eine Flüssigkeit in den vorderen 4er...

    Der Bus auf dem ersten Bild der Mercedes Seite hat die "Hörner" nur in der Länge ca. im Bereich der ersten Tür. Wenn man genau schaut sieht man das die Hörner aufhören und die Klimaanlage anfängt. Auf einen Foto weiter unten besser zu sehen.

    Habe heute auf dem Weg zu einem Kunden auf dem Abstellplatz von Heuser im Industriegebiet am Bahnhof einen wohl gebraucht beschaffen Maxi Train Trailer gesichtet.

    Der Wagen ist Hellblau, hat RMV Bandarolen ist aber noch nicht mit einem Kennzeichen versehen.

    Der Hänger hat , wenn ich richtig gesehen habe 2 Doppeltüren.

    Einen weiteren konnte ich dort nicht sehen

    Röder hat auch (mindestens) einen C2LE im VGO Design. Ist auch öfter in Hanau anzutreffen.

    Bezüglich der verschmutzen Fahrzeuge hast du recht. Habe diese Woche Ivecos und Scanias gesehen die waren so schmutzig das von der Werbung darunter gar nichts mehr zu erkennen war...

    Merth sehe ich regelmäßig fahren. Gefahren wird sowohl mit den Lions Citys als auch mal mit einem Setra S415NF. Alle im VGO Design.

    Stroh habe ich zuletzt letzte Woche Donnerstag mit einem Facelift LE im VGO Design gesehen.

    Ja. Habe es gestern auch im Fernsehen gesehen. Da hat man schon erstmal ein mulmiges Gefühl.

    Auf der Facebookseite der Kreiswerke Main Kinzig ist auch die selbe Meldung wie bei Erlensee Aktuell.

    Denke die Meldung war auch bitter nötig. In der heutigen GNZ ist ein Doppelseitiger Bericht über das Virus. Als Titelbild ist der Lions City mit der M-Net Werbung in voller Länge zu sehen.


    Insgesamt waren 3 verschiedene Wagen zu sehen. 1. mit M-Net Werbung, einer mit Kunzmann und der letzte ohne (mit Ausnahme der Heckscheibe)


    Ich gehe aber fest davon aus das die Wagen heute wieder Linie gefahren sind. Kann mir nicht vorstellen das die sich 3 Reserve Wagen leisten können

    Hallo,


    konnte die Solaris seit letzen Woche des öfteren in Hanau fahren sehen.

    Heute auch das erste mal von hinten. Der heute gesichtete ist auf jeden Fall Buszugfähig, er hat eine Anhängerkupplung in die benötigten Anschlüsse.


    Ansonsten, die Wagen sind wie schon oben beschrieben hellblau, ähnlich dem VRN Blau (wenn nicht sogar das selbe), haben Radkappen in Wagenfarbe (finde ich persönlich nicht so schön) und tragen an der Front (bis jetzt) keinen Heuser Schriftzug, dieser lässt sich dort wohl auch schlecht platzieren.


    By the way, Letze Woche sah ich einen der Solaris aus Hanau raus fahren mit Fahrtziel auf der Matrix "Citaro" ...

    Danke für die Info.

    Ist auf den Linien von Heuser eigentlich auch (wieder) ein Buszugeinsatz geplant? Sind die Solaris evtl. dafür tauglich?

    Denke aber das die Wagen noch nicht den Mehrbedarf der "Dein Bus" Pleite abdecken, dafür wären die wohl zu schnell da.

    Konnte heute in Langenselbold auch einen aus Richtung Ringcenter kommenden und Richtung Feuerwehr/Industriegebiet fahrenden Solaris Urbino 12IV in weiß sichten. Kennzeichen habe ich keins. Denke das der zur Zeit auch für Heuser unterwegs ist, da ja das Industriegebiet dort an den normalen Linienverkehr angebunden ist.

    Der Schaden sieht im ersten Moment schlimm aus. Denke aber das der Schaden zu reparieren ist, gerade bei so einem neuen Fahrzeug sollte das kein Totalschaden sein. Da sind schon ganz andere Schäden wieder repariert worden. Kommt natürlich auch darauf an was dann zwischen Versicherung und Eigentümer läuft.

    Wird aber etwas dauern das zu reparieren.