Ab 14.10.2019: Brückensperrung Harheim: Keine Fahrten Linie 25 – Linienwegverlängerung Linie 28

  • Wegen Sperrung der Niddabrücke zwischen Harheim und Berkersheim, berichtet die FNP, wird die Buslinie 25 ab Montag, den 14. Oktober eingestellt und durch die Buslinie 28 teilweise ersetzt. - Fahrgäste, die bisher von Nieder-Erlenbach und Harheim zur S-Bahn in Berkersheim fahren, werden gebeten, stattdessen die U-Bahn ab Kalbach zu nutzen und ggf. am Weißen Stein von der U2 zur S6 umzusteigen, wenn man Richtung Friedberg möchte - zur Innenstadt kann man mit der U-Bahn durchfahren.


    Die Sperrung ist nötig, da die Deutsche Bahn die Brücke umbaut, um mit schweren Lastwagen den Baustellenverkehr abwickeln zu können, in Harheim wird eine Behelfsstraße bis zur B3 gebaut, diese Baustraße soll nach Ende der großen Bauarbeiten wieder zurückgebaut werden. - Die Buslinie 25 kann vsl. im Januar 2020 wieder fahren, für die Zeit der Betriebseinstellung fährt die Linie 28 nach Nieder Erlenbach und endet an der Haltestelle „Im Fuchsloch“ der Linie 65.


    Fahrgäste an den Haltestellen „Kurmarkstraße“, „Niedereschbacher Straße“, „Rathaus Nieder-Erlenbach“ und „Hohe Brück“, müssen für Fahrten nach Harheim und weiter Richtung Kalbach die Seite „wechseln“, die Abfahrt erfolgt an der Haltestelle der Linie 29 Richtung Hohe Brück bzw. der Linie 65 Richtung Bad Vilbel, nach der Haltestelle „Hohe Brück“ der Linie 65, fahren die Busse, der Linie 28, auf der Strecke der Linie 25, zum Tempelhof und weiter nach Kalbach bzw. Schulfahrten bis Riedberg.


    Alle Änderungen der Linien 25 und 28 wurden in der Fahrplanauskunft berücksichtigt und gelten vorerst bis zum 14. Dezember, die Fahrplandaten ab dem Fahrplanwechsel werden dann wahrscheinlich ab Mitte November eingespeist...


    10.02.01-10.02.19: 18 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.19: Vierter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Hallo.


    Es ist gut, wenn die Fahrgäste aus Richtung Harheim / Nieder-Erlenbach über die Sperrung und Alternativen informiert werden.

    Aber: Wie ist es umgekehrt? Wie erfahren die Fahrgäste der S6 aus beiden Richtungen, die vom Bahnhof Berkersheim in Richtung Harheim möchten, rechtzeitig von der Brückensperrung, um dort nicht zu stranden?


    Grüße ins Forum

    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hätte man denn nicht die Linie 25 dafür ersatzweise zum Bahnhof Frankfurter Berg führen können? :/ Klar, das ist schon ein Stück weiter, aber die Alternative mit 3x Umsteigen ist jetzt wirklich...sagen wir mal...nicht nett. :thumbdown:

  • wie sieht es für Fußgänger und Fahrradfahrer (auf dem Weg von Harheim zur S-Bahnstation Berkersheim) aus? Können diese die Brücke jederzeit überqueren oder ist sie auch für sie die teilweise oder die ganze Zeit dicht?


    Im Artikel vom März 2019 steht eine Überquerung für Fußgänger/Radfahrer wird gewünscht.

    https://www.fnp.de/frankfurt/f…-wohngebiet-11831282.html

    Zitat


    Derzeit verzögere sich dies, da noch nicht abschließend geklärt sei, „welche Querung für den nicht-motorisierten Verkehr während der voraussichtlich dreimonatigen Bauzeit des provisorischen Brückenbauwerks zur Verfügung stehen wird.“ Dies hatte der Ortsbeirat Harheim gefordert, weil die Einwohner des Stadtteils sonst drei Monate lang nicht zum S-Bahn-Halt Berkersheim kommen.


    Gibt es hierzu aktuellere Infos?

  • Absage: Niddabrücke im Harheim wird nicht gesperrt

    Buslinien 25 und 28 fahren fahrplanmäßig

    Die geplanten Baumaßnahmen der Deutsche Bahn AG an der Niddabrücke verzögern sich auf noch unbestimmte Zeit. Die für den 14.Oktober 2019 angekündigten Maßnahmen im Linienbusverkehr werden nicht umgesetzt und die Buslinien 25 und 28 fahren weiterhin fahrplanmäßig. traffiQ, die lokale Nahverkehrsgesellschaft, bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten für die Nieder-Erlenbacher und Harheimer Fahrgäste.