Main-Weser-Bahn (Bauthread - F-West bis Bad Vilbel)

  • Schon bemerkenswert, das man so kreativ war, Baumaterialien per Bahn anliefern zu lassen. Aber leider erst nach Anwohnerprotesten wegen der hohen Anzahl von

    LKW Fahrten.

  • Vermutlich wird dort zunächst alles fahren, dass man die Oberleitungsmasten des bestehenden Gleises entfernen kann. Die stehen nämlich zumindest abschnittsweise genau da, wo das Fernbahngegengleis hin muss.


    Ich meine sogar, mich zu erinnern, dass die S-Bahngleise auf weiten Strecken komplett entfernt und neu gebaut werden. Kann eigentlich nur so sein, da die neuen Gleise ja nicht überall nördlich neben die anderen kommen, und die heutige Gleislage nicht annähernd so ist wie die künftige.

  • Ich würde mir ja eher denken, dass "in Betrieb" nur heißt, dass man Bauzüge darauf leiten kann? Wenn es regelmäßig befahren würde, würde doch der Bau des zweiten Gleises daneben viel schwerer werden?

    fork handles

  • Der Bau des zweiten neuen Gleises wird vermutlich überhaupt erst dadurch möglich, dass das westliche alte Streckengleis außer Betrieb genommen werden, weil der Gesamtverkehr in Richtung Süden aufs neue westliche Fernbahngleis wechseln kann. Siehe vorhergehender Post von dawson mit Hinweis auf die Oberleitung und deren im Weg stehende Masten.

  • Der Verkehr(alle Züge) wird auf den Äußeren Gleisen stattfinden. An der Schwenkstelle hinter Eschersheim Ri. West wird eine AWANST ins alte Gleis entstehen. Von West aus wird es eine Bauweiche aus dem neuen Gleis eingebaut, von der aus das zweite neue Gleis(zwischen das jetzige Neue und den Bestandsgleisen) gebaut wird.

  • Weiß man schon wer letztes Wochenende dort auf dem SEV der S6 und der RB34 fuhr?

  • HessenMobil meldet, dass die Vorbereitenden Arbeiten an der Brücke am Frankfurter Berg abgeschlossen sind:

  • Das Ausfahrsignal in Bad Vilbel(Gleis 7) wurde ausgetauscht. Es kann nun zusätzlich Gegengleis anzeigen.


    Ich würde ja gerne ein Bild anhängen, aber offensichtlich gibt es keine Funktion.

    das ist nicht ganz richtig. Das Asig 30P7 wurde getauscht, ja, dabei auch um 17 Meter Ri Bahnsteig gesetzt, hat auch nun eine zusätzliche Optik für Sh1, der Gegengleisanzeiger steht aber einzeln in den Ausfahrweichen Ri. Karben. In Ri. Berg wurde an dem Signal nicht gearbeitet.


    Heute Nacht wird die Software des Stellwerks auf die neue Außenanlage(neue Weichen im Vilbeler Nordkopf, neue Weiche und Sperssignale im Berg, Awanst Zehn Ruten, und das neue Gleis zwischen Eschersheim und Westbahnhof) angepasst. Dadurch können im gesamten Stellbereich von (ausschl.) Butzbach bis (ausschl.) West bzw bis (ausschl.) Nidderau keine Zug und Rangierfahrten stattfinden. Zwischen 3:30-4:30 finden Signalschau-/Blockabnahmefahrten statt.

    Danach wird nur das Gleis von West bis Berg, im Berg die Gleise 2&3, das Gleis von Berg nach Vilbel, in Vilbel nur die Gleise 8&9, und das Gleis von Karben nach Vilbel offiziell in Betrieb genommen. Von Montag bis Freitag fahren nur S-Bahnen und Re30 +Re98. Kreuzung jeweils in Vilbel und Berg.

  • das ist nicht ganz richtig. Das Asig 30P7 wurde getauscht, ja, dabei auch um 17 Meter Ri Bahnsteig gesetzt, hat auch nun eine zusätzliche Optik für Sh1, der Gegengleisanzeiger steht aber einzeln in den Ausfahrweichen Ri. Karben.

    Ich meinte das Signal "30ZU7"


    Hier das Bild vom ausgetauschten Signal:


    https://ibb.co/w7BC8Ws


    Soweit ich mich noch erinnern kann, kann man F, N und Zs6 (Gegengleis) sehen.


    Früher nur F und N

    2 Mal editiert, zuletzt von Kuchen125 ()

  • ahhh, also das Zwischensignal. Nein, das ist aber auch kein Zs6, sondern ein Zs2 „S“. In Vorbereitung auf den Ausbau Ri Friedberg, Das F wird dann für Fernbahn, das S für S-Bahn stehen, das N bleibt natürlich für Niederdorfelden.


    Auch neu am 30ZU7 ist das Zs3 „5“. Das gibt es, weil der Bremsweg zum 30P7 nun noch kürzer geworden ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Akryzazel ()