Sperrung S-Bahn-Tunnel

  • Wenn ich so sehe was die VGF bzw traffiQ so alles machen.......Lob und Anerkennung.
    Und was tut der eigentliche Verursacher für seine zahlenden Fahrgäste??


    Ich hoffe nur, dass die Stadt nicht wirklich auf den Kosten sitzen bleibt, weil man bei der Bahn meint das sei ja alles nicht nötig.

  • Hier eine weitere PM der VGF, mit der Erklärung zur Anerkennung von DB-Fernverkehrs-Fahrkarten:



    Quelle: http://www.VGF-ffm.de

  • Zitat

    -> U6 (Ostbahnhof - Heerstraße): Bis Betriebsschluß erhöhte Kapazität durch Einsatz von Drei-Wagen-Zügen.


    -> U7 (Enkheim - Hausen): Die VGF erhöht die Kapazität auch auf dieser Linie durch Einsatz von Drei-Wagen-Zügen. Bis zum Ende des ersten Bauabschnitts am 7. August fahren auf der U7 zwischen Betriebsbeginn und 21 Uhr einzelne Züge auch mit vier Wagen.


    Scheint mir etwas übertrieben.


    Nordmainische S-Bahn schnell bauen ist auch gut für die Konjunktur.

    Mehr Mobilität für Hanau, Maintal und Frankfurt

  • Zitat

    Original von Fabian


    Scheint mir etwas übertrieben.


    Damit will man wohl die Leute von der HW zur KW bringen bzw. umgekehrt.

  • Zitat

    Original von nobo
    [...]Und was tut der eigentliche Verursacher für seine zahlenden Fahrgäste?? [...]


    Was soll er Deiner Meinung nach tun bzw. was schlägst Du vor?

    Gruß, 420 281-8
    Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
    Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
    Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

  • Zitat

    Original von 420 281-8


    Was soll er Deiner Meinung nach tun bzw. was schlägst Du vor?


    Z.B. ordentliche Fahrpläne an den Stationen aushängen, die Fahrgäste richtig in einem einfachen, verständlichen deutsch (es gibt nämlich auch Menschen, die nicht so gut deutsch können um den Maulwurf zu verstehen) informieren und vor allem traffiQ die Kosten ersetzten (was er ja scheinbar lt einem FNP-Artikel (siehe weiter oben) nicht will - weil seiner Meinung nach alles überflüssig).


    Für mich ist der Verursacher verantwortlich für die Information, nicht die VGF oder KVG (die gezeigt haben, wie man richtige Pressemitteilungen macht).

    Einmal editiert, zuletzt von nobo ()

  • ich habe mir gestern abend mal am hbf das prospekt mitgenommen das ausliegt wegen der tunnelsperrung...ich muss sagen typografisch net wirklich gut gelöst viel zu viel information in komplizierter sprache und immer eingestreut die vorteile der tunnelsperrung und die bitte um verständnis...naja das ist noch nicht so schlimm aber wenn mir jmd einen laien zeigt der diesen komischen streckenplan auf der ersten seite richtig interpretieren kann hat er meinen respekt verdient... ?(

    DU GEHST BROMBEEREN PFLÜCKEN AN DER S6? - WIE UNCOOL!

  • Zitat

    Original von Charles
    Hier eine weitere PM der VGF, mit der Erklärung zur Anerkennung von DB-Fernverkehrs-Fahrkarten:



    Quelle: http://www.VGF-ffm.de


    Da die Duldung nur DB-Fahrkarten betrifft, schauen BahnCard Benutzer wohl in die Röhre. Normalerweise kann ich mit RMV-Fahrkarte und BC 25 verbilligt vom Odenwald bis zur Hauptwache fahren, wenn ich die S-Bahn ab FFM-Hbf. benutze.


    Während der Tunnelsperrung muss ich jetzt wohl den vollen RMV-Preis bezahlen, da die BC in der U-Bahn nicht anerkannt wird. Schade, dass hierür keine Sonderregelung getroffen wurde.


    Gruß


    Oliver

  • Hallo Freunde,


    eins wird sicher sein:


    am 31.7.06 und die Tage danach, werden sehr viele Leute unterwegs sein und sich an sehen ob die geplanten Ersatzverkehre angemessen sind oder verbesserungsbedürtig sind, oder auch zu viel.


    Ich hoffe traffiq und VGF reagieren der Nachfrage entsprechend.


    Gruß
    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!


  • Und was machst du wenn die Nachfrage höher wird als erwartet?
    Ich würde zu gerne Wissen wo die VGF da noch Leute findet, wir hatten gestern, heute und morgen Stadionverkehr, nächstes Wochende gibt es nochmal Sonderverkehr da dort ein Türkisches Spiel stattfindet und dann kommt noch die Tunnelsperrung, also insgesamt ein sehr sehr heißer Sommer.


    Und nicht zu vergessen: Morgen ist Ironman mit Athletenshuttles, Langener Waldsee-Shuttle und und und...

  • Zitat

    Original von Paul Krejci
    Die VGF ist ungenau:
    Zum Ersten gibt es keine "P"-Wagen mehr. Gemeint sind wohl die "Pt"-Wagen.


    Für den gemeinen Fahrgast macht es keinen Unterschied, ob der Wagen nun P oder Pt heißt, oder???
    Sich über solche Kleinigkeiten zu mokieren finde ich etwas übertrieben.

  • Zitat

    Original von tamperer


    Für den gemeinen Fahrgast macht es keinen Unterschied, ob der Wagen nun P oder Pt heißt, oder???
    Sich über solche Kleinigkeiten zu mokieren finde ich etwas übertrieben.


    Als Verkehrsbetrieb sollte man auch in Kleinigkeiten sehr genau sein. Dass der normale Fahrgast den Unterschied von Trittstufe und Klapptrittstufe nicht erkennt, mag schon sein. Aber der normale Fahrgast erkennt vieles nicht.

  • Wieviele der normalen Fahrgäste wissen überhaupt, was ein "P-Wagen" oder ein "Pt-Wagen" ist, und kennen die Unterschiede zwischen diesen beiden Modellen?

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Zitat

    Original von Colaholiker
    Wieviele der normalen Fahrgäste wissen überhaupt, was ein "P-Wagen" oder ein "Pt-Wagen" ist, und kennen die Unterschiede zwischen diesen beiden Modellen?


    Ganz meine Meinung. Für den normalen Fahrgast kommt da einfach eine Straßenbahn.


  • Man darf sich freuen ! Habe gerade eben eine 21 vorbeifahren sehen, mit einem Pt-Wagen. (Auf die Nummer habe ich nicht geachtet). War sogar ordentlich mit seitlichen Zuglaufschildern bestückt.

    Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

  • Zitat

    Original von Alf_H


    Man darf sich freuen ! Habe gerade eben eine 21 vorbeifahren sehen, mit einem Pt-Wagen. (Auf die Nummer habe ich nicht geachtet). War sogar ordentlich mit seitlichen Zuglaufschildern bestückt.


    Aber nur weil heute auf den Linien 11 und 12 Zwecks Linienmutation (Ost Ast) und "Willy-Brandt-Platz" (Zieltext) nur R und S-Wagen fahren sollten und auch die 20 fährt heute mit S-Wagen.

  • Hallo,


    am 11.7., dem Tag meines Postings, meldete ich die Fehler in der RMV-Fahrplanauskunft (Einzelauskunft) an den RMV:


    Zitat

    3. Bei den Umsteigeverbindungen in Frankfurt (M) Hbf hat man im Rahmen der RMV-Fahrplanauskunft vom Bahnhof (hoch) zur U-Bahn keinerlei Umsteigezeiten eingeräumt. So soll man bei Ankunft der S1 aus Wiesbaden Hbf zur Minute 50 bereits zur Minute 51 mit der U4 zur Konstablerwache weiter kommen (bei einem Kopfbahnhof!). Das geht nur für Geübte. Bei der DB-Reiseauskunft hat man reichliche 10 Minuten Umsteigezeit eingeräumt und wird zur U5 mit Abfahrt zur Minute 00 geleitet.


    4. Außerdem steht bei der RMV-Auskunft auf einer Zwischenseite der oben geprüften Verbindung, dass die S1 nur bis Frankfurt(Main) Griesheim Bahnhof verkehrt. Klickt man die Details an, fährt sie doch bis zum Hbf (hoch). Ich glaube, das melde ich mal nach Hofheim.


    Die kurze Umsteigezeit war bereits einen Tag später bereinigt.


    Heute, immerhin 9 Arbeitstage nach meiner Anfrage, erhielt ich das Antwortschreiben vom RMV:



    In den Bemerkungen der Detailansicht der Einzelauskunft endet die S1 auch heute noch in Griesheim.


    Da greift mer sich doch an de Kopp! X( X( Habe ich irgend etwas über die S2 gefragt?


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.