Beiträge von Helmut

    Hallo.

    Das nenne ich mal eine frühe Information.

    In den Fahrzeugen der HLB zwischen Königstein und Brandoberndorf hängen seit gestern Informationen über die Totalsperrung der kompletten Strecke der RB 15 zwischen Friedrichsdorf und Brandoberndorf aus.

    Die Sperrung erfolgt von Samstag, dem 5. Oktober 2019, Betriebsbeginn, bis zum Sonntag, dem 13. Oktober 2019, Betriebsschluss. Somit wird bereits ca. 3 Wochen vor der Sperrung hingewiesen, damit die Fahrgäste Alternativen finden. Während der Sperrung entfallen auch die durchgehenden Züge der "RB 24", die von Königstein kommen, zwischen Frankfurt (M) Hbf und Friedrichsdorf.

    Diese Information hängt in den Zügen aus.

    Zusätzlich gibt es im Netz Informationen über die Haltestellen der Ersatzbusse, die zum Teil bereits in Grävenwiesbach beginnen oder enden.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Hallo.

    Zum Grönemeyer-Konzert in der Commerzbank-Arena waren gestern wieder zwei Kurse mit Pt-Wagen-Doppeltraktionen auf der Linie 20 im Einsatz, nämlich die Kurse 2007 und 2008:

    2007: 727 - 148
    2008: 138 - 720

    Der fünfte Pt-Wagen (128) war dort eingesetzt, wo man ihn erwartet, nämlich auf der Linie 15, Kurs 06.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Hallo.

    Wer mit der 11, 12 oder 14 zur Zeit an der Haltestelle "Karmeliterkloster / Kornmarkt" vorbei fährt, hat sicher schon festgestellt, dass die hier abgebildeten rot-/weißen Abgrenzungspfosten nahezu komplett umgefahren wurden, so dass breite Kinderwagen oder Rollstühle in Fahrtrichtung Römer kaum noch in die Wagen einsteigen können. Da hat jemand ganze Arbeit geleistet.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Hallo.

    Aufgrund von drei Abfahrten an der Zuckschwerdtstraße im 15-Minuten-Takt kam es vor, dass drei Züge gleichzeitig in Höchst wendeten. Leider war heute dort das linke Gleis nicht befahrbar, so dass z.B. zwei Kurse der Linie 21 (10-Minuten-Takt) die Haltestelle blockierten, und die nachfolgende 11 (15-Minuten-Takt) nicht in die Station einfahren konnte. Somit gab es zusätzlich zu dem reduzierten Takt noch "planmäßige" Verspätungen auf der Linie 11.

    Wegen der besonderen Konstellation der Kurse, bei denen in der Nacht auch die Kombination 12/18 berücksichtigt werden musste, gab (gibt) es heute bei den vorher schon genannten 17 Kursen 9 Regelkurse und 8 Nachtkurse, dazu noch zwei Nachtkurse von der 18.

    Hier die Reihenfolge der Fahrten mit Wageneinsatz ab 1101 (ab Riederhöfe 1201) - sogar mit R-Wagen auf Nachtkursen:
    1101 - 209
    1102 - 227
    1125 - 242

    1126 - 225

    1103 - 240

    1127 - 263

    1104 - 006

    1105 - 219

    1130 - 261

    1106 - 244

    1131 - 212

    1132 - 036

    1107 - 264

    1133 - 239

    1108 - 265

    1134 - 229

    1109 - 272

    Dazu kommen noch von der Linie 18 die Nachtkurse
    1828 - 238
    1829 - 217

    Der Ersatzverkehr Riederhöfe <==> Schießhüttenstraße wurde mit Gelenkbussen der ICB und teilweise Fremdfahren durchgeführt.

    Bei der Linie 21 fuhren die Kurse in der Reihenfolge 2101 bis 2111:
    2101 - 202

    2102 - 037

    2103 - 211

    2104 - 038

    2105 - 040

    2106 - 245

    2107 - 213

    2108 - 025

    2109 - 247

    2110 - 032

    2111 - 254

    Am Sonntag gibt es keinen Nachtverkehr, und die Kursreihenfolge der 11/12 ist einfacher.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Hallo.

    Als Ergänzung, nicht als Erklärung:

    Heute endete nicht nur jede zweite S2 in Höchst (Ankunft in Höchst jeweils zur Minute :31). Es wendete sogar die RB22, die stündlich zur Minute :48 in Hofheim eintraf, in Hofheim, mit Bus-Ersatzverkehr bis Niedernhausen. So wurde es in den Tunnelbahnhöfen - ich fuhr heute bis Kaiserlei - mehr oder weniger verständlich angesagt. Die betroffenen Züge der S2 waren mit "S2 Höchst" beschildert.

    Während der Zeit, wo die Verstärker der S1 in Höchst am Gleis 1 endeten, fuhren die betroffenen S2-Züge auf Gleis 10 ein und wendeten dort. Ansonsten fuhr die S2 am Gleis 1 ein und aus.

    Hinweis auf bahn.de:

    Zitat

    Aktuelle Informationen zu Ihrer Verbindung:

    S 2: Frankfurt Hbf (tief)->Niedernhausen(Taunus): Bauarbeiten. Bis Montag, den 9.9.2019 morgens finden in Niedernhausen(Taunus) Bahnsteigarbeiten statt. Aus diesem Grund entfallen einige Züge der S-Bahn-Linie S2 zwischen Niedernhausen(Taunus) und Hofheim(Taunus) und werden durch Busse ersetzt. Die Mitnahme von Fahrrädern im Bus ist leider ausgeschlossen. Bitte rechnen Sie mit Gleisänderungen. Bitte informieren Sie sich frühzeitig über Ihre geplanten Verbindungen und wählen Sie gegebenenfalls eine frühere Zugverbindung, um Ihre Anschlüsse an Ihren Umsteigebahnhöfen erreichen zu können.


    Zur Stunde sollen alle Bahnen bis Niedernhausen verkehren. Auch die letzte durchgehende Verbindung nach Limburg (RB 21 Frankfurt Hbf um 0:28), soll verkehren.
    bahn.de:

    Zitat

    Aktuelle Informationen zu dieser Verbindung:

    RB 25678: Frankfurt(Main)Hbf->Niedernhausen(Taunus): Bauarbeiten. Die Ankunft verzögert sich um 5 bis 10 Minuten.



    Da die Bahnsteigsituation in Niedernhausen mehr als katastrophal ist: Hat jemand Informationen zu den stündlichen Fahrten der RB21 von Wiesbaden nach Niedernhausen bzw. Limburg?


    Grüße ins Forum
    Helmut

    Hallo.

    Es ist mir auch schon länger aufgefallen, dass auf den DFI die durchgehenden Verbindungen Königstein - Frankfurt - Brandoberndorf auch eine abweichende RB-Nummer haben. Allerdings laufen diese Züge mit der gleichen Zugnummer.

    Beispiel: RB 24994

    Königstein ab 16:31
    Frankfurt Hbf an 17:09

    Frankfurt Hbf ab 17:31
    Brandoberndorf an 18:47



    Sowohl im DB-Navigator, als auch in der RMV-Verbindungsauskunft, werden zwei verschiedene RB-Nummern angegeben, die in Frankfurt Hbf wechseln. Allerdings sind bei beiden Anzeigen die Verbindungen als durchgehend angegeben.

    Die Zugnummern dieser durchgehenden Züge beginnen mit 249xx.

    Die Zugnummern der Züge von Königstein nach Frankfurt Hbf beginnen mit 247xx.

    Die Zugnummern der Züge von Bad Homburg nach Brandoberndorf beginnen mit 243xx.

    Nachdem ich das "Phanomen" genauer analysiert habe, wüsste ich auch gerne, wieso dort eine "gemeinsame Linie" existiert. Mir ist es aber wichtiger, dass die HLB diese Verbindungen bedient, und keine Züge ausfallen.

    Übrigens: Bei der Streckensperrung wegen der Bauarbeiten am Homburger Damm am Anfang der Sommerferien hatte die RB, die um 16:31 in Königstein abfuhr und nach Bad Soden durchgebunden war, die Nummer 61648 und lief als RB 11 :huh: ??

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Hallo.

    Gestern habe ich mir einen Teil der baustellenbedingten Störungen angesehen. Wie von Zauberhand wurde die Großbaustelle in der Gartenstraße bis zum vergangenen Wochenende beeendet, und der SEV kann dort starten.

    Es sind ausschließlich Gelenkbusse im Einsatz. Ich sah nur Busse der ICB (MAN NG 323, sowie Citaro G "C2" von 2011 und 2018). Die Busse sind mit den Zielschildern "Haardtwaldplatz" bzw. "Oberforsthaus" gut beschildert. Ich werde mich an einem anderen Besuch dem SEV und den Bauarbeiten widmen.



    Nun komme ich zu den Linienverlagerungen:

    Mir ist aufgefallen, dass es immer wieder Fahrgäste gibt, die trotz Anzeigen und Ansagen z. B. mit der 21 am Bahnhof Louisa "stranden". Wegen der Internationalität der Haltestellen, z.B. Uniklinikum, rege ich an, die Informationstafeln bzw. -plakate auch in Fremdsprachen (englisch und türkisch sollten ausreichen) anzuzeigen, so dass Fahrgäste auch in ihren Landessprachen informiert werden. Vielleicht kann die VGF auch auf ihren Automaten über Bauarbeiten an der Strecke informieren - das wäre eine Anregung.

    Positiv fiel mir auf, dass in den Bussen mit kleinen Schildern in der Windschutzscheibe auf die Umsteigemöglichkeiten zur Straßenbahnlinie 12 nach Schwanheim hingewiesen wird. Negativ finde ich, dass bei den Bussen vom Oberforsthaus als Umsteigestation zur 12 Richtung Schwanheim die Haltestelle Niederräder Landstraße aufgeführt ist. Diese erfordert zwei Straßenquerungen und ist nicht barrierefrei. Die Haltestelle Triftstraße ist hier wesentlich fahrgastfreundlicher. Bei den Bussen vom Haardtwaldplatz ist das Umsteigen Richtung Schwanheim dort eindeutiger, allerdings wird diese Relation nicht allzu häufig benötigt, da es z.B. auch die Linie 51 gibt. An der Niederräder Landstraße halten die Busse Richtung Stresemannallee direkt in der Straßenbahnhaltestelle. Das ist gut gelöst.

    Zwischen Schwanheim und Universitätsklinikum pendeln 6 Kurse (25 bis 30) mit S-Wagen, ein 7. S-Wagen steht als Reserve am Stadion. Leider erkennt man von außen nicht dass die Fahrt schon am Uni-Klinikum endet, denn die Matrixanzeige lautet auch wie die DFI "Hugo-Junkers-Straße", nur innen wird das Ziel "Uni-Klinikum" angezeigt.

    Die Linie 21 hat derzeit tagsüber neun Kurse (zwei weniger als sonst - R-und S-Wagen gemischt), und in der HVZ noch zwei zusätzliche Kurse. Das Anzeigeproblem innen tritt hier nur bei den S-Wagen auf, denn bei den R-Wagen werden die nächsten drei Stationen korrekt innen angezeigt - außen natürlich wie gehabt.

    Am interessantesten ist die Kombilinie 12/15. Diese Linie fährt hauptsächlich mit S-Wagen. Gestern gesellten sich zwei R-Wagen und sogar ein Pt-Wagen (720) dazu. Es gibt insgesamt 12 Kurse (01 bis 12) und in der HVZ morgens die Kurse 13 bis 15, sowie nachmittags die Kurse 16 bis 18. Auf dem Kurs 16 war gestern der Pt 720 im Einsatz. Bei diesem Kurs müssen die Zielanzeigen incl. Liniennummern an einer festgelegten Stelle (Stresemannallee / Gartenstraße bzw. Baseler Platz) manuell umgestellt werden.

    Zur Info für diejenigen, die Pt-Wagen in der Altstadt, an der Konstablerwache und in Bornheim sehen, fotografieren bzw. nutzen wollen, hier der Fahrplan vom Kurs 16 von gestern:
    Die Fahrt startet in der Heilbronner Str. um 12:10 zum Südbahnhof, von dort zur Hugo-Junkers-Straße, enthält dann zwei komplette Runden zur Stadtgrenze Offenbach und zurück, danach führt sie von der Hugo-Junkers-Straße wieder zum Südbahnhof und dann zurück zur Heilbronner Straße (Ende dort ca. um 19:40).
    Den Rest (z. B. Durchfahrtszeiten an bestimmten Haltestellen) dürfen sich die Foto- und Pt-Wagen-Freaks selbst ausrechnen :D. Ob der Kurs weiterhin mit Pt-Wagen fährt, entzieht sich meiner Kenntnis. Nachmittagsverstärker sind die Kurse 16, 17 und 18 (jeweils 10 bzw. 20 Minuten hinter Kurs 16).

    Bei passender Gelegenheit berichte ich hier über die Bauarbeiten und den Schienenersatzverkehr, wenn mir nicht jemand vorgreift.

    Grüße ins Forum
    Helmut



    Hallo.


    Gestern wurde eine Straßenbahn mit überwiegend roter Vollwerbung für "The English Theatre Frankfurt" präsentiert. Da ich heute keine Sichtungen machen kann, bitte ich um Fahndung nach dem Wagen und seiner Nummer, sowie seinem Einsatz bei der Sichtung.


    By the Way: Ich erinnere mich, dass das English Theatre seiner Zeit mal Teil der Ansage für den Willy-Brandt-Platz war.


    Grüße ins Forum

    Helmut

    Hallo.

    An Samstagen und Sonntagen fährt die 11 im Normalfall im 10-Minuten-Takt, die 12 im 15-Minuten-Takt. Somit wird die Kursanzahl der Linie 11 während der Bauarbeiten reduziert.

    Beim letzten Straßenbahnverkehr wegen der Brückenbauarbeiten auf der Hanauer wendete, meiner Erinnerung nach, an Wochenenden jeder dritte Zug, von Höchst kommend, an der Eissporthalle und fuhr zurück nach Höchst, während die ersten beiden Züge als 12 nach Schwanheim fuhren. Nun hat man mit der 21 eine andere Lösung gefunden - zum Leidwesen der Fahrgäste zwischen Riederhöfe und Ostendstraße.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Hallo.

    Das gibt einen Spaß, denn genau an der Ersatzbushaltestelle in der Gartenstraße (Haus-Nr. 135 bis 141 / siehe Skizze) ist eine Großbaustelle. Ob diese bis zum nächsten Montag beseitigt ist, wage ich zu bezweifeln.

    Fehlt nur noch ein Wasserrohrbruch an der Kreuzung Stresemannallee / Gartenstraße am 29. August um ca. 16:00 :huh:. Nicht nur zu diesem Zeitpunkt ist Chaos vorprogrammiert.

    Grüße ins Forum
    Helmut