Welche Zielaufschrift ist besser?

  • Auch wenn es diesmal zwei Einzeiler sind hätte der obere 2 Zeilen sehr viel besser vertragen können aber das sind eben die einzigen zwei Optionen die die Heag einem für Rohrbach gibt im IBIS, ich hätte auch gerne, dass da nur "Rohrbach" steht aber so eine Aufschrift gibt es eben nicht deshalb die Option zwischen den beiden die es gibt

  • Das müsste doch viel detaillierter formuliert sein, wenn es schon in einen Ort mit so vielen Haltestellen geht, und es müsste bitte korrekt sein. Da gehört "Ober-Ramstadt Rohrbach Brunnenstraße" angezeigt und in der Unterzeile mindestens "über Roßdorf, Ober-Ramstadt, Wembach, Rohrbach Kirche". ;)


    (Pardon.)

  • Wenn du nur wüsstest, dass auf der DFI am Schloss früher tatsächlich beim MO1 nach Modau auf der DFI das Ziel Ober-Ramstadt-Nieder-Midau Kirchstraße stand (auf dem Zielanzeiger stand zum Glück nur Nieder-Modau Kirchstraße)

  • Zweizeilige Anzeigen sind für sehbehinderte Menschen ein No-Go! Je kleiner die Schrift, desto geringer ist die Distanz, aus der sie erkannt werden kann. Insofern: keine Romane auf die Anzeigen, sondern kurze, prägnante Haltestellen-Namen!

  • Wo wäre das Problem, einfach "Rohrbach" zu schreiben? Geht doch auch z.B. bei "NE Neutsch", "O Brandau", "WX Wixhausen" oder allen Straßenbahnlinien, deren Endstationen nicht in der Darmstädter Kernstadt liegen.

  • Wenn es mehrere, verschiedene Endhaltestellen gibt, ist diese Information für ortsunkundige Fahrgäste durchaus hilfreich.

    Wie viele Fahrgäste betrifft es konkret? Eine einstellige Zahl wöchentlich oder monatlich? Und wie relevant ist es für diese angesichts der geringen Fußwegdistanz zwischen beiden Haltestellen? (Und auf letzteren Fakt hatte Ludwig ja schon hingewiesen.) Und ist es in der Abwägung zwischen Lesbarkeit (für sehr viele hilfreich) und Detailreichtum der Information (für sehr wenige relevant) sinnvoll?

  • Ich habe auch oft Rödelheim Bahnhof ? gesehen. Ist halt lustig wenn Leuchte nicht verstehen, das dass eigentlich ein S darstellen soll.