Beiträge von Headtallica

    Die Ausschreibungen für RMV-Linien wie die 751, 562 usw... Werden alle erst vorbereitet. Da kann frühestens im nächsten Winter gesagt werden, wer die Linien übernimmt.


    In Hanau fahren die mit dem üblichen Scania/Iveco-Mix, da ist mir nichts ungewöhnliches aufgefallen. Außer, dass Rack nun auch Teile der 563 mitfährt, die vorher Viabus gefahren ist.

    Glaube eher, dass das eine Entscheidung zwischen DeinBus und Heuser war - die Scanias, welche in Langenselbold standen hatten selbige Lackierung.


    Ich vermute mal, dass die Wagen zugfähig sind (man konnte das allerdings nicht erkennen, die Front war nur sichtbar, sie standen dicht an dicht auf dem Heuser-Hof), denn es waren ja auch auf diesem Bündel Buszüge gefordert. Nur ob man dann die Midi-Anhänger nimmt oder neue kauft/gekauft hat, entzieht sich meiner Erkenntnis.



    Der RMV hat noch einige Infos bezüglich der Linien des Nidderauer Stadtbusverkehres, dem AST-Verkehr in Birstein sowie dem Ortsbus in Biebergemünd herausgegeben.

    Zudem wird die Haltestelle "Finanzamt" in Gelnhausen nicht nur umbenannt, sondern um ca. 150 m in Richtung Kino verlegt, dort wird derzeit eine behindertengerechte Haltestelle mit Hochbord gebaut.

    In den Fahrplanheften gibt es zumindest Liniennetzpläne. Im Internet sind jedoch keine zu finden. Möglicherweise wird das bei dem 1998er Liniennetzplan problematisch sein, der dürfte ja nicht unwesentlich kleiner sein - da ist es evtl. am besten, vorsichtig nach und nach einzuscannen...

    Interessant ist auch, dass auf so manch alter Website über die Wayback Machine alte Fahrpläne zu finden sind. Längst nicht alle, aber zum Beispiel der Fahrplan der damaligen 5065 von Freiensteinau nach Schlüchtern/Salmünster aus den frühen 2000ern (heute MKK95) oder einer Linie 610 von Gießen nach Gelnhausen aus dem Jahre 2005 (heute 374). Da ist es auch interessant zu sehen, wie viel (oder wenig) sich an Fahrplänen und Wegen ändern kann.

    Heute sind einige KVG MKK-Daten ans RMV-HAFAS geliefert worden. Jedoch konnte ich noch nicht alle durchschauen, weshalb im Ursprungspost nur die Linien MKK66-68 hinzugefügt wurden. Auf jeden Fall sind auch Heuser und Stroh-Fahrplandaten vorhanden.



    Hat jemand einen Überblick welche Fahrzeuge nun eingesetzt werden? Hier war mal die Rede von hellblauen Neufahrzeugen aus dem Hause Scania.

    Für die MKK 54. 56, 57 gilt: Bunt gemischt: mit neuen C2LE, C2G, den erwähnten zwei MAN A23, Ex RVMK Citaro - und mit Leihbussen von Stroh (unter Anderem FS-1305). Die Scania wäre für DeinBus bestimmt gewesen. Ab und zu fährt auch noch der S 417 (?) UL - auf Jeden Fall ein Hochflur-Setra.

    Wer fährt außerdem als Sub für Heuser?

    Neben Merth fährt noch Stroh. Ob Becker auch noch fährt weiß ich nicht.


    Welche Fahrzeuge setzt Heuser zudem noch auf der 33 ein und gibt's noch Reisebusse?

    Reisebusse gibt es noch (der graue Setra ist noch im Fuhrpark), auf der 33 fahren zudem noch die MAN Midis.

    Vielen Dank für die Hinweise, der Übersicht halber habe ich diese nochmal in den Ursprungspost reineditiert, in der Hoffnung, dass es kein Problem dar stellt :thumbup:

    Bemerkenswert finde ich ja die Haltestellenumbenennungen, die ja stellenweise jahrealten Bezeichungen weichen müssen. Gerade im Fall Gelnhausen (Finanzamt zu Kino) und Hanau (Dettinger Str. zu Hauptfriedhof) ist es aber sinnvoll, auch wenn erstere Haltestelle direkt vor dem Finanzamt ist. Vielleicht plant man ja auch etwas in die Richtung "Kinobus"? Das werden aber dann die (anderen) lokalen Fahrpläne und Informationen zeigen...

    Da der RMV relativ zeitig in diesem Jahr schon die Fahrpläne veröffentlicht hat, gibt es schon die ersten Änderungen zu beschreiben - zunächst erstmal auf den Regionalbuslinien, die KVG Main-Kinzig hat noch keine neuen Fahrpläne veröffentlicht. Mit Klick kommt man an die jeweiligen neuen Fahrpläne.

    ____________
    ZUGLINIEN
    RB34 - Stockheim - Nidderau - Frankfurt
    - Fahrt montags bis freitags um 21:02 sowie freitags um 21:59 werden bis Frankfurt Hbf. verlängert. Samstags fährt jede Fahrt ab acht Uhr bis Frankfurt Hbf. Dementsprechend fahren auch die Züge dann auch stündlich von Frankfurt zurück nach Glauburg-Stockheim.

    RB46 - Gießen - Gelnhausen:
    - die wochenendlichen Verstärker zw. Gelnhausen und Stockheim sowie Hungen und Gießen werden am Wochenende "zusammengeführt", es entsteht also ein Stundentakt zwischen Gießen und Gelnhausen.
    - die bisherigen Sommer-Fahrten um 7:03 ab Nidda und 8:12 ab Gelnhausen verkehren ganzjährig, hier fallen die bisherigen Fahrten im Winter der Linie 374 weg.


    RB49 - Gießen - Friedberg - Hanau

    - Wochenendfahrt um 0:07 von Hanau nach Friedberg.


    RE50 - Frankfurt - Fulda (-Bebra):
    - das mit Abstand undurchsichtigste Werk: meiner Erkenntnis nach fahren jedoch mehrere Sprinter nun bis Bad Hersfeld.


    RB51- Frankfurt - Wächtersbach (-Bad Soden-Salmünster - Fulda):
    - bei einigen Fahrten gibt es wieder Fahrtzeitverschiebungen um wenige Minuten.

    RB53 - Schlüchtern - Gemünden
    - keine ersichtlichen Änderungen

    RB56 - Hanau - Schöllkrippen
    - Montag bis Freitag Verstärkerfahrten zwischen Kahl und Hanau um 7:05 (ohne Zwischenhalt) sowie an Schultagen in Hessen um 12:28 (mit Zwschenhalte in Großkrotzenburg und Großauheim)
    - am Wochenende durchgängiger Stundentakt auf dem gesamten Weg.


    RB 58/RE59 - Aschaffenburg - Frankfurt (-Flughafen/Rüsselsheim)
    - täglich neue Frühfahrt um 4:03 von Hanau Hbf nach Frankfurt Hbf

    - Verlegung der Frühfahrt zum Flughafen um 4:14 um 9 Minuten, Verlauf über nordmainische Strecke, weitere Frühfahrten beginnen schon in Aschaffenburg Hbf und verkehren somit auch um ca. eine halbe Stunde später in Hanau.

    - zahlreiche Fahrzeitverschiebungen und teilweise Entfall des Haltes Großauheim
    - Neue Direktfahrten von Hanau Hbf nach Rüsselsheim Opelwerk

    ___________
    BUSLINIEN

    374 - (Nidda) - Stockheim - Büdingen - Rothenbergen - Gelnhausen
    - Die Winter-Fahrten sonntags um 7:03 von Stockheim nach Gelnhausen sowie 7:50 von Gelnhausen nach Stockheim entfallen (Ersatzbedienung von RB46-Zugleistungen),

    - Die Haltestelle "Gelnhausen Finanzamt" wird in "Gelnhausen Kino" umbenannt und um ca. 150 Meter verlegt.


    562 - Nidderau - Bruchköbel - Hanau

    - Die Haltestelle "Hanau Dettinger Str." wird in "Hanau Hauptfriedhof" unbenannt.


    563 - Altenstadt - Hammersbach - Bruchköbel - Hanau
    - Die Haltestelle "Hanau Dettinger Str." wird in "Hanau Hauptfriedhof" unbenannt.


    566 - Kahl - Großkrotzenburg - Hanau
    keine ersichtlichen Änderungen, Kahl wird jedoch anscheinend nun wieder dauerhaft bedient.


    X27 - Königsstein - Nidderau

    es fehlt zum Vergleich der 2019er Fahrplan, jedoch wage ich ebenfalls zu behaupten, dass es keine ersichtlichen Änderungen gibt.

    X57 - Enkheim - Hanau
    keine ersichtlichen Änderungen

    X64 - Hanau - Obertshausen

    - Die Haltestelle "Hanau Dettinger Str." wird in "Hanau Hauptfriedhof" unbenannt.


    X93 - Hanau - Erlensee/Neuberg

    - Die Haltestelle "Hanau Dettinger Str." wird in "Hanau Hauptfriedhof" unbenannt.

    FB-24 - Büdingen - Gedern
    - Birstein-Hettersroth wird nicht mehr bedient.

    Korridor Stadtbus Nidderau:
    Die bisherigen Linien werden umbenannt:
    MKK-45 (bisher 45.1) - Ring Heldenbergen
    MKK-46 (bisher 45.2) - Heldenbergen - Eichen - Ostheim
    MKK-47 (bisher 45.3) - Ostheim - Windecken - Heldenbergen

    MKK-61 - Höchst - Haitz - Gelnhausen - Hailer - Meerholz
    - Fahrt um 5:30 ab Meerholz nach Hailer-Meerholz Bf entfällt.
    - Neue Fahrt um 5:29 ab Höchst nach Gelnhausen Bf.

    - Die Haltestelle "Gelnhausen Finanzamt" wird in "Gelnhausen Kino" umbenannt und um ca. 150 Meter verlegt.

    - Die Haltestelle "Altenhaßlau Gummi-Mayer" wird in "Altenhaßlau Montessorischule" umbenannt.


    MKK-62 - Roth - Gelnhausen - Hailer - Meerholz

    - Neue Fahrt um 19:58 von Roth Immersbachweg nach Roth Denkmal.

    - Die Haltestelle "Altenhaßlau Gummi-Mayer" wird in "Altenhaßlau Montessorischule" umbenannt.


    MKK-63 - Gelnhausen - Linsengericht
    - Die Fahrten Montags-Freitags um 19:00 und 20:00 fahren einen Ring über Altenhaßlau - Eidengesäß - Geislitz - Großenhausen - Lützelhausen nach Gelnhausen, um Versorgungslücken in Großenhausen zu schließen.


    MKK-66 - Breitenborn - Lieblos - Gelnhausen

    - Auf sämtlichen Fahrten von Gelnhausen nach Breitenborn fehlt Gettenbach (betreffend Bedarfsbedienung), auch ist kein AST-Verkehr ersichtlich (lt. RMV-App) Dies ist wohl ein Anzeigefehler in der RMV-App, die anscheinend nicht mit der Bedarfsbedienung von Gettenbach klar kommt.


    MKK-67 - Breitenborn - Niedermittlau - Gelnhausen

    - keine ersichtlichen Änderungen.


    MKK-68 - Langenselbold - Rothenbergen - Gelnhausen

    - keine ersichtlichen Änderungen.

    MKK-69 - Ortsbus Biebergemünd
    - Fahrtzeitverschiebungen um bis zu 20 Minuten, um Anschlüsse in Wirtheim Bf. sowie in Kassel Kirche an MKK-64 zu gewährleisten.


    MKK-75 - AST Birstein - Nord
    - Vertaktung des AST-Angebotes Montag-Freitag (Zweistundentakt, vorerst begrenzt auf ein Jahr).

    ___________
    NACHTBUSSE
    n61 - Hanau - Frankfurt
    - keine ersichtlichen Änderungen


    n96 - Frankfurt - Schöneck
    - Niederdorfelden und Schöneck bekommen einen Nachtbusanschluss am Wochenende. Dafür fällt die Bedienung von Karben weg (mit Ausnahme der Fahrt um 3:34 ab Groß-Karben).
    _______________
    HALTESTELLEN

    - Die Haltestelle "Gelnhausen Finanzamt" wird in "Gelnhausen Kino" umbenannt und um ca. 150 Meter verlegt.
    Die Haltestelle "Altenhaßlau Gummi-Mayer" wird in "Altenhaßlau Montessorischule" umbenannt.

    Die Haltestelle "Hanau Dettinger Str." wird in "Hanau Hauptfriedhof" unbenannt.

    Das sollten die bisherig bekannten Veränderungen sein - wer was weiß oder mich korrigieren möchte, ist gerne dazu eingeladen:)

    Wenn ich mich nicht verguckt hab hat der MAN-A23 Gelenkbus das Kennzeichen MKK-WH 700. Becker fährt als Sub (der Seniorchef war am Samstagabend auf der MKK54 unterwegs), und eben konnte auf der MKK56 ein Bus von Merth mit VGO-Folierung gesichtet werden (Wagen 947).

    Interessant wäre es allemal, das zu sehen wie der Stand damals war, gerade im Hinblick auf eben jene Bahnbuslinien.


    (Kleines Offtopic am Rande: in Steinau an der Straße gab es oder gibt es immer noch Haltestellen, die eben jene Bahnbuslinien-Aufschrift haben, inklusive dem alten VU-Logo. Zumindest war das vor ca. einem Jahr noch so.)

    In Hessen gibt es seit 2018 die Möglichkeit, dass die ausschreibende Stelle die Personalübernahme zur Bedingung machen kann.

    Dies wurde auch schon bei verschiedenen Ausschreibungen als Bedinung festgesetzt, unter Anderem in den MKK-Linienbündeln 8 und 9 oder auch bei der LNG Fulda/RMV-Ausschreibung. Gerade bei letzterer wäre, falls der Neubetreiber nicht der Alte gewesen wäre, das neue Unternehmen verpflichtet gewesen, das Personal zu gleichen Konditionen zu übernehmen. Ob das jedoch andere LNOs machen, weiß ich nicht.

    Ich denke mal, das wird nur ein Übergangswagen sein und mit der KVG MKK so abgesprochen. Heuser hatte so gesehen nur wenige Tage Vorbereitungszeit. DeinBus war ja seinerzeit mit einem Citaro G und dem Capacity unterwegs, das muss ja kompensiert werden und dafür reichen die Ex RVMK-Busse wohl nicht aus mit Reserve. Das bedarf aber eher eines eigenen Threades.

    Habe wieder einen Nachtrag: seitdem Heuser wieder das Bündel 6/2 (MKK 54,56,57) hat, fährt als Subunternehmer Stroh. Wagen 1305 (Citaro II LE) ist wieder von Heuser ins Depot Neuenhaßlau zurückgekehrt, desweiteren ist ein MAN Lions City Ü von Stroh sowie ein Mercedes Citaro C2-Leihbus unterwegs.


    Zur X17: Der Elektrobus ist nur testweise auf dieser Linie, weshalb die Relevanz nicht unbedingt gegeben sein könnte...

    Wie schon im DeinBus-Insolvenzthread vermeldet, gibt es für die Linien MKK 54, 56 und 57 einen neuen Betreiber, und zwar wird Heuser das Bündel per (Not-)Direktvergabe fahren. Das müsste dann bei Gelegenheit geändert werden.