Eigene S Planung

  • Fabian : Da sind schöne Ideen dabei.


    - Die Wiesbadener U-Bahn scheint sich als teure Stichstrecke in Wirklichkeit leider nicht zu lohnen. Eine spontane Überlegung von mir: Mittels einer großen eingleisigen Schleife über Kaiser-Friedrich-Ring - Bismarkring - Nördliche Innenstadt - Wilhelmstraße - Friedrich-Ebert-Allee den dicht bevölkerten Bereich ganz zu erschließen, bei fast genauso viel Tunnelröhre wie für eine Stichstrecke. Nachteilig wäre eine etwas kompliziertere Fahrplangestaltung.


    - Bischofsheim - Hochstadt - Wachenbuchen - Mittelbuchen - Bruchköbel Süd - Brucköbel - Rossdorf/Niederissigheim - Ostheim - Nidderau!
    Die Fahrzeit Hbf - Nidderau dürfte der eines Lieschens nach dem Ausbau bis Bad Vilbel sogar sehr ähnlich sein, 35 - 40 min.


    - S661 = RTO?


    - Ganz nebenbei: Was mir in den ganzen Wunschlisten fehlt, ist die S-Bahn auf der Dreieichbahn.

  • Hi,
    kannst du mal bitte deine ganze S-bahn Ideen auch als Linien da stellen?

  • Zitat

    Original von Chr17
    Wer hat noch Planungen?


    Du darfst ruhig mal sagen, was du mit den ganzen, so grandiosen Planungen machen willst - bzw. in der Vergangenheit gemacht hast. ;(


    Oder ist das so privat, dass du dich schämst, darüber zu reden? 8o

  • Zitat

    Original von Chr17
    Wer hat noch Planungen?


    Meine Güte. Ich habe dir das schon vor einiger Zeit gesagt, aber es muss wohl mal wieder sein: Von nichts kommt nichts! Du forderst immer nur und bringst Dich in keiner Weise ein. Zeig erstmal was konstruktives von deiner Seite, dann kannst du auch mal etwas erbeten...

  • Chr17 hat mir versprochen, dass er am Sonntag seinen ersten eigenen Netzentwurf "Vision Schienennetz Südhessen 2019" in excellenter grafischer Darstellung hier vorstellen wird. B)


    Tja, Chr 17, dann gib mal Gas... :D :D

  • Zitat

    Original von MainTower


    Meine Güte. Ich habe dir das schon vor einiger Zeit gesagt, aber es muss wohl mal wieder sein: Von nichts kommt nichts! Du forderst immer nur und bringst Dich in keiner Weise ein. Zeig erstmal was konstruktives von deiner Seite, dann kannst du auch mal etwas erbeten...


    Wenn er selbst nicht groß Geschick und Ausdauer hat, wird er nichts machen. Wahrscheinlich hatte er mal in der Vergangenheit was gemacht und wurde dann ausgelacht. Danach hat eigentlich jeder die Schnauze voll. Die zwei Forderungen sind ja immer die: "Mach mal bitte einer die Planung!", und dann: " Mach mal bitte einer den Plan!" Er interessiert sich vermutlich nicht genau für Planungen, er interessiert sich für das Geflecht aus bunten Linien mit den Punkten und Anschriften, die Stationen darstellen. Und die realen Liniennetze und deren Darstellung wird er auch schon zu hauf haben, aber der Gigantismus der Phantasienetze wird noch berauschender sein. Vielleicht tapeziert er ja die Wände seines Zimmers oder seiner Wohnung damit. Dann könnte er z.B. mal paar Fotos davon schießen (lassen), nur um einen Eindruck zu vermitteln.

  • Ich stelle einfach mal ein paar Verlängerrungsmöglichkeiten ein. Kann sein das manche schon genannt wurden. Also bitte nicht wundern.


    S1 Dieburg - über Wiesbaden nach Niedernhausen
    S2 Ober Roden über Dietzenbach nach Niedernhausen
    S3 Bensheim - Bad Soden
    S4 Darmstadt Hauptbahnhof - Kronberg
    S5 Südbahnhof über Friedrichsdorf nach Friedberg
    S6 Langen - Bad Nauheim
    S7 Frankfurt Hauptbahnhof - Worms
    S8 Gelnhausen - Mainz Hauptbahnhof
    S9 Großkrotzenburg - Wiesbaden
    S10 Bad Kreuznach über Mainz, Rüsselsheim, Niederrad nach Frankfurt Ost


    Wäre bestimmt ne lustige Sache :)

  • Interessant. B)


    Eine Frage hätte ich aber.


    Warum oder Wie kommst Du auf Kreuznach und nicht auf Bingen? Ich denke, Bingen hat eine größere Bedeutung in der Anbindung an Mainz. Würde auch schneller zu realisieren sein, schließlich hängt da schon ein Kabel an der Decke. :D:P :tongue:

    Gruß StVo


    --------------------------
    Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.
    Oscar Wilde

  • Zitat

    Original von R-Wagen024
    S10 Bad Kreuznach über Mainz, Rüsselsheim, Niederrad nach Frankfurt Ost


    Wäre bestimmt ne lustige Sache :)


    Fehlt da nicht noch was...?


    ---> S11 Rüdesheim - Schotten, über Wiesbaden - Höchst - RTW - Bad Homburg - Rosbach - Friedberg - Reichelsheim - Nidda :D :D

  • S12 Frankfurt -> Riedstradt Goddelau -> Mannheim -> Stuttgart -> München :D


    Dies ist möglich durch eine gute Zusammenarbeit der S-Bahn Rhein/Main, S-Bahn Rhein/Neckar, S-Bahn Stuttgart und S-Bahn München :D


    Das heißt es wird abwechslungsreich. Sehen sie schon bald 420 400 mit 420 416 als 420 Plus auf der Linie S12. Außerdem wird uns der 423 001 auch mal besuchen kommen :D

    Einmal editiert, zuletzt von S-Wagen 201 ()

  • StVo :
    Ja gut nehmen wir Bingen:D


    @ Charly:
    Meinst du Nidda lohnt sich? Dann kannste eigentlich auch gleich bis Gelnhausen verlängern :D


    @ S-Wagen201
    Stimmt schon aber dann bitte einen 10 Minuten Takt das es sich auch lohnt :D

  • ... dafür aber endlich mal eine Direktverbindung für alle Wochenendticket-Fahrer, wo sie nicht zigmal umsteigen müssen :D


    Ich würd mich sogar freiwillig als Tf melden (nicht ständig, aber immer mal mit): vormittags hier los, runter bis München, Übernachtung und am Folgetag das Ganze zurück :)) Mal was anderes als nur die paar Linien hier im Umkreis :)) - Ach ja: und 420plus möchte ich dann bitte auch mal bekommen, den wollte ich schon lange mal probefahren.

    Hinweis: Sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, spiegeln meine Beiträge nur meine persönliche Meinung. Diese muß nicht zwangsläufig der meines Arbeitgebers, irgendwelcher Institutionen oder von sonstwem entsprechen, sie muß auch nicht unbedingt jedem gefallen, ich lasse sie mir aber auch nicht verbieten oder madig machen und werde mich im Normalfall auch nicht dafür, daß ich eben eine eigene Sicht der Dinge habe, entschuldigen.

  • man kommt doch mit einmal umsteigen von Frankfurt nach München? Oder wurde der RE nach Nürnberg wieder gekappt?

    "Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Zitat

    Original von S-Wagen 253
    Da fährt dann um 5.19 ne S-Bahn die is dann um 17.00 da :D


    Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Nur die ganz harten, die sich bestimmte Anliegen fast 12 Stunden lang verkneifen können, kommen wirklich "ohne umsteigen" ans Ziel... :P

  • Zitat

    Original von sethaphopes
    man kommt doch mit einmal umsteigen von Frankfurt nach München? Oder wurde der RE nach Nürnberg wieder gekappt?


    Theoretisch geht das. Aber der RE nach Nürnberg nimmt den Umweg über Bamberg. Wenn der in Nürnberg ankommt, ist der "RE200" schon weg. Muss halt entweder fast 2 Stunden in Nürnberg warten oder man macht die große Bayern-Reise über Regensburg. Ansonsten ist man mit zweimal umsteigen (in Würzburg und Nürnberg) halt sehr viel schneller.


    Eine durchgehende Verbindung Frankfurt - Würzburg - (Kitzingen) - Nürnberg gibt es ja nicht mehr.


    Aber wenn ich nach München will bin ich von Offenbach mit dem RE auch nicht wesentlich langsamer als mit dem ICE. Dafür kann ich beim RE das SWT oder Bayernticket nehmen. Da käme ich gar nicht auf die Idee den ICE zu nehmen (außer es müsste zu besonderen Tagesrandzeiten sein).

    Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

  • Zitat

    ---> S11 Rüdesheim - Schotten, über Wiesbaden - Höchst - RTW - Bad Homburg - Rosbach - Friedberg - Reichelsheim - Nidda großes Grinsen großes Grinsen


    Dann schlage ich doch gleich vor, die S 11 bis Schlitz weiterzufuehren. Am westlichen Ende wird ja schliesslich schon eine Weinbrand-Brennerei angeschlossen. Dann am oestlichen Ende bitte auch, wo es eine beruehmte Schnapsbrennerei gibt. :D

  • Zitat

    Original von sethaphopes
    man kommt doch mit einmal umsteigen von Frankfurt nach München? Oder wurde der RE nach Nürnberg wieder gekappt?


    Nein wurde er nicht. Allerdings fährt der RE nur 2x am Tag nach Nürnberg. Sonst gehts immer nur bis Bamberg. Gehört der München - Nürnberg Express eigentlich zum Fernverkehr? Ja oder?

  • Der Witz am MüNüX ist, das er eben zum Nahverkehr gehört...


    Zum RE nach Nürnberg war ich dann echt auf nem veralteten Stand. Bei mir für der immer noch Frankfurt-Würzburg-Neustadt-Nürnberg (wenn auch mit Zugnummernwechsel und 10 Minuten Aufenthalt in Würzburg)

    "Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
    Johann Wolfgang von Goethe