Weiterverwendung von ET 420

  • Ich überlege mir, ob man die ET 420 nicht irgendwie noch verwenden kann, wenn diese nicht mehr als S-Bahn auf der Stammstrecke eingesetzt werden.
    Eventuell als Regionalbahnen, denn elektrifizierte Strecken im Rhein-Main-Gebiet, auf denen meistens Bn fahren, gibt es genug.


    Aber das scheint wirklich an zu vielen Punkten zu scheitern.


    Die Züge sind auf 90cm Bahnsteige ausgelegt, und Einbau von Stufen dürfte schwierig oder unmöglich sein.


    Die Züge sind zu alt, und die Fristen laufen ab. Sie würden also eine neue HU benötigen.


    Verbunden mit einem Innen-Re-Design wäre das sehr kostenaugwändig.
    Und selbst dann würden sie nicht den Komfort moderner Züge oder Wagen erreichen.
    Der Fahrkomfort und auch das kultige Fahrgeräusch sind nicht mehr sehr modern.
    Gleiches gilt für die Taschenschiebetüren. Diese zu ersetzen wäre wohl kompliziert.


    Die Züge (Triebwagen) sind nicht durchgängig begehbar.


    Die Züge haben ein Vmax. von 120 km/h. (Wäre wohl auf einigen Streckewn durchaus ausreichend).


    Die Realität sieht wohl so aus, daß die "Heiligtümer" nach und nach verschrottet werden, bis auf die Fahrzeuge die in Stockholm gelandet sind.
    Eiegntlich schade, denn schlecht sind die Fahrzeuge nicht, und sie haben eine gute Beschleunig auf freier Strecke.

    Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

  • Ich würde sagen fürs erste wird der 420 mal noch einige Jahre S- Bahn fahren! :-))
    Denn ich kan mir nicht vorstellen, wie man mit maximal 100 ET 423(ca 81 aktuell nach ET423.de und 100 nur, wenn man wirklich noch die letzten 70 möglichen bestellt(431 bisher!)und auf die 4 Einsatzstellen verteilt) die komplette S- Bahn zu fahren!
    Das würde heißen, etwa 50 ET420 müssten erstmal erhalten bleiben um alles fahren zu können! Und das nicht nur in Ffm sondern auch in Stuttgart un im Pott!
    Erstmal muss ein 423 Nachfolger Entwickelt und gebaut werden! Dann wird der 420 Stern wohl erst endgültig fallen!

  • laut der aussage bzw den gerüchten die bei uns rumgehen wird uns der 420 noch bis 2012 erhalten bleiben. es ist nicht unbedingt das problem der kapazitäten bei den erbauern des 423 sondern die kleinigkeit von vor allem geld welches die fahrzeuge kosten. aber ich persönlich freue mich über jede fahrt auf dem 420 und da wird es wohl im lauf der jahre noch einige geben....

    Einmal editiert, zuletzt von dominik ()

  • Lass mir bloß meine Bn Wagen, sonst kann ich meine Lehre bei der DB gleich aufgeben!
    Es schlimm genug, dass im Saarland und Rheinland-Pfalz fast nur noch ET 425/426 ohne Zub fahren, willst du das hier etwa auch?
    Keine Auskünfte, kein Service, nichts!
    Wer sowas gut findet, darf nicht über die Servicewüste Deutschland schimpfen!

    Nahverkehrsforum Südwest

    Die Community zum Thema Bus & Bahn im Saarland, Rheinland-Pfalz sowie den angrenzenden Regionen von BaWü, Frankreich und Luxemburg

  • wer sag denn, dass man die servicekräfte durch neue fzg's einparen muss? bei den dostos Ffm-Fulda ist der ZUB doch fast nur noch für den service da, an bahnhöfen pfeifft der, gibt die zustimmung zur abfahrt (was eigentlich nicht mehr nötig wäre) und geht wieder rein zum fahrkartenkontrollieren. bei den 423-425/426 könnte man einen servicemitarbeiter einsetzen, welcher nur fahrkarten prüft und service am kunden leistet. nur der schliessvorgang wird komplett vom tf übernommen. leider entsteht durch ideen der falschen leute die meinung, dass der zub dann überflüssig wird. DER SERVICE DARF UNTER KEINEN UMSTÄNDEN WEITER ZURÜCKGESCHRAUBT WERDEN!! gibt es keinen service mehr, gehen im schlimmsten fall auch unsere kunden.(aber das verstehen leute, die im büro sitzen und unter allen umständen kosten sparen wollen, wohl nicht immer; leider).


    Luna-D.

    Lunatic-Driver/Luna Dorian
    "Das Leben ist ein Schatten und der wandert,
    ein armer Spieler nur, der seine Stunde auf einer Bühne auf- und abgeht und sich quält,
    und dann ist er verscholln.

  • Nein, natürlich will ich auf keinen Fall, daß die Zub/ Zf verschwinden. Im Gegenteil.
    Aber in Hessen gibt's das auch schon. Bin mal mit ET 425 (Göttingen -) Eichenberg - Kassel Hbf (NVV) gefahren. Sonntags abends/ nachts. Kein Zub.
    Der Zug hatte Verspätung. Weiß nicht mehr genau wieviel, schätze mal so ca. 10-15 min. Bin dann vor zum Tf. Das mit dem Anschluß in KS-Hbf hat dann doch noch geklappt.


    ZuB sind schon wichtig für Service, Auskünfte, evtl. auch Fahrkarten, und natürlich bei Störungen oder sonstigen Vorkommnissen. Ich glaube, daß der RMV auch welche bestellt hat.


    Die meisten Bn-Wagen sind aber aus Sicht der Fahrgäste wirklich abgewirtschaftet und entsprechen nicht mehr den Anforderungen der Zeit. Zumindest mal die mit Klotzbremse. Einige Steuerwagen sind ja ganz schön umgebaut worden (automatische Türen, bequeme Sitze, freundliches Design etc.). Aber das war's dann eigentlich auch schon.

    Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

  • In Bayern haben auch einige Bn und ABn die Schwenktüren bekommen, damit man dort auf den Zugbegleiter verzichten kann... :rolleyes:

    Ich war Atheist. Bis ich gesehen hab dass ich Gott bin.

  • In Bayern wird doch auf alles verzichtet, was gut iss...

    Auf wiedersehen, Tf-Ansagen... "Nägschder Hald - Schorndorf. Endbohhof... Bitte elle aussteiga, d'r Zug endet dort"... Das Railvox-Zeitalter hat begonnen!

  • Also im Sarrland verzichtet man komplett auf Zugbegleit Personal. Die Strecke Homburg/Saar - Trier über Saarbrücken (Fahrzeit gut 2 Stunden) ist ebenso ohne Service wie dei Nebenbahn mit 10 Halten. Floge: 95% mehr Vandalismus, 90% weniger Fahrgeldeinnahmen und 99,9% weniger Service!Das dürfte eigentlich nicht sein und derjenige, der TAV genehmigt hat, dem müsste man sonst was antun! Ob er sich im klaren war, wieviele Jobs das kostet? Homburg nach Mannheim sind letztes Jahr beireits Dostos mit der 143 TAV gefahren worden, ohne Zub. 2 Stunden Fahrzeit. Einmal kam ich mit nem Kollegen auf so einen Zug, das Licht war aus (fährt durch etwa 10 Tunnel), Klimaanlage was ausgefallen. Der Kollege und ich haben das gerichtet, Licht und Klima in Gang gebracht und dafür gab es sogar Applause!


    In Bayern werden aber die Bn Wagen mit SAT gefahren, da muss ein Zub drauf sein. Ab und an kommt es vor, dass sich einer der umgebauten Bn Wagen nach Frankfurt verirrt, letztens der erste Wagen im Moduswagenzug ein solcher Bn, sonst alles Puma Wagen.

    Nahverkehrsforum Südwest

    Die Community zum Thema Bus & Bahn im Saarland, Rheinland-Pfalz sowie den angrenzenden Regionen von BaWü, Frankreich und Luxemburg

  • Wenn die Reihennummer 423 erschöpft mit 423-499 erschöpft ist, heißt das doch noch lange nicht, das es keine weiteren 423 gibt - die heißen dann eben einfach nur 422 oder 427 oder 432 oder oder oder.... :-))))

  • Abwarten und 'ne DOSE COLA trinken.... :D

    Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

  • Zitat

    Original von Alf_H
    Abwarten und 'ne DOSE COLA trinken.... :D


    Moooment - das ist MEIN Spruch. :D

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Seit keine 420 mehr auf der S5 fahren hab ich schon voll Entzugserscheinungen aba die 423 sind im Sommer schon ne feine Sache wegen der Klimaanlage

  • das ist ne Druckbelüftung. ;)
    aber recht haste, ist ne feine sache.


    Luna-D.

    Lunatic-Driver/Luna Dorian
    "Das Leben ist ein Schatten und der wandert,
    ein armer Spieler nur, der seine Stunde auf einer Bühne auf- und abgeht und sich quält,
    und dann ist er verscholln.

    Einmal editiert, zuletzt von Lunatic-Driver ()

  • Zitat

    Original von Lunatic-Driver
    das ist ne Druckbelüftung. ;)


    Kümmelspalterei. ;)
    Fakt ist, die Dinger sind im Sommer oft (oder sollten sein, manchmal geht's halt nicht) kälter innen kälter als Außen. Beim 420 ist es genau andersherum, wobei die Ausnahme, daß einer im Sommer innen kühler ist als außen, noch nicht untergekommen ist... :D

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Besonders gut gelöst ist ja, dass sich die Lüftergitter teilweise genau unter den Einstiegen befinden, wodurch dann im Sommer noch schön heiße Luft reinsteigt... lecker!

    X
    X
    X