[Bauthread] Linie U5 - Hochbahnsteige

  • abload ist eine Katastrophe X(


    Gibt es denn keinen anderen Anbieter?


    Das Problem ist, dass hier nicht die Linkfunktion des Editors verwendet wurde, sondern das Bild als Link eingefügt wurde (in Abload die Forenfunktion). Ich verwende selbst Abload/Filehorst, OndeDrive und DropBox mit Freigaben, Abload ist da sogar relativ flexibel, was das Einbetten betrifft. Man muss halt über den Editor den Direktlink zum Foto einfügen.

  • Gestern am Freitag fand die erste Probefahrt mit einem U5-Wagen-Zug durch die Noch-Baustelle statt. Gegen 17:30h bog der Probezug, bestehend aus den 3 U5-25-Wagen 685, 684 und 665, aus dem Tunnelmund am Scheffeleck in die Eckenheimer Landstraße ein. Unter den interessierten Blicken der noch in voller Peronalstärke aktiven Bauarbeiter und einiger Passanten rollte er mit den für den Neubau der Strecke verantwortlichen Bauleitern, Architekten, Ingenieuren und VGF-Führungskräften im Schritttempo zunächst bis zum stadtauswärtigen Hochbahnsteig Musterschule, wo u.a. der Abstand zwischen Bahnsteig und Zug und die Einstiegshöhe in den 3 Teilbereichen des Bahnsteigs überprüft wurde. Danach fuhr der Zug weiter im Schritttempo mit einigen kürzeren Unterbrechungen (einzelne Baufahrzeuge und Absperrgitter mussten noch aus dem Weg gefahren bzw. geräumt werden) bis zum noch unvollendeten Bahnsteig Glauburgstraße, wo die gleichen Kontrollen stattfanden. Dann fuhr der Zug bis zum Gleiswechsel vor dem Hauptfriedhof, wechselte auf das stadteinwärtige Gleis und wiederholte die gesamte Prozedur in Richtung Innenstadt. Soweit ich das mit eigenen Augen erkennen bzw. aus den Minen/Kommentaren der Mitfahrer ablesen konnte, verlief die Probefahrt zur Zufriedenheit aller Beteiligten. :rolleyes:
    Was den Baufortschritt betrifft, sind die beiden Bahnsteige Musterschule nahezu fertig. Es fehlen noch die Stationsbeleuchtung (die Masten stehen, aber die Leuchten selbst sind in Verzug), die Auflagen der Sitzgelegenheiten in den Wartehallen und die Treppengeländer. Die Radwege hinter den Bahnsteigen Musterschule sind fertig asphaltiert. An den dortigen Gehwegen und einzelnen Abschnitten vor und zwischen den beiden Bahnsteigen wird noch intensiv gearbeitet (Plattenverlegung), insbesondere auch an der Einmündung der Hermannstraße (Bordsteine, Ampelmasten, Verkabelung). Ab Dienstag sollen die noch fehlenden Bereiche asphaltiert werden (Einmündungen Oberweg, Hermannstraße, Hansteinstraße, Schwarzburgstraße, Holzhausenstraße). Es deutet aktuell alles darauf hin, dass die Arbeiten im Baufeld Musterschule bis Ende nächster Woche (Abnahmetermin) abgeschlossen werden können, evtl. mit Ausnahme des kleinen Platzes an der ehemaligen Einmündung Eiserne Hand / Hebelstraße. :thumbsup:
    Die schon in den Bahnsteiginfokästen hängenden Abfahrtspläne sind ab 9. Oktober gültig, allerdings nur für eine Woche. Offenbar wird während der Teilsperrung in den Herbstferien wegen des Umbaus der Kurve von der Eckenheimer Ldstr. in den Marbachweg auch auf dem verbleibenden Abschnitt Hauptbahnhof - Hauptfriedhof ein abweichender Fahrplan in Kraft gesetzt. Somit beginnt der reguläre Betrieb auf der Linie U5 bereits am Sonntag und nicht, wie bisher kommuniziert, am Montag.
    Nach der monatelangen Unterbrechung und den erheblichen Erschwernissen für die Bewohner und Geschäfte in der Eckenheimer Landstraße, aber auch jenseits der Nationalbibliothek, hätte ich erwartet, dass die VGF am Sonntag zu kostenlosen "Schnupperfahrten" mit den neuen Wagen auf der U5 einlädt. Aber auf meine entsprechende Frage an die VGF-Verantwortlichen bei der gestrigen Probefahrt bekam ich die enttäuschende Antwort, dass weder eine "Einweihungsfahrt" noch kostenloses Probefahren geplant sind. :thumbdown: Hiermit verschenkt die VGF leider eine sehr gute Möglichkeit, die geplagten Anwohner und Nutzer der Linie U5 von den positiven Effekten der Hochbahnsteige und der neuen U5-Wagen zu überzeugen!
    Darüber sollten die Verantwortlichen der VGF noch mal nachdenken. Noch ist 1 Woche Zeit und m.W. noch keine Pressemitteilung über den tatsächlichen Betriebsbeginn herausgegeben! ?(


    P.S.: Ich habe auch ein paar Fotos von der Probefahrt gemacht, aber keine Ahnung, wie man die in den Post integriert. Kann mir jemand dabei helfen ???

    JürgenK

    Einmal editiert, zuletzt von JürgenK ()

  • Wieso sollte man Schnupperfahrten bzw. kostenlose Fahrten anbieten, wenn noch nicht mal die Hälfte der Baustelle abgeschlossen ist. Ein Opening für eine Woche Betrieb zu feiern, ist etwas seltsam.

  • und dürfte rund um die Glauburgstrasse zu noch mehr Verstimmung sorgen. Wobei die Idee gut ist, kombiniert mit einem Straßenfest, da ist auch etwas für die Geschäfte. Nur von der Jahreszeit und Wetter ungünstig.

  • Schade, hätte mich auf eine Einweihungsfeier am kommenden Sonntag gefreut.
    Also fahren die Ptb´s noch bis Samstag ?

    U7 Enkheim-Hausen

    Einmal editiert, zuletzt von U5-50 ()

  • Das wird schon noch kommuniziert werden.
    Macht ja schon Sinn, Sonntags wird nicht gebaut, also muß es bis Samstagabend erledigt sein. SEV kostet Geld.
    Außerdem können dann alle Verkehrsteilnehmer schon mal trainieren, bevor am Montag das Chaos ausbricht.

  • Ich habe mich auch schon gefragt, warum man nicht am Sonntag startet. Denn die Abnahme dürfte spätestens Freitag stattfinden und am Samstag dürfte spätestens die Baustelle geräumt werden. Somit böte sich der Sonntag für nen kleinen Pressetermin und einer Minifeier mit ein paar Brezeln an. Kostet nicht viel, sichert einen Bericht mit Bildern am nächsten Tag in allen Frankfurter Blätten und macht die miese Presse der letzten Wochen wieder etwas wett. Dazu braucht es nur ein paar ältere Menschen und Eltern mit Kinderwagen, die dankbar und ohne Hindernisse in die neuen Wagen steigen. Dann kann man die Verzögerung an der glauburgstrasse besser mit der Vorfreude übertünchen.


    Alternativ zur Inbetriebnahme der Glauburgstr. Dann wäre auch die letzte Baustelle am Marbachweg durch.


    Wenn die VGF clever ist, lässt sie sich die Chance nicht entgehen. Gleiches gilt natürlich auch für unseren neuen Verkehrsdezernenten.

  • Hier mal ein Schnappschuss der gestrigen Testfahrt am zukünftigen stadtauswärtigen Bahnsteig der Station Glauburgstraße:


    Rück' stets zur Wagenmitte rein, noch andre steigen nach dir ein!



  • Werden die Masten der Stationsschilder nicht in SVB lackiert wie sonst bisher an allen Stationen? Das Grau sieht sehr endgültig aus. Wenn man das nicht wollte, dann hätte man konsequenterweise auch den Mast der DFI im gleichen Grau halten sollen ...

    "Phantasie ist wichtiger als wie wo Wissen!"


    (Etwas frei nach Albert Einstein)

    Einmal editiert, zuletzt von multi ()

  • Multi:

    Zitat

    Werden die Masten der Stationsschilder nicht in SVB lackiert wie sonst bisher an allen Stationen?


    Ich finde das Stationsschild an dieser Stelle eh etwas überdimensioniert. Gab es da denn keine schlankere, gefälligere Lösung?


    ChrisRoe, danke für den Schnappschuss. Ganz schön schmal der Bahnsteig. ;)
    Ich konnte bei ähnlichen Fahrten auch beobachten, dass der Wagen in Höhe der Bahnsteigkante mit dünnen Styroporplatten beklebt war um zu überprüfen, ob ein ausreichender Abstand gegeben ist.

  • Quelle: Presseinformation VGF

    Gruß Tommy

  • Sehe ich das richtig, wir hätten dann mal eine SEV freie Zeit und Normalbetrieb im Schienenverkehr, wenn auch nur für ein paar Tage? (Beschränkt auf Stadtgebiet Frankfurt )

    Nein, eigentlich müssten demnächst Bauarbeiten auf der 12 zwischen Niederrad und Schwanheim ansstehen, die über mehrere Wochen gehen.

    Gruß Tommy