Neue DFI an Bushaltestellen

  • Neue DFI's auch an Bushaltestellen. Hier z.B. an der Alten Gasse.

    y4mZuO_ZdmSTl7PQ8NH3hEZicb3q8xZOFUOPKRC70HFXBDiyQk29U5pdmVzpKsIMc4GJ_mL_h5r_IoEPZf_sHiKubA5iZHiI1_6kak2RFgb04z_t7DyszopuO7cwh7stVH-27wiVpN1T0_h64xttEcvpXucswr4WmgTRerSfOhh7SR9ja8v6RmiAKVwwvYl3HGR?width=485&height=1024&cropmode=none

    Ich hab mich schon immer gefragt, warum man nicht einfach Haltestellen Schilder mit den DFI‘s vereint. Das spart Geld und Platz, schön zu sehen das es jetzt so eine gibt! Hoffentlich wird, das in Zukunft Standard.

  • Die sogenannten FLED-Anzeiger sollen an insgesamt 134 Bushaltestellen installiert werden. Der FLED-Anzeiger an der "Alten Gasse" ist erstmal ein Pilotprojekt, um Erfahrung zu sammeln. Die Haltestelle "Alte Gasse" wurde genommen, da direkt eine Anbindung an die BLST erfolgen konnte, ohne aufwendige Tiefbauarbeiten für Kabel durchführen zu müssen. Langfristig sollen die FLED-Anzeiger in das normale Haltestellenschild integriert werden.

  • Sprachausgabe für das Display, vermutlich.


    Sehe ich das übrigens richtig, daß der Abstand zwischen der Linie und dem Ziel geringer ist als der Abstand zwischen den Worten im Ziel? Im Moment wirkt das so, als führe die Linie "M36 Hainer" nach "Weg"

    Aja, die Busse sind halt schon "weg" :D. Aber hast recht, am Layout dürfte die VGF noch pfleilen.

  • Stell dir vor, drei zusätzliche Linien halten dort. Wie muss sich dieses DFI-Schild-Ding verändern?

    Dann müssten die Linien und Ziele kleiner gedruckt werden. Wenn die an Bockenheimer Warte kommen, Haltestelle Richtung Hainer Weg, dürfte es vom Platz auch enger werden:

    M36, 50, 75, N4, N7.


    In die Gegenrichtung kommt noch der M32 hinzu.

  • Die sogenannten FLED-Anzeiger sollen an insgesamt 134 Bushaltestellen installiert werden. Der FLED-Anzeiger an der "Alten Gasse" ist erstmal ein Pilotprojekt, um Erfahrung zu sammeln. Die Haltestelle "Alte Gasse" wurde genommen, da direkt eine Anbindung an die BLST erfolgen konnte, ohne aufwendige Tiefbauarbeiten für Kabel durchführen zu müssen. Langfristig sollen die FLED-Anzeiger in das normale Haltestellenschild integriert werden.

    Erfahrungen sammeln...

  • Stell dir vor, drei zusätzliche Linien halten dort. Wie muss sich dieses DFI-Schild-Ding verändern?

    Man könnte es z. B. modular gestalten, so daß man einfach weitere Zeilen darauf- bzw. dazwischen stecken kann.


    Wenn man außerdem mal den Blickwinkel der Stadtgestaltung einnimmt und da das "Zumüllen" des öffentlichen Raums mit Masten und Pfosten im Fokus hat, ist der neue Anzeiger ebenfalls suboptimal, weil das vorgeschriebene "H" (Zeichen 224) fehlt und damit ein weiterer Mast für das Haltestellensymbol benötigt wird. Daher müßte das DFI-Schild-Ding als Stand-Alone-Version ohnehin überarbeitet werden.

  • Man könnte es z. B. modular gestalten, so daß man einfach weitere Zeilen darauf- bzw. dazwischen stecken kann.


    Wenn man außerdem mal den Blickwinkel der Stadtgestaltung einnimmt und da das "Zumüllen" des öffentlichen Raums mit Masten und Pfosten im Fokus hat, ist der neue Anzeiger ebenfalls suboptimal, weil das vorgeschriebene "H" (Zeichen 224) fehlt und damit ein weiterer Mast für das Haltestellensymbol benötigt wird. Daher müßte das DFI-Schild-Ding als Stand-Alone-Version ohnehin überarbeitet werden.

    Diese stellt aber Lumino nicht so her das es möglich ist, weitere Linien und Ziele modular hinzuzufügen.


    Lumino FLEDS


    So wie ich es verstanden habe, sollen die DFI's in die Stele integriert werden, also der Haltenname wie er jetzt ist, wird durch den FLED ersetzt.