MainMobil wird in die ICB integriert

  • Hallo allerseits,


    von einem befreundeten Busfahrer habe ich erfahren, dass es die MainMobil nicht mehr gibt. Diese wird in die ICB integriert.

    Aktuell gibt es keine öffentliche Qulle mit Infos darüber. Als "Beweis" wurde mir die Mitarbeiterzeitung gezeigt, in der ein Artikel über die "Fusion" steht (kann überhaupt eine Tochter mit der Mutter fusionieren?).


    Eventuell kommen noch offizielle Infos raus.

  • Mal dezent gefragt: in welcher Form gab es die MainMobil denn noch? Mein letzter Stand war als reine Personalgesellschaft für die OVB. Das mit den eigenen Bussen und der Aufteilung "MainMobil Offenbach" und "MainMobil Frankfurt" ist ja schon lange Geschichte.

    Viele Grüße, vöv2000

  • Mal dezent gefragt: in welcher Form gab es die MainMobil denn noch? Mein letzter Stand war als reine Personalgesellschaft für die OVB. Das mit den eigenen Bussen und der Aufteilung "MainMobil Offenbach" und "MainMobil Frankfurt" ist ja schon lange Geschichte.

    Bei der MainMobil Frankfurt war bis zum 01.09. nur Fahrpersonal angestellt, mit eigenem Dienstplan und Arbeitsverträgen.

    Die MainMobil war eine 100%ige Tochter der ICB, jedoch mit eigener Verwaltung.

    Die Fahrer:innen der MainMobil durften auch nur auf den Linien 38, 41, 42, 44, M43 und N4 eingesetzt werden. Dies hatte auch zur Folge gehabt, dass wenn MainMobil Bereitschaften da waren, diese keine Fahren bei der ICB bei Personalmangel durchführen konnten, sprich Einspringen.


    Gut: Das ist bei Transdev und DB genauso. Hat z.B. Transdev Fahrer:innen "über", können die keine Ausfälle bei DB und ICB kompensieren. Logisch, bei getrennten Unternehmen. Aber ärgerlich für den Fahrgast. Ist aber ein anderes Thema. Zum Glück gehört das bei ICB und MainMobil jetzt der Vergangenheit an.