S6 in Eschersheim entgleist

  • Hier die Presseinformation der Bundespolizei:

    Gruß Tommy

  • Laut strecken.info wird der 10.01.2021 als Störungsende angegeben.


    Gruß Tommy

  • Im SEV waren heute Mittag meist Reisebusse unterwegs: F-SC ..., F-C ..., F-FZ ..., ...?

    Der für mich interessanteste Bus war F-EY 74, weißer Setra S 315 NF mit silbernen Citaro-Radkappen von Erya Tour.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • In der Printausgabe berichtet die FR über den Vorfall mit Fotos. Wirklich dramatisch sieht es nun nicht aus.

    Was mich wundert, dass es dort heisst, dass die Oberleitung entfernt oder verschoben werden müsse um des Zug mittels Kran wieder einzugleisen.

    Geht das denn nicht mittels hydraulischen Wagenhebern von unten, wie die Feuerwehr regelmäßig entgleiste Straßen und Stadtbahnen wieder ins Gleis bringt?

    Hoffen wir mal, dass sich nicht der gesammte Damm abgesenkt hat und größere / tiefere Reparatur Maßnahmen erforderlich sind.

    Im Frühjahr 2020 sah es dort so aus. Seit dem war ich nicht mehr dort. Laut der Fotos in der fR ist da auch nicht mehr viel passiert.

  • Das geht nur, wenn du die Wagenheber auch irgendwo daraufstellen kannst. Da das Gleis aber an der Stelle praktisch schwebt, weil über 10 m fast der ganze Schotter unter den Schwellen fehlt, geht das natürlich nicht. Außerdem ist sowieso der eine OL-Mast ebenfalls abgesackt, die OL muss also auch repariert werden.


    https://youtu.be/9PbZyqhibuA


    Ab Minute 9, dort lässt sich in der Aufnahme sehr gut die Stelle erkennen, und wie drastisch die Stelle abgesackt ist. Man beachte die feste Abperrung, die nach wie vor am Gleis montiert ist, und somit auch die Lage des Gleises wieder gibt... sieht nicht schön aus.


    Zurzeit befindet sich wieder der Aufgleis-Hilfzug an der Unfallstelle, im Gleis Ri. West, im Bf F-West stehen zwei 218er bereit, um die S-Bahn abzuschleppen, weil die OL nicht wieder eingeschaltet werden darf.


    Der ganze Bereich(Feldwege usw.) ist großräumig abgesperrt worden, Fotos lassen sich praktisch nur noch von der Maybachbrücke machen

    Alle Räder stehen still, weil der Fdl dass so will.

    Einmal editiert, zuletzt von Akryzazel ()

  • Ab Minute 9, dort lässt sich in der Aufnahme sehr gut die Stelle erkennen, und wie drastisch die Stelle abgesackt ist. Man beachte die feste Abperrung, die nach wie vor am Gleis montiert ist, und somit auch die Lage des Gleises wieder gibt... sieht nicht schön aus.


    Ganz zu schweigen vom schief stehenden Wagenkasten am entgleisten Drehgestell, woran es auch gut zu sehen ist.


    Zum Jahresende hat die S-Bahn und die Eisenbahn aber wirklich Pech. Erst Niedernhausen und jetzt das.

    Viele Grüße, vöv2000

  • Noch ein letztes Update zum Mittag:

    S-Bahn ist wieder eingegleist, und wird in Kürze mit Schrittgeschwindigkeit und unter ständiger Beobachtung der Fachkräfte Richtung F-West gezogen. Für den Bahndamm sind über mehr als 100 m „Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen“ nötig und eine Belastungsprüfung der kompletten Strecke notwendig...

    Alle Räder stehen still, weil der Fdl dass so will.