"Die Bürgerinnen und Bürger wissen unsere Leistung zu schätzen"

  • Zitat


    Der RMV habe zudem im Vergleich zu sieben großen Städten in Deutschland (neben Frankfurt Berlin, Hamburg, München, Dresden, Nürnberg undDüsseldorf) in den Jahren 2009 bis 2014 nach Berlin das zweitniedrigste Niveau, was Fahrpreiserhöhungen angeht.

    So kann man sich ein insgesamt hohes Niveau bei den Fahrpreisen schön rechnen. :thumbdown:


    Es wäre außerdem interessant zu wissen, wieviele Personen man in welchen Städten/Gebieten gefragt hat. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass ein Frankfurter eine andere Meinung zu den Angeboten und Leistungen des RMV hat als jemand, der irgendwo auf dem Land lebt und froh ist, dass dort ÖPNV im Minimalumfang angeboten wird.

    Gruß, 420 281-8
    Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
    Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
    Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

  • Heute hat die FNP besagte Forsa-Umfrage im Blatt. Allerdings scheint dort nur eine Light-Version abgebildet zu sein, denn von dem, worüber sich die RMV-Meldung auslässt, ist in der FNP nichts zu lesen. Allerdings stehen die Verkehrsprobleme ganz oben in der Skala der als drängend empfundenen Probleme. Oder gibts am Ende zwei Forsa-Umfragen? Oder hat die FNP nur über einen Auszug berichtet?

  • Es gibt zwei Umfragen. Die, auf die der RMV sich bezieht, findest Du hier, wobei es gestern noch einen anderen Artikel dazu gab, den ich heute leider nicht wiederfinden kann.


    Heute wird leider nur noch die Gesamtwertung gezeigt. Wobei ich mich ganz allgemein frage, nach welchen Kriterien man diese Unternehmen ausgesucht hat? Weder die Telekom, noch die DB oder Opel sind Frankfurter Unternehmen, geschweige denn der RMV...