Gleiserneuerung Galluswarte

  • Hallo.

    Ist bekannt, wie der 11E am Hauptbahnhof wendet? Es gibt für mich nur 2 Varianten:

    1. Wende über Hauptbahnhof Südseite und Pforzheimer Straße, oder
    2. (wie die Linie 64) Wende über Baseler Platz und Karlsruher Straße?

    Der Vorteil von 1 ist die direkte Umsteigemöglichkeit aus der 14 an der Südseite
    Der Vorteil von 2 ist die direkte Umsteigemöglichkeit aus der 11/21 am Baseler Platz (bzw. Karlsruher Straße / Bus 64)

    Die Haltestelle Hauptbahnhof / Münchener Straße ist bekanntlich nicht behindertengerecht ausgebaut.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

    Einmal editiert, zuletzt von Helmut ()

  • Da die Station Rebstöcker Straße im Bereich von 3 Supermärkten liegt, ist ein Halt der Bahn in Richtung Westen nicht grad eine dumme Idee.


    ganz plump gesagt: wie war das mit der Verkehrswende.


    Genau hier macht man es den ÖPNV-Nutzern unter den Einkäufern extra unbequem, obwohl die Lösung im Prinzip ohne Besonderes ganz einfach zu machen ist. Man muss einfach in der Rebstöcker die Tür aufmachen.

  • Da die Station Rebstöcker Straße im Bereich von 3 Supermärkten liegt, ist ein Halt der Bahn in Richtung Westen nicht grad eine dumme Idee.


    ganz plump gesagt: wie war das mit der Verkehrswende.


    Genau hier macht man es den ÖPNV-Nutzern unter den Einkäufern extra unbequem, obwohl die Lösung im Prinzip ohne Besonderes ganz einfach zu machen ist. Man muss einfach in der Rebstöcker die Tür aufmachen.


    Hat man ja bei früheren Bauarbeiten auch geschafft. Entweder eine Ersatzhaltestelle im Bereich der ehemaligen Haltestelle "Rebstöcker Straße" in der Rebstöcker Straße aufstellen oder halt ab/bis Gustavsburgplatz fahren. Letzteres ist zwar etwas von den Supermärkten weg. Aber alle mal besser als erst eine Haltestelle mit dem SEV zu fahren und dann nochmal umsteigen, am Ende mit Blick auf die Rücklichter der Straßenbahn.

    Es gäbe noch eine dritte Variante nämlich am Baseler Platz durch den "Kreisverkehr" wenden und die offiziellen SEV-Haltestellen auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle Baseler Platz anfahren. Darüber hatte ich noch gar nicht nachgedacht, dass der Umstieg zwischen SEV am Hauptbahnhof und Straßenbahn in der Münchener Straße auch nichts mit kurzen Wegen zu tun hat.

    Gruß Tommy

  • Wenn die Bahn in der Rebstöcker die Weiche passiert hat, ist sie ja beinahe schon an dem Bahnsteig Gustavsburgplatz.

    Dann könnte auch offiziell dahin gefahren werden und vor allem entsprechend kommuniziert werden.

  • Hallo.

    Die Bahnen der "Linie 11 West" wenden nicht am Gustavsburgplatz, sondern im eingleisigen Abschnitt zwischen Mainzer Landstraße und Gustavsburgplatz.

    Im Einsatz sind fünf S-Wagen, ein sechster steht in der Wendeanlage Mönchhofstraße als Reserve.

    Wageneinsatz zwischen Höchst und Rebstöcker Straße am Dienstag:
    1114 - 231
    1115 - 229
    1116 - 215
    1117 - 251
    1118 - 226

    Reserve: 233

    Auf dem Schienenersatzverkehr fahren insgesamt 12 Busse im 5-Minuten-Takt:

    - ICB: 383, 391, 394, 396, 416, 432 und 434

    - Fischle: DA - FS 1151 und DA - FS 1152

    - Rack: MKK - RT 824 (MAN LC Hybrid-Gelenkbus) - Fotos von diesem Bus habe ich noch nicht gesehen, und daher erwünscht.

    - Winzenhöler: DA-DW 8823 (aus dem Industriepark Höchst) und DA-DW 8824.

    Endstationen sind in der Mönchhofstraße kurz vor dem Bischofsheimer Platz, sowie am Hauptbahnhof an der Haltestelle der Linie 64 Richtung Baseler Platz.
    Am besten ist der Umstieg in den SEV zum Hbf. an der Wickerer Straße bzw. an der Rebstöcker Straße.


    Die Fahrten beginnen an der Nachtbushaltestelle vor dem Hauptbahnhof, sowie ebenfalls in der Mönchhofstraße.

    Ich gehe davon aus, dass die Busse bis in das Depot Gutleutstraße fahren und dort wenden, da es ca. 10 bis 15 Minuten dauert, bis die Busse wieder Richtung Mönchhofstraße abfahren. Also nicht wie von mir vermutet, am Baseler Platz bzw. in der Pforzheimer Straße.


    Am Hauptbahnhof wird durch eine Bahnsteigansage deutlich auf die veränderte Situation aufmerksam gemacht, und die Wege zu den Haltestellen der Linien 11 und 14, zum SEV und sogar zur S-Bahn Richtung Galluswarte werden unmissverständlich angesagt.


    Es gibt keine Linie 21, Die Linie 11 zum Stadion wird überall an den DFI mit "11 Stadion" angezeigt, in Richtung Fechenheim auch bis zum Baseler Platz als "11 Schießhüttenstraße". Somit gibt es keine Unklarheiten.

    Als Zielanzeige auf der 11 Richtung Stadion erscheint
    11 Stadion
    über Hbf / Münchener Str.

    Auch die 14 Richtung Hauptbahnhof hat andere Ziele.
    Auf den DFI steht "14 Pforzheimer Straße",
    auf den Zielanzeigen
    "14 Hauptbahnhof
    Pforzheimer Straße"

    In den Ansagen fehlen am Hauptbahnhof die Ansagen auf die geänderte Linienführung. Sonst ist die VGF doch perfekt mit den Umsteigeansagen. Das wundert mich.
    Wer Pech hat, landet in der Linie 11 statt am Hauptbahnhof am Baseler Platz und wundert sich.

    Auf der Linie 11 Fechenheim - Stadion sind 13 Kurse im Einsatz, auf der Linie 14 sind es fünf Kurse, allesamt S-Wagen. Hier sind die Wageneinsätze:

    1101 - 220
    1102 - 225
    1103 - 263
    1104 - 245
    1105 - 272
    1106 - 212
    1107 - 261
    1108 - 235
    1109 - 237
    1110 - 230
    1111 - 236
    1112 - 208
    1113 - 217 (ich fuhr mit diesem Kurs vom Römer nach Niederrad und hörte keine Sonderansagen)

    1401 - 270
    1402 - 268
    1403 - 265
    1404 - 212
    1405 - 259

    Das sind meine Anmerkungen zum Betrieb am Dienstag, der wegen der umständehalber geringen Fahrgastanzahl unproblematisch war. Die meisten Fahrgäste gab es in den Bussen vom Ersatzverkehr, nachmittags verstärkt in Richtung Mönchhofstraße.
    Ich bezweifle, dass in der HVZ Richtung Mönchhofstraße die Sicherheitsabstände eingehalten wurden.

    Grüße ins Forum
    Helmut



    Edit: Die Fa. Martin Rose erneuert die Gleise zwischen Galluswarte und Hellerhofstraße. Gleichzeitig werden durch die VGF selbst an der Einmündung von der Mainzer Landstraße zur Fußballschleife die Gleise und Weichen bearbeitet.

    You'll Never Ride Alone.

    3 Mal editiert, zuletzt von Helmut ()

  • Edit: Die Fa. Martin Rose erneuert die Gleise zwischen Galluswarte und Hellerhofstraße. Gleichzeitig werden durch die VGF selbst an der Einmündung von der Mainzer Landstraße zur Fußballschleife die Gleise und Weichen bearbeitet.

    Zunächst vielen Dank für Deine ausführliche Berichterstattung❗👍


    Ergänzend dazu passt eine neue Pressemitteilung der VGF, die exemplarisch an der Baustelle im Gallus aufzeigt, wie viel komplizierter die Arbeitsabläufe in Zeiten von Corona geworden sind, sehr lesenswert:


    >> https://www.vgf-ffm.de/de/aktu…en-trotz-pandemie-weiter/

    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • 28.05.2020: Am Abend kein Straßenbahnverkehr zwischen Rebstöcker Straße und Platz der Republik


    Wie die VGF mitteilt, kommt es am Donnerstag, den 28. Mai zu einer Streckensperrung in der Mainzer Landstraße, der Grund ist interessant:

    "Transport einer historischen Lokomotive der Deutschen Bahn über die Mainzer Landstraße/Hufnagelstraße"


    Die Hufnagelstraße ist direkt gegenüber der Galluswarte und des Abzweigs zur Kleyerstraße, an dem die Linie 14 sich von den Linien 11/21 trennt.


    Damit Fahrgäste trotzdem weiter kommen fahren Busse ab ca. 20:45 Uhr zwischen Mönchhofstraße und Hauptbahnhof; die Straßenbahnlinie 11 fährt wie im April zwischen Höchst Zuckschwerdtstraße und Rebstöcker Straße sowie zwischen Fechenheim Schießhüttenstraße und Hauptbahnhof/ Münchener Straße, ab dort fährt die Linie 11 weiter Richtung Stadion und ersetzt wie im April südmainisch die Linie 21, die am 28. Mai nach 21:00 Uhr eingestellt wird, Fahrten die noch als 21 nach Niederrad fahren, machen Linienwechsel auf die 11 und bleiben dann auf der 11 bis Betriebsende des jeweiligen Kurses.


    Die Linie 14 fährt von Bornheim Ernst-May-Platz bis Hauptbahnhof, gewendet wird über die sogenannte Fußballschleife, in Richtung Bornheim fahren die Züge der Linie 14 ab der Haltestelle Platz der Republik.


    Alle Fahrpläne für die Linien 11, 14 und 21 sowie SEV wurden in die Fahrplanauskunft eingearbeitet. - Die Betriebsführung ist fast die gleiche wie im April, einzig das Wenden der Linie 14 wird anders gemacht – im April fuhr die 14 zur Pforzheimer Straße, nun geht es über Ludwigstraße, da dort die Gleise jetzt genutzt werden können.


    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Abgesehen von museumsreifen Überlegungen: sind die Bauarbeiten eigentlich beendet? Sind die Bahnsteige an der Galluswarte nun barrierefrei? Ich frage für einen befreundeten Gleisplan.