Kostenfreies W-Lan für die S-Bahn Rhein-Main

  • Wie bereits bekannt, werden ab 2018 alle S-Bahnen in Rhein-Main mit W-Lan ausgestattet, was die Fahrgäste kostenfrei nutzen können.


    Bisher gibt es dafür wohl kein eigenes Thema hier, so dass ich durch meine Sichtung vorhin dieses mal eröffne. Ich konnte Triebzug 423 386 entdecken. Entgegen meinen Erwartungen, das W-Lan-Symbol an jeder Tür zu sehen (wäre aber auch übertrieben), befindet es sich auf den Seiten der Führerstände.


    Ob das Signal so stark ist, dass man im benachbarten Triebzug des Vollzuges, der noch kein W-Lan hat, mitsurfen kann, habe ich nicht probiert.

    Vollkommen Großartiges Forum

    Einmal editiert, zuletzt von SoundofN1 ()

  • Ich konnte schon mehrmals das WLAN ausprobieren. Ob es immer 423 386 war, weiß ich nicht. Aber zumindest auf der nördlichen S3 ist das WLAN ein Witz. Mit Vodafone LTE ist auf der ganzen Strecke inzwischen flüssiges Surfen möglich, im S-Bahn-WLAN lädt selbst die SpigelOnline App Artikel nur schnarch langsam, Videostreaming hab ich nicht probiert. Und aktuell dürfte es noch sehr wenige aktive Nutzer geben.
    Da das WLAN im ICE recht ordentlich funktioniert, hat die S-Bahn hier entweder ein deutlich schlechteres System eingesetzt oder es fehlt noch Finetuning.

  • Ich konnte Triebzug 423 386 entdecken. Entgegen meinen Erwartungen, das W-Lan-Symbol an jeder Tür zu sehen (wäre aber auch übertrieben), befindet es sich auf den Seiten der Führerstände.

    Der 423 456 hat die WLAN-Symbole auch auf den Türscheiben. Heute gesichtet auf der S2.

    Gruß Tommy

  • Hallo.


    Hier ist die Liste der ET 423 mit WLAN, Stand vergangenen Samstag - sobald keine Anmerkungen dabei stehen, ist das WLAN-Symbol an den Führerständen angebracht:


    327
    377
    382
    386
    391 - Anzeigen nur innerhalb des Wagens
    393
    394
    396
    401
    421
    434 - Anzeigen an den Führerständen und an allen Türen
    439
    456 - Anzeigen an den Führerständen und an allen Türen


    P.S.: Man muss hier nicht alle neuen WLAN-fähigen ET 423 aufführen, es genügt, wenn erwähnt wird, dass ein ET 430 mit WLAN ausgestattet ist.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

    2 Mal editiert, zuletzt von Helmut ()

  • na ja bei langsamen Netzen vielleicht surfen einfach zu viele?
    Oder die Führer laden Filme runter hehehe

    Einmal editiert, zuletzt von Ranolj ()

  • Beim Triebzug 423 400 habe ich an der Kuppelstelle der 433er noch zusätzliche Hinweise entdeckt und dachte dabei, dass es vielleicht der erste Zug war, welcher ausgerüstet wurde:



    Aber ich habe das auch schon bei den Triebzügen 423 401 und 406 gesehen.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Kann jemand dem RMV mal erklären wie moderne Handys Verbindungen zu "offenen" WLANs handhaben?


    Eine WLAN das per js-KeepAlive "prüft" das man die Werbeseite offenläßt und einen ansonsten rausschmeißt funktioniert mit meinem Android schonmal gar nicht. Das baut nämlich ne Testverbindung auf, fängt die "Abfangumleitung" ab wenn es eine gibt und zeigt die direkt in einem Layover an - nach Bestätigen der AGB wird die Seite danach aber - logischerweise - wieder geschloßen - und nach 10 Sekunden bin ich aus dem WLAN auch wieder raus. Praxisfremder gings ja wohl nicht mehr?
    Nachdem ich dann testweise im Browser manuell eine Umleitung angestoßen habe war ich zwar offiziell eingeloggt, aber eine Antwort aus dem Internet hab ich danach nicht provozieren können - in der Form also schlicht nicht nutzbar...

    "Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Kann ich leider nicht bestätigen, sethaphopes .


    Ich habe kürzlich zum ersten Mal das WLAN genutzt. Wie bei meinem Handy (Galaxy S7, halbwegs aktuelles Android) in WLANs mit Anmeldeseite üblich, kam der Hinweis, ich müsse mich anmelden, woraufhin sich ein separates Fenster, das zu keinem meiner Browser gehört, öffnete, ich die AGB bestätigte, und das Fenster, wie üblich, wieder verschwand.
    VPN-Tunnel auf, und los ging's, bis im Tunnel dann die Verbindung weg war.


    Tags drauf ging's ohne Anmeldeseite direkt beim Einsteigen wieder online.

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Hallo,
    mit meinen Oneplus 3T mit Android 8 könnte ich mich ganz normal anmelden.
    Wurde vlt. an den Cookieeinstellungen rumgespielt? Oder es wird eine Zufällige MAC Adresse übermittel, bei ios soll es eine Option geben.
    Der Zugang wird auf ca. 6 Mbits eingeregelt

    Einmal editiert, zuletzt von paddi.obi ()

  • Mhm... waren 2 verschiedene 423er mit jeweils selbem Ergebnis... einfach doppelt Pech gehabt? Im ICE funktioniert es in der Regel problemlos...
    Wundert mich halt etwas weil auf der Seite auch was Stand von wegen "offen lassen sonst nix Internet" nachdem ich mich über den Browser manuell eingeloggt hatte.
    Ich werde es also weiterversuchen. ;)

    "Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Ich nutze dieses automatisch öffnende Anmeldeseite eigentlich immer, egal ob in Hotels, im ICE, beim Bäcker...
    Nur im Flieger hatte ich mal Probleme, da brauchte es mehrere Versuche. Dafür ging auf einmal ohne Bezahlung mehr als nur WhatsApp.

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Bei mir funktioniert es auch nicht. Die Anmeldeseiten laden einfach nicht. Bin aber trotzdem für eine halbe Minute online.


    Habe aber noch Android 4.4. (Samsung Galaxy S3)


    Als ich die Tage bei der DB meckerte, dass ich in der App keine Fahrkarten mehr kaufen kann, haben die geantwortet, dass die App jetzt auf Android ab 5.0 abgestimmt ist.


    Ich gehöre nicht zu denjenigen, die unbedingt alle 2 Jahre das aktuellste Multimediatechnik kaufen und dafür viel Geld zum Fenster rauswerfen.


    Neulich hat mal jemand zu mir gesagt, dass ich zu Hause wohl ein Rundfunkmuseum hätte :thumbsup:

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Das sogenannte freie Internet ist voller Tuecken. Auf die Bank kann man damit nicht einlogen.
    Ausserdem wenn sich 300 Leute in einen Wlan einloggen wird das ganze recht langsam.

  • Ist ja logisch. Die Anbindung der Fahrzeuge erfolgt über LTE. Da ist schon mal eine Beschränkung vorhanden. Als "Anbieter" (RMV, DB oder Werauchimmer) hätte ich auch weiter Beschränkungen konfiguriert, um beispielsweise zu verhindern, daß sich so einige Spezialisten etliche GByte an Daten/Filmen runterladen.