Außerplanmäßige Fahrzeugeinsätze [Bus]

  • Gestern habe ich den MAN Lions City Gelenkbus der DB Regio Bus Mitte mit dem Kennzeichen MZ DB 9002 auf der Linie 55 gesichtet. Die Linienanzeige zeigte nur die Endstation Rödelheim Bahnhof an ohne die Liniennummer 55. Ich habe den MAN Gelenkbus am Höchster Bahnhof gesehen. Grüße in das Forum Lgog

    Der besagte MAN ist wohl öfter auf der Linie 55 anzutreffen, allerdings gibt es wohl häufiger Knatsch mit TraffiQ wegen der Außenschwenktüren.

    Bye Bye Frankfurt, Gaziantep ich komme

  • Sind denn diese Außenschwenktüren so ungewöhnlich?

    Im städtischen Nahverkehr ja. Da fällt mir spontan nur die BSAG ein, die welche haben. Im Überlandbereich kommen sie häufiger vor. Das Problem bei den Türen ist, dass sie sowohl beim öffnen als auch beim schließen relativ weit ausschwenken.

    Hier mal ein Beispielvideo:

    Bye Bye Frankfurt, Gaziantep ich komme

  • Der 9002 ist offiziell als Ersatz bei Traffiq angemeldet. Warum soll es dann öfter Knatsch deswegen geben?

    weil er eben nicht TraffiQ konform ist.

    Bye Bye Frankfurt, Gaziantep ich komme

  • Der besagte MAN ist wohl öfter auf der Linie 55 anzutreffen, allerdings gibt es wohl häufiger Knatsch mit TraffiQ wegen der Außenschwenktüren.

    dann müsste die Leitung bei Sippel wegen dem 1,5-Türer Citaro-Ü ja regelrecht glühen ... wenn ich ihn mal "nur" an 3 Tagen in der Woche auf dem Weg habe ist es eine gute Woche

  • dann müsste die Leitung bei Sippel wegen dem 1,5-Türer Citaro-Ü ja regelrecht glühen ... wenn ich ihn mal "nur" an 3 Tagen in der Woche auf dem Weg habe ist es eine gute Woche

    Die Fahrzeuge sind von der TraffIQ abgenommen aber eindeutig nur als Reservefahrzeuge vorzuhalten. In den Verträgen ist zu Reservebussen angegeben, dass diese auch "leicht" vom Standard abweichen können. Diese Busse dürfen aber nur im Bedarfsfall eingesetzt werden. Ebenso bei der Transdev (Alpina).

  • Das Problem bei den Türen ist, dass sie sowohl beim öffnen als auch beim schließen relativ weit ausschwenken.

    In Mainz habe ich es schon miterlebt, dass ein unvorsichtiger zusteigewilliger Fahrgast die Tür gegen den Kopf bekommen hat.


    Ich frage mich ohnehin weshalb im Stadtverkehr nicht Schiebetüren (vgl. http://www.bildstrecke.at/bus/Images/detail/9843) verbreiteter sind, stollten die Schließzeiten doch geringer sein und gegenüber den Innenschwenktüren auch einen breiteren Einstiegsbereich bieten.