Sammelthread: Bauarbeiten auf der B-/D-Strecke - Linien U4/U5

  • Ich gehe mal davon aus, dass die U5 (mal wieder) nur zwischen Preungesheim und Konstablerwache fährt. Zwei Linien im Fünf Minuten Takt in der WA Hauptbahnhof dürfte sehr spannend werden.

    Die aktuelle Linienführung (U4 Seckbacher Ldstr. <> Hauptbahnhof || U5 Preungesheim <> Konstablerwache) lässt einen an alte Zeiten erinnern und nostalgisch werden, vom 31. Mai 1980 bis zum 31. Dezember 1997 war diese Linienführung bei U4 + U5 ganz normal...


    Ab dem Neujahrstag 1998 kehrte die U5 wieder zum Hauptbahnhof zurück, den sie bereits von 1978 bis 1980 ansteuerte. - Von Januar bis März 2000 kam es dann zu einer mehrwöchigen Unterbrechung, da wurde die WA Hbf für die Verlängerung > Bockenheimer Warte umgebaut, die U5 endete damals ebenfalls an der Konstablerwache und für wenige Tage fuhr im Februar 2000 die U4 Seckbacher Landstraße <> Römer, damals noch ohne die Bezeichnung „Dom/Römer“; zwischen Römer und Hauptbahnhof fuhr ein Pendelzug auf dem Gleis Richtung Bornheim, am Hauptbahnhof wurde damals zum ersten Mal das Gleis, welches später aus Richtung Bockenheimer Warte angefahren wird, im Fahrgastbetrieb genutzt...


    Die Verlängerung der U4 selbst wurde gut ein Jahr später, am 10. Februar 2001, feierlich eröffnet...


    Gestern und Heute hat man nun die Situation von vor 21 Jahren noch Mal zurückgeholt... schöne alte Zeiten!


    8o:thumbsup:

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Die VGF hat im Störungstool die ersten Baumaßnahmen im Jahr 2019 angekündigt:


    Wegen Wartungsarbeiten (vermutlich Brandschutz) wird die Strecke Hauptbahnhof <> Bockenheimer Warte von Montag, den 21. Januar (Betriebsbeginn) bis Donnerstag, den 24. Januar (Betriebsbeginn) gesperrt. - Die Linie U4 fährt nur bis zum Hauptbahnhof – die Linie U5 (w)endet an der Konstablerwache.


    Fahrgäste zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof können die Linie U4 nutzen; zur Weiterfahrt bis Festhalle/Messe stehen die Straßenbahnlinien 16 + 17 zur Verfügung und weiter zur Bockenheimer Warte nur die Straßenbahnlinie 16. - Umfahrungsmöglichkeit zwischen Konstablerwache und Bockenheimer Warte mit den Linien U6 und U7...

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Vom 13. - 18.4.2019 werden auf der Linie U5 im Bereich der Überfahrt Alleenring / Deutsche Nationalbibliothek ca. 260,00 m² Asphaltfläche und ca. 70,00 m Gleis erneut. Ich würde annehmen, dass dies mit einer Unterbrechung der U5 einhergeht.

  • Ich würde annehmen, dass dies mit einer Unterbrechung der U5 einhergeht.

    Dazu hat sich die VGF im Baustellen-Pressetext bereits geäußert, die Textpassage lautet dazu folgendermaßen:

    Von Karfreitag, den 19.04. bis Ostermontag, den 22.04. fahren die Bahnen normal, ab Dienstag, den 23.04. geht es dann mit Bauarbeiten auf der U2/U9 weiter mit SEV Riedwiese <> Gonzenheim...

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Bevor es in den Osterferien zur Teilsperrung der B-Strecke kommt, wird der Tunnelabschnitt zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof auch bereits am ersten April-Wochenende (06.+07.04.) gesperrt. - Die Linie U4 fährt mit einem Pendelzug alle 15 Minuten zwischen Seckbacher Landstraße (Wendezeit 3 Minuten) und Konstablerwache (Wendezeit nur eine Minute) - an den Stationen Bornheim Mitte, Höhenstraße und Merianplatz wird nur auf einer Ebene mit dem Pendelzug in beiden Richtungen gefahren. / Auf der anderen Seite fahrt die U4 nach Sonderfahrplan alle 10 Minuten zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte, da der Streckenabschnitt Festhalle/Messe - Hauptbahnhof nur eingleisig befahren wird, muss an der Messe gewartet werden, bis der eingleisige Abschnitt zum Hauptbahnhof und zurück „frei gemeldet“ wurde. - Da die U4 von der Bockenheimer Warte zum Hauptbahnhof und zurück nur neun Minuten braucht, ist die Befahrung der vorübergehend eingleisigen Strecke zwischen Messe und Hauptbahnhof unproblematisch.


    Die Linie U5 fährt am ersten April-Wochenende nur zwischen Preungesheim und Konstablerwache - Fahrgäste Richtung Preungesheim müssen sich an der Konstablerwache an den Bahnsteig Richtung Hauptbahnhof begeben, da von dort die U5 nach Preungesheim zurückfährt.


    Zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof soll die S-Bahn genutzt werden oder zur Bockenheimer Warte U6 und U7 bzw. nach Enkheim nur die U7. - Zum Römer und Willy-Brandt-Platz besteht die Möglichkeit mit der Linie 12 und ab Börneplatz auch mit den Straßenbahnlinien 11 und 14 zu fahren. - Auf der Linie 12 werden zusätzliche Fahrten angeboten, diese fahren zur Haltestelle Pforzheimer Straße, gemeinsam mit den Regelzügen fährt die Linie 12 zwischen Hugo-Junkers-Straße/ Schleife und Hauptbahnhof/ Münchener Straße alle 7/8 Minuten; von und nach Schwanheim gilt der reguläre 15-Minuten-Takt.
    >> Laut Fahrplan fährt die reguläre 12 einen 150-Minuten-Umlauf = 10 Fahrzeuge.
    >> Laut Fahrplan fährt die Verstärkungs-12 ein 105-Minuten-Umlaut = 7 Fahrzeuge.
    Falls man an der Hugo-Junkers-Straße zwischen Lang- und Kurz-Fahrt tauscht, könnten noch 2 oder 3 Fahrzeuge gespart werden.


    Alle Fahrplanänderungen für die Linien U4, U5, U7 und Tram 12 wurden in der Fahrplanauskunft eingearbeitet.

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Die VGF hat nun für das kommende Wochenende gelbe Schilder in großer Anzahl ausgebracht, außerdem wurden auch die weiteren Arbeiten vom 12. bis 17. April im Störungstool (Meldungen U4 | Meldungen U5) konkretisiert...


    Ich fasse mal zusamen, was sich in den nächsten zwei Wochen auf der B-Strecke abspielt...:


    Samstag, den 6. April, nach Ende des Nachtverkehrs bis Montag, den 8. April (Betriebsbeginn)
    >> Linie U4 fährt mit einem Pendelzug Seckbacher Landstraße bis Konstablerwache - an den Stationen Bornheim Mitte, Höhenstraße und Merianplatz wird nur auf der oberen Ebene gefahren.
    >> Linie U4 fährt zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte.


    >> Linie U5 fährt zwischen Preungesheim und Konstablerwache (Abfahrt nach Preungesheim am Bahnsteig Richtung Hauptbahnhof).


    Montag, den 8. April (Betriebsbeginn) bis Freitag, den 12. April 18:00 Uhr
    Normaler Betrieb auf den Linien U4 + U5.


    Freitag, den 12. April 18:00 Uhr bis Montag, den 15. April (Betriebsbeginn)
    >> Linie U5 fährt nur zwischen Preungesheim und Hauptfriedhof - SEV fährt zwischen Marbachweg/Sozialzentrum und Konstablerwache.


    >> Linie U4 fährt am Freitag, 12. April und in der Nacht zu Samstag, 13. April noch normal, nach Ende des Nachtverkehrs gilt wieder der Plan des ersten April-Wochenendes, also Pendelzug zwischen Seckbacher Landstraße und Konstablerwache und Linienbetrieb zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte.


    Montag, den 15. April (Betriebsbeginn) bis Gründonnerstag, den 18. April (Betriebsbeginn)
    >> Linie U4 pendelt weiterhin zwischen Seckbacher Landstraße und Konstablerwache, jetzt aber auf dem Gleis Richtung Bockenheimer Warte, an den Stationen Bornheim Mitte, Höhenstraße und Merianplatz wird nur auf der unteren Ebene gefahren. - An der Konstablerwache fährt der Pendelzug nach Bornheim am Bahnsteig Richtung Bockenheimer Warte.


    >> Linie U5 fährt wieder durch die untere Eckenheimer Landstraße und wird über Hauptbahnhof bis Bockenheimer Warte verlängert, am Hauptbahnhof erfolgt die Abfahrt Richtung Preungesheim am Bahnsteig der U4 Richtung Bornheim/Enkheim.


    Ab Gründonnerstag, den 18. April normaler Betrieb auf den Linien U4 + U5.

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • An diesem Samstag habe ich mir die Situation auf der Linie U4 und U5 sowie bei der Linie 32 und beim SEV angeschaut...:


    >> Der Pendelzug auf der U4 fuhr mit einem Vier-Wagen Zug (U5-50 + U5-50) Kurs 0425 auf dem Gleis Richtung Bockenheimer Warte in beiden Richtungen, also an den Stationen Bornheim Mitte, Höhenstraße und Merianplatz nur auf der D-Ebene.
    Auf der DFI wurde in den ersten drei Zeilen auf die geänderte Linienführung hingewiesen und in Zeile vier gab es den gewohnten Minuten-Countdown mit Angabe der jeweiligen Fahrtrichtung, wenn der Pendelzug Richtung Konstablerwache unterwegs war, stand auf der DFI U4 Konstablerwache und die Abfahrtzeit in Minuten, nach Abfahrt des Zuges sprang die Anzeige auf den gleichen Sondertext und unten stand dann U4 Seckbacher Ldstr. und Minuten-Angabe, somit wusste der Fahrgast auch in welche Richtung als nächstes gefahren wird, weiterhin wurden Sonderfahrpläne auf gelbem Baustellenpapier in den Fahrplankasten gehängt.


    >> Auf der Linie U4 fuhren zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte zwei Vierlinge, soweit ich es gesehen habe, hatten sie die Kursnummern 0429 und 0430. - Ich vermute diese Wagen werden ab Montag auf der Linie U5 dann jeweils als Zwilling (U5-50) eingesetzt, damit spart man sich eine Überführung via C-Strecke. - In Fahrtrichtung Hauptbahnhof wurde an der Messe ins Gegengleis gefahren und ab Hauptbahnhof ging es dann am Regelgleis zurück nach Bockenheim.


    >> Auf der Linie U5 fuhren die Züge Richtung Hauptfriedhof mit dem Ziel Konstablerwache bzw. Hauptbahnhof, die Route endete aber am Hauptfriedhof ohne Folgestationen in der Anzeige und es kam am Hauptfriedhof auch der Fahrtende-Hinweis. - Im Norden fuhren die Züge mit den Regelkursnummern 0501 usw.


    >> Im SEV fuhren Gelenkbusse der ICB und von Winzenhöler, ich bin Richtung Marbachweg zunächst mit einem ICB C2 gefahren, hier wurden die Originalansagen aus der U-Bahn angesagt, auch mit Ausstieg Rechts und Stufenhinweis für Musterschule und Glauburgstraße, was beim Bus nur bedingt sinnvoll ist, nur am Marbachweg wich die Ansage ab, hier wurde die Ansage aus der Linie 34 verwendet mit Umsteigehinweis zur U5.
    Stadteinwärts habe ich denn einen Winzenhöler-Citaro erwischt, zu meiner Überraschung liefen hier ebenfalls Ansagen von Petra, aber hier ohne Ausstiegshinweis und an Glauburgstraße und Musterschule kam kein irreführender Stufenhinweis, soweit so gut, aber dann kam die Ansage für Konstablerwache und das Gelächter im Bus war nicht zu überhören, die Ansage begann in Höhe der Petersstraße und war erst kurz vor erreichen der Lange Straße wieder fertig. - Petra quasselte etwa drei Minuten auf deutsch und englisch, zunächst informierte Petra darüber dass an der Konstablerwache das Ende des Schienersatzverkehrs sei und man dort bitte aussteigen soll, danach wurde sehr ausführlich darüber informiert, dass wegen weiterer Arbeiten auch die U4 unterbrochen ist und Fahrgäste zum Hauptbahnhof die S-Bahn nutzen sollen, zum Römer und Willy-Brandt-Platz verwies Petra ohne Betonung auf die Straßenbahnlinie 12, danach kam der reguläre Umsteigehinweis zu S-Bahnlinien S1 bis S6, S8 und S9, U-Bahnlinien U4, U6 und U7, zu den Straßenbahnen 12+18 und zur Buslinie 36.
    Aber dann wurde es richtig witzig, die gesamte Ansage mit allen Sonderhinweisen folgte auch noch auf Englisch mit extremen Aussprachefehlern, nur die regulären Umsteigehinweise, am Ende der Ansage waren halbwegs verständlich bzw. daran hat man sich schon gewöhnt.


    Mit diesen ellenlangen und schlecht ausgesprochenen Ansagen macht man sich keinen Gefallen, hoffentlich wird das noch verbessert, ich vermute ähnliche Ansagen sind dann im Sommer auch im SEV für die U1238 zu erwarten...


    >> Zum Schluss noch zur Buslinie 32: Für die Umleitungsroute wurden die Haltestellen Münzenberger Straße, Gießener Straße, Marbachweg/Sozialzentrum, Neuer Jüdischer Friedhof und Hauptfriedhof Richtung Westbahnhof aus vorhandenen Ansagen der Buslinien 30, 34 und n4/n41 zusammengestellt. - Gleiches galt umgekehrt für die Haltestelle Rothschildallee aus der Linie 12 für die 32er-Umleitung Richtung Ostbahnhof.
    Wegen der Umleitung in beiden Richtungen kam es zu Fahrplanabweichungen von etwa 20 Minuten.


    >> In den kommenden drei Tagen fährt die Linie U4 weiterhin mit einem Pendelzug zwischen Seckbacher Landstraße und Konstablerwache, dabei wird Richtung Bornheim in Falschfahrt gefahren.
    Die Linie U5 fährt von Preungesheim über Hauptbahnhof bis Bockenheimer Warte und zurück und auf der U7 fahren Vier-Wagen-Züge, die zusätzlichen Wagenkapazitäten kommen von der U4, die bis auf einen Kurs keine Fahrzeuge braucht...


    Ab Donnerstag ist wieder alles normal, dafür gibt es dann fünf Tage und vier Nächte bis Ostermontag durchgehenden Tag- und Nachtbetrieb.

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Bin am Freitag kurz nach Sperrungsbeginn mit der 32 in östlicher Richtung gefahren. Die Verspätung einzelner Kurse lag jenseits der 60 Minuten. Ab der Eschersheimer war ostwärts absoluter Stillstand, zudem schien der Fahrer auch die vorgegebene Umleitung nicht zu kennen.


    Man hätte vielleicht den Indivudualverkehr etwas großräumiger umleiten sollen. Selbst am Samstag war absolutes Verkehrschaos und Verspätungen auf der 32 von 30 Minuten und mehr an der Tagesordnung.

  • Man hätte vielleicht den Indivudualverkehr etwas großräumiger umleiten sollen. Selbst am Samstag war absolutes Verkehrschaos und Verspätungen auf der 32 von 30 Minuten und mehr an der Tagesordnung


    Das ist das, woran es in Frankfurt (und anderswo) krankt. Den Durchgangsverkehrs via A3 oder A5 geht ja noch, trotz aller Schilder und Onlineschnickschnack stehen viele dann Verwirrt vor der Absperrung.
    Für den Quell bzw Zielverkehr fallen mir zwar Wege ein, die sind aber an sich gut ausgelastet oder eben Schleichwege. Aber alles durch Wohnbebauung.

  • Daran krankt es in Frankfurt schon besonders. Wie oft habe ich mit dem Auto vor plötzlichen Sperrungen gestanden, ohne dass es Vorwegweiser gab! Von Vorab-Infotafeln, die ein paar Tage früher auf Sperrungen hinweisen, ganz zu schweigen. Um Umleitungsempfehlungen schert man sich bei der Straßenverkehrsbehörde ebenso wenig wie darum, im Fall des Auftretens solcher Störungen vor Ort zu reagieren. Die Mega-Staus sind stets die logische Folge. Und der darin gefangene ÖV ebenso.


    Was ich nicht verstehe, ist, dass man bei Traffiq dieses immer wieder auftretende Problem so konsequent ignoriert, anstatt den Kollegen von der Straßenverkehrsbehörde mal die Wacht anzusagen. Gegebenenfalls via Dezernenten-Ebene.

  • Fährt man eine Strecke regelmäßig, so wird man irgendwann "blind" - ändert sich die Beschilderung
    fällt das oft erst nach mehreren Tagen auf.
    Wer selten fährt nutzt mittlerweile oft elektronische Routenplaner - die meist die Sperrungen nicht
    eingearbeitet haben. Da wird dann so lange nach Anweisung gefahren bis man dirket in der Baugrube
    steht - Umleitungsschilder werden geflissentlich ignoriert weil man sich gar keine Gedanken über seine
    Route macht und somit quasi nichts mit den Hinweis anfangen kann.
    Man kommt oftmals besser durch eine Stadt wenn man auch der regulären Beschilderung folgt anstatt
    seinem Routenplaner.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

    Einmal editiert, zuletzt von Darkside ()

  • Nur am Rande: vom 16.7. - 30.9. sollen in den Stationen Merianplatz und Höhenstraße die innen liegenden Fahrtreppen ausgebaut und durch neue ersetzt werden, und zwar am Merianplatz 5 Stück und an der Höhenstraße 6 Stück.

  • Hallo.


    In den letzten Wochen gab es bei der U5 folgende Kuriosität.


    Wegen der Bauarbeiten zur Streckenerweiterung in Richtung Europaviertel / Höchst war am Hauptbahnhof ein Wendegleis gesperrt. Nur eines der beiden Wendegleise konnte genutzt werden.


    Durch die sehr kurzen Abstände der Fahrten in Richtung Hauptbahnhof zu den Einrückzeiten fuhren einige Einrückkurse der U5 um ca. 19:30 mit Fahrgästen bis zur Bockenheimer Warte weiter, wendeten dort und fuhren als Leerfahrt zum Betriebshof Ost.


    Edit: Die Fahrten zur Bockenheimer Warte wurden auf den DFI angezeigt.


    Seitdem das zweite Wendegleis am Hauptbahnhof seit kurzem wieder genutzt werden kann, entfällt dieses Kuriosum.


    Grüße ins Forum

    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

    2 Mal editiert, zuletzt von Helmut ()

  • 29.06.-02.07.2020: Streckensperrung Hauptbahnhof <> Bockenheimer Warte / U4 (w)endet am Hauptbahnhof; U5 (w)endet an der Konstablerwache


    Montag, 29.06.2020 (Betriebsbeginn) bis Donnerstag, 02.07.2020 (Betriebsbeginn):


    Wegen Bauarbeiten - ich vermute Brandschutzinspektion von Rauchschürzen u. ä. - fahren die Linien U4 und U5 nur auf verkürzten Linienwegen.


    >> Linie U4 fährt zwischen Enkheim bzw. Seckbacher Landstraße und Hauptbahnhof.

    >> Linie U5 fährt zwischen Konstablerwache und Preungesheim.


    >> Linie U7 fährt verstärkt mit Vier-Wagen-Zügen, die zusätzlichen Kapazitäten kommen wohl von den beiden Linien U4/U5, die dann weniger selbst brauchen.

    >> Linie 16 fährt in der SVZ (alle 30 Minuten) mit Verstärkungsfahrten zwischen Hauptbahnhof (Heilbronner Straße) und Ginnheim. - Gemeinsam mit den Regelfahrten von/nach Offenbach entsteht damit ein 15er-Takt zw. Hbf und Ginnheim vor 6 und nach 0 Uhr.


    >> Am Hauptbahnhof fährt die U4 am Bahnsteig der U5 und diese startet an der Konstablerwache Richtung Preungesheim vom Bahnsteig Richtung Hauptbahnhof.

    __________________________________________________________

    06.07.-18.07.2020: Station „Höhenstraße“ stadteinwärts ohne Bedienung


    Montag, 06.07,2020 (Betriebsbeginn) bis Samstag, 18.07.2020 (Betriebsbeginn):


    In den ersten beiden Wochen der hess. Sommerferien fährt die Linie U4 (und U5-Einschieber) in Richtung Konstablerwache, Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte ohne Halt durch die Station „Höhenstraße“, Fahrgäste können aus Enkheim/Seckbacher Landstraße kommend bis Merianplatz fahren und von dort eine Station zurückfahren.

    Umgekehrt gilt für Fahrgäste stadteinwärts zunächst zur Bornheim Mitte fahren und ab dort mit den U-Bahnen stadteinwärts.


    Umfahrungsmöglichkeit zwischen Höhenstraße und Konstablerwache: Buslinie 32 bis Habsburgerallee und weiter mit U7, gleiches geht auch mit Bus 32 und U6 über Ostbahnhof.


    Die Arbeiten waren eigentlich schon in den Osterferien angekündigt und wurden auf Juli verschoben. - Weiterhin wurde mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass im Sommer an der Seckbacher Landstraße Rauchschürzen neu eingebaut werden sollen, ein genauer Termin konnte aber noch nicht benannt werden...


    In der Nacht zum Samstag, den 18. Juli sollen die U-Bahnen an der Höhenstraße ab 3:00 Uhr wieder halten, dass würde bedeuten die Nachtfahrten bis 2:54 Uhr fahren noch ohne Halt und ab 3:24 Uhr darf wieder in beiden Richtungen ein-/ und ausgestiegen werden... - Die Fahrten vor 3:00 sind dem Freitag zugeordnet und danach zählen die Fahrten zum Samstag.



    Beide Änderungen sind beim RMV eingespeist, aber noch nicht vollständig in der Fahrplanauskunft vorhanden, letzteres dürfte demnächst erfolgen...

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • 21.09.-22.10.2020: Nächtliche Bauarbeiten an der Messe - U4 fährt am späten Abend und in der Nacht auf einem Gleis


    Wegen Bauarbeiten an der Station Festhalle/Messe kommt es von Montag, den 21. September bis Donnerstag, den 22. Oktober an verschiedenen Tagen/Nächten, jeweils von 22:30 Uhr bis 3:30 Uhr zur Sperrung des Gleises zwischen Bockenheimer Warte und Hauptbahnhof in Fahrtrichtung Seckbacher Landstr./Enkheim, - Die U-Bahnen fahren von der Bockenheimer Warte in Falschfahrt zur Messe und weiter in Falschfahrt bis kurz vor die Station Hauptbahnhof, dort geht es über den Gleiswechsel ins Abfahrtsgleis der Linie U5, Fahrtrichtung Preungesheim.


    Fahrgäste an den Stationen Bockenheimer Warte, Festhalle/Messe und Hauptbahnhof begeben sich jeweils an den gewohnten Bahnsteig, die Abfahrt erfolgt dann am Gleis gegenüber, an der Messe in beiden Richtungen und am Hauptbahnhof alle Abfahrten von U4 & U5 zusammen.

    __________________________________________________________

    04.10.-15.10.2020: Station „Höhenstraße“ stadteinwärts ohne Bedienung


    In den hess. Herbstferien (Sonntag, den 4. Oktober bis Donnerstag, den 15. Oktober) fährt die Linie U4 (und U5-Einschieber) in Richtung Konstablerwache, Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte ohne Halt durch die Station „Höhenstraße“, Fahrgäste können aus Enkheim/Seckbacher Landstraße kommend bis Merianplatz fahren und von dort eine Station zurückfahren.

    Umgekehrt gilt für Fahrgäste stadteinwärts zunächst zur Bornheim Mitte fahren und ab dort mit den U-Bahnen stadteinwärts.


    Umfahrungsmöglichkeit zwischen Höhenstraße und Konstablerwache: Buslinie 32 bis Habsburgerallee und weiter mit U7, gleiches geht auch mit Bus 32 und U6 über Ostbahnhof. - Wegen gleichzeitiger Arbeiten fahren die U-Bahnen auf der C-Strecke auf dem Ostabschnitt aber nur bis Konstablerwache und im Westen ab Bockenheimer Warte, dazwischen empfiehlt sich wieder der Umstieg in die U4...



    Hintergrundinformation;

    Die Arbeiten an der Höhenstraße sind die Fortsetzung aus den Fahrtreppenerneuerungen in den Sommerferien; insgesamt gibt es an der Höhenstraße neun Fahrtreppen (sechs innerhalb des Bauwerks und drei mit Straßenanschluss), sechs sind bereits fertig und in Betrieb, drei alte aus dem Eröffnungsjahr 1980 fehlen noch und werden in diesem Herbst durch neue Anlagen ersetzt.

    In Facebook gibt es dazu auch eine mehrteilige Videoserie: https://www.facebook.com/VGFffm/

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • 02. + 03.01.2021: U4 + U5 (w)enden an der Konstablerwache


    Wegen Bauarbeiten der DB am Hauptbahnhof (Zwischenebene), muss die Stadtbahnstrecke am ersten Wochenende im Jahr 2021 gesperrt werden.


    Die Linie U4 fährt zwischen Enkheim bzw. Seckbacher Landstraße und Konstablerwache und die Linie U5 fährt zwischen Preungesheim und Konstablerwache.


    Zur Weiterfahrt geht es mit U6/U7 zur Bockenheimer Warte oder mit der Tram 12 zum Römer und Willy-Brandt-Platz sowie mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof.

    Wer zur Haltestelle Festhalle/Messe möchte, kann die Tram 16 und 17 nutzen oder ab Bockenheimer Warte nur die 16.


    Ab Montag, den 4. Januar fahren die Linien U4/U5 wieder auf ihren kompletten Linienwegen.

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Gleisbauarbeiten in der Eckenheimer Ldstr. (SEV)


    Wegen umfassender Gleiserneuerung im zentralen Abschnitt der unteren Eckenheimer wird der Betrieb vom 3. - 11.5.2021 unterbrochen. Die Baustelle liegt im Bereich Wieland-/Keplerstraße, der bei den Umbauarbeiten für die Herstellung der Barrierefreiheit nicht angefasst worden war; dort standen Baucontainer und lagerten Geräte und Materialien.


    Zwischen Konstablerwache und /Marbachweg (Sozialzentrum) wird deshalb ein 9-tägiger SEV eingerichtet, Wer den fahren wird, wird derzeit in einem Vergabeverfahren ermittelt

  • Wie die VGF inzwischen mitteilt, wird die U5 von Montag, 03. Mai bis einschließlich Dienstag, 11. Mai zwischen Hauptfriedhof und Hauptbahnhof unterbrochen. - Busse fahren zwischen Konstablerwache und Marbachweg (zwischen Hauptfriedhof und Marbachweg gibt es einen kurzen Parallelbetrieb mit SEV und U5).


    Im Störungstool wurde für die Linie U5 ein PDF mit Informationen und angepasstem Liniennetzplan veröffentlicht; die SEV-Busse fahren zunächst wie die Linien 12, 18 und 30 über die Friedberger Landstraße, dann über die Nibelungenallee wie die Linie M32 und ab Nationalbibliothek parallel zur U5-Strecke.

    • Fahrgäste der Station „Musterschule“ werden auf „Hessendenkmal“ und „Friedberger Platz“ verwiesen.
    • Fahrgäste der Station „Glauburgstraße“ werden auf „Rohrbachstr./ Friedberger Landstr.“ verwiesen.

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup: