Beiträge von Lichtgrauorangegelb

    Hallo! Es freut mich, wenn eine S-Bahn neue Traffic Banner bekommt. Leider ist bei der Überschrift die falsche Baureihenbezeichnung 423 statt der richtigen Bezeichnung 430 unterlaufen. Grüße ins Forum Lgog

    Ich habe gestern an der Konstablerwache den 423 453 mit den Bannern für den Beruf des Lokführers bei der Deutschen Bahn gesehen. Heute gesellte sich der 423 415 auf dem Taktverstärker der Linie S1 dazu mit den gleichen Bannern. Abfahrt heute z. B. 12.54 Uhr Frankfurt-Höchst nach Offenbach Ost. Grüße ins Forum Lgog

    Ich war auch bei der Präsentation des ET 2010 auf der Sodener Bahn (Frankfurt-Höchst - Bad Soden und zurück) dabei. Mir gefällt der ET 2010 der AVG Karlsruhe ganz gut. Mit dem Fahrplanwechsel 2018/2019 halten wieder Züge an Gleis 7 : die Linien RE 4 und RE 14 in Richtung Mainz Hbf (RE 4) und Mannheim Hbf (RE 14).

    Ich finde den neuen Busbahnhof in Höchst für gelungen. Die Mittelinsel des Busbahnhofs ist recht großzügig bemessen. Leider fällt beim Aufenthalt am Busbahnhof die recht unansehnliche Westseite des Empfangsgebäudes des Höchster Bahnhofes auf. Gut finde ich auch, dass die Buslinien 58 und 253 jetzt am Industriepark Höchst Tor Ost die Endstation haben.

    Als Höchster gefällt mir die große Häuserblockschleife an der Endstation Zuckschwerdtstraße natürlich sehr gut. 8) Seit der Verlängerung der Straßenbahn von Nied/Kirche nach Höchst/Zuckschwerdtstraße im Jahr 1952 gibt es diese große Schleife. Die Straßenbahn nach Höchst gehört ja zum Eingemeindungsvertrag von Höchst zur Stadt Frankfurt am Main. Das zweite Gleis wird ja seit dem Jahr 2002 selten befahren, wo bis Höchst in der Hauptverkehrszeit zwei Straßenbahnlinien fuhren. Vor einigen Tagen sah ich in Höchst abends den Schienenschleifzug im zweiten Gleis. Grüsse ins Forum Lgog

    Ja, ich finde es schade, dass man so wenig Geld für eine ordentliche "echte" menschliche Ansagestimme investieren will :thumbdown: Es gibt doch bestimmt schöne Stimmen in der Republik. Ingrid Metz-Neun war halt die Ansagestimme! 8) Der gute Ingo von der Deutschen Bahn ist eine "echte" Stimme. ;) Ich würde meine Stimme leihen, dann bin ich ... Lichtgrauorangegelb alias ... 8) Ich wünsche an dieser Stelle allen FNF-Usern und FNF-VIPs und dem FNF-Team alles Gute zum Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Grüsse ins Forum Lgog

    Ich habe die Petra-Ansagen heute das erste mal bei der Linie U5 gehört. Die Ansagen sind wirklich relativ leise, oder ich bin etwas schwerhörig. Die Computerstimmen-Ansagen kenne ich als häufigerer Fahrgast der Höchster Buslinien, die von Busverkehr Hessen und Sippel gefahren werden. Da finde ich die Ansagen ganz gut. Bei der Buslinie 55 wird in Rödelheim Bahnhof die Linie 60 nicht erwähnt.

    Heute morgen fuhr ich um 6.09 Uhr ab Frankfurt-Höchst Richtung Rödermark-Ober-Roden zur Arbeit, da erschien auf dem Monitor der Hinweis "... wegen Personen im Gleis". Die S1 hatte am Frankfurter Hauptbahnhof schon 12 Minuten Verspätung. :thumbdown: Vielleicht sollte ich mal auf die Regionalzüge (RB 10, RB 12 und RE 20 und RB 22) ausweichen. Da habe ich dieses Problem noch nicht erlebt. Grüße ins Forum Lgog

    Ich habe am Freitag, 27. Okt. bei einem Restaurantbesuch in Höchst die Essenszeit zum Beobachten der Omnibusse von Busverkehr Hessen nutzen können. Der Gelenkbus 944 der BVH (GI BV 9404) trägt noch seine Ganzreklame für den Besuch des Dalai Lama in der Jahrhunderthalle. Grüße ins Forum Lgog

    Am Bahnhof Frankfurt-Höchst wurde am Nordeingang an der Adelonstraße auf der rechten Seite ein digitaler Abfahrtanzeiger neu installiert. Die Bahnhofsuhr am besagten Nordeingang funktioniert leider gar nicht. :thumbdown: Der Ortsbeirat 6 bemängelt laut seiner Informationsvitrine am Höchster Dalbergplatz einige Mängel am Höchster Bahnhof. Ab Oktober 2017 beginnt die Umgestaltung des südlichen Vorplatzes, unter anderem wird die Dalbergstraße zwischen Bruno-Asch-Anlage und Empfangsgebäude in beiden Fahrtrichtungen befahrbar gemacht.

    Die Modernisierung des Bahnhofes Frankfurt-Höchst geht seiner Vollendung entgegen. In der Fußgängerunterführung werden bzw. wurden neue hellgrau-bräunliche Wandfliesen montiert. Die alten Plakat- und Fahrplanreste in der Unterführung sind jetzt auch verschwunden. Insgesamt wurden die fünf Bahnsteige dem tatsächlichen Zuglängen angepasst und verkürzt, das heißt, es wurden Absperrgitter an den nicht mehr genutzten Bahnsteigabschnitten montiert. Die Aufzüge funktionieren in letzter Zeit alle komplett. 8) Grüße ins Forum Lgog