Neues von der Nordmainischen S-Bahn

  • Meines Wissens umfährt die M32 diese Baustelle weiträumig genug, und auch die U-Bahn-Station ist nicht betroffen. Im Moment geht es um den Abriss dieser unsäglichen Ruine, die mal Bahnhof war.

  • Die Eisenbahnüberführung (EÜ) an der Frankfurter Landstraße Standort soll nach heutigem Stand im Juli 2023 für den Straßenverkehr freigegeben werden.


    Dies geht aus einem neuen Artikel auf der Webseite der Nordmainischen S-Bahn hervor. Dort findet man auch aktuelle Bilder vom Bau und eine Vorstellung des zuständigen Projektingenieurs.


    Der weiter Verlauf der Bauarbeiten wird folgendermaßen beschrieben:

    Zitat

    Wenn im Sommer alles fertig wird, zieht das Bauteam zur nächsten Maßnahme weiter. Für das kommende Jahr stehen die Vorbereitungen für die Straßenüberführung „Maintaler Straße“ sowie der Bahnübergang Salisweg auf der Agenda. Der Bahnübergang Burgallee folgt voraussichtlich ab Mitte 2025.

  • Uiuiui. Rodungsbereiche. Gibt's schon die ersten Baumhäuser? 😉 *duck*

    Nee, die gibt's nur bei Autobahnprojekten. Sorgen macht mir eher folgendes:

    Zitat

    In einem nächsten, vorbereitenden Schritt für die Bauarbeiten führt die DB von April bis Juni Kampfmittelsondierungen im Gleisbereich zwischen Frankfurt (Main) Ost und Hanau West durch. Vom 15. April bis 16. Juni sind hierfür montags bis donnerstags jeweils von 21 Uhr bis 4:30 Uhr sowie samstags ab 14 Uhr bis montags 4 Uhr die Gleise gesperrt.

    Das ist besser als Vollsperrung, aber 2 Monate lang kein Verkehr am Abend, Samstagnachmittag und Sonntag ist schon eine ziemliche Einschränkung.

  • Das ist besser als Vollsperrung, aber 2 Monate lang kein Verkehr am Abend, Samstagnachmittag und Sonntag ist schon eine ziemliche Einschränkung.

    Aus dem Bauch heraus vermute ich mal, dass die Kampfmittelsuche ein derart spezialisiertes Geschäft sein dürfte, dass es womöglich unmöglich ist, mehr Teams zu finden, um die gesamte Strecke in kürzerer Zeit abzusuchen. Aber zumindest lässt sich der Regionalverkehr wohl recht geschmeidig via Offenbach umleiten, da ja der (meiste) FV gen Kassel in dieser Zeit via MWB fahren dürfte aufgrund der SFS-Sanierung Fulda-Kassel. Diese Trassen kann dann später, im Sommer, die aus dem Tunnel gedrängte S-Bahn benutzen.