04.10.2021: Entgleisung einer Rangierfahrt in Frankfurt West

  • Der Morgen-Ticker von hessenschau.de berichtet, dass sich am Abend eine Entgleisung im Bereich des Bahnhofs Frankfurt West ereignet hat. Auf Anfrage des hr bestätigte eine Bahnsprecherin, dass eine Rangierfahrt aus den Schienen gesprungen sei. Die Eingleisungsarbeiten laufen.


    Im S-Bahn- und Regionalverkehr kommt es auf der Strecke Gießen - Frankfurt zu Verspätungen und Fahrtausfällen bzw. Umleitungen über Hanau. Die Zwischentakte der S6 entfallen aktuell. Die Störung soll im Laufe des Vormittags behoben sein. Vorsichtige Schätzung der Bahnsprecherin war 8:30 Uhr. Laut DB Navigator besteht die Störung aber immer noch.

    Gruß Tommy

  • Nicht ganz F-West, war im Bereich der Awanst Zehn Ruten (km 192,6 glaube ich) heute Nacht. So wie die Gleissperre dort aussieht, ist die Fahrt wohl dort drüber gehoppelt

    Alle Räder stehen still, weil der Fdl dass so will.

  • Was zum Geier ist eine „Awanst Zehn Ruten“? Geht das auch in einer allgemein verständlichen Sprache? ☹️

    Ich bin dankbar für jegliche, auch für die schnell mitgeteilten Infos aus kundigen Kreisen. Wenn dann für einen Teil der Zielgruppe vielleicht zu viele Fachbegriffe oder einige weniger geläufige Formulierungen mit dabei sind, ist es dank Internet heutzutage ein Leichtes, sich die Begriffe selbst zu erschließen - oder bei Bedarf vielleicht mit einer etwas freundlicheren und weniger vorwurfsvollen Färbung hier nachzufragen. Viele helfen sicher gern aus, aber es macht weniger Spaß und je schroffer der Tonfall, desto seltener kommt es vielleicht irgendwann auch vor. Das fände ich z.B. schade.

    Einmal editiert, zuletzt von Kerbowl ()

  • Awanst ist eine Ausweichanschlussstelle – in dem Fall soweit ich mich erinnere eine Weiche ins Baugleis.

    Richtig, für den komischen Namen „zehn Ruten“ kann ich nix für. Und gelegentlich vergisst man, dass nicht alle Leute hier mit, für einen selbst im Standard-Wortschatz vorhandenem, Eisenbahnvokabular vertraut sind, mein Fehler. Scheint aber wieder alles zu fahren, außer die S6 Zwischentakte

    Alle Räder stehen still, weil der Fdl dass so will.

  • Der Name "An den zehn Ruten" ist ein alter Gemarkungsname, nach dem eine EÜ benannt ist, die im Zuge des Ausbaus verlängert bzw. verbreiter wird. Sie führt ans südliche Ende der Straße Am Ginnheimer Wäldchen, also zwischen Ginnheim und F-West.

    Einmal editiert, zuletzt von tunnelklick ()

  • Die Entgleisung passierte heute morgen gegen halb 5.

    Auf besagtem Gleis stand heute Nachmittag ein Schotterzug mit einer 218 auf Frankfurter Seite und einer 212 auf Bad Vilbeler Seite. Die Strecke war zwischendurch komplett gesperrt, um den Zug wieder aufzugleisen. Dafür kam extra der Kranzug aus Fulda mit den beiden Schienenkränen nach Frankfurt.