Sammelthread: Tunnelsperrung vom 31.07. bis 18.08.2006

  • Das mit den Anschlüssen ist echt so eine Sache, hab es gerade selbst weider erlebt. War heute morgen etwas spät dran und habe eine S2 später genommen. In OF-Ost ankunft auf Gleis 1, auf Gleis 3 sehe ich ein Langzug zur Hauptache stehen. Vieel stürzen die Treppe von Gleis 1 runter und man hört gerade den Zub an Gleis 3 pfeifen. Da dachte ich nocht, gute Entscheidung das ich eh zum OF-Hbf fahren will. Dort Ankunft 7.35 Uhr nach Plan, 3 min verspätet. Also rüber nach Gleis 2 und ich sehe, die nächste Möglichkeit ist ein IC um 7.57. Auf den Fahrplan geschaut, IC über F-Süd und Flughafen nach Wiesbaden, der ZZA zeigt aber ein IC über F-Süf nach F-Hbf an. Wieder runter zum NTA, da genug Zeit war, nachsehen was eine Fahrkarte 2. Klasse OF- Hbf Frankfurt kostet. Bei der Wahl des Ziels "Frankfurt Hbf oder Süd" ist der IC nicht in der Liste. Also noch mal alles durchgetippert am NTA mit Zeil F-Hbf. Wieder ist der IC nicht drin. Bei der Auszahl F-Süf als Ziel hattei ch dann Glück und der Automat wollte 6 Euro !!! (2. Klasse, ohne Bahncard, ohne Reservierung, einfach ohne Rückfahrt) für die Strecke Of-Hbf -> F-Süd. Ein Blick auf den Fahrplan zeigte die nächste RB um 7.05 Uhr. Für 6 Euro warte ich dann gerne 8 min länger am OF-Hbf, zumal bei dem IC ungewiss war, ob ich nun nach F-Hbf oder F-Süd komme. Laut Wagenlaufschild kam der IC aus Fulda und fährt bis F-Hbf, ich hab ihn trotzdem fahren lassen, wie die meisten anderen die mit mir aus der S2 ausgestiegen waren auch, ein paar wenige sind eingestiegen. (Ob die eine gültige Fahrkarte hatten?) Wenigstens war die RB dann pünktlich und nicht hoffnungslos überfüllt, nachdem ich fast 30 min lang gewartet hatte.


    Und die Moral von der Geschicht: Ich fahre wie schon die letzten Tage auch bis zum Ende der Tunnelsperrung wieder mit dem Auto und blockiere einen Parkplatz in Frankfurt (die entgegen meiner Erwartungen doch recht zahlreich noch frei sind am frühen morgen) und sorge dafür das der P&R-Parkplatz vollkommen verweist ist.

    Das ist dein Moment komm und lebe und erfüll dir deinen Traum, das ist dein Moment komm und fliege wie ein Stern durch Zeit und Raum.
    [SIZE=3].[/SIZE]
    Wo ich meine Träume fand und immer find, bei dir sind alle Sorgen frei, böse Worte werden gut und fein, du hast das Glück gebucht und niemals Langeweile.


    Nur Mut, schwächt das Böse seid stark, wenn ihr ihm begegnet - dort oben...
    [SIZE=3].[/SIZE]
    ten - nine - IGNITION SEQUENCE STARTS - six - five - four - three - two - one - zero -ALL ENGINES RUNNING...

    Einmal editiert, zuletzt von Jan ()

  • Zitat

    Original von Jan
    Das mit den Anschlüssen ist echt so eine Sache, hab es gerade selbst weider erlebt. War heute morgen etwas spät dran und habe eine S2 später genommen. (... -> Of-Hbf ) Dort Ankunft 7.35 Uhr nach Plan, 3 min verspätet. Also rüber nach Gleis 2 und ich sehe, die nächste Möglichkeit ist ein IC um 7.57. (... -> Ticketabenteuer ) Wenigstens war die RB dann pünktlich und nicht hoffnungslos überfüllt, nachdem ich fast 30 min lang gewartet hatte.


    Lustig, den Fehler habe ich auch schon gemacht. Der Anschluss in Of-Hbf ist nur gut, wenn man kurz nach der vollen Stunde dort ankommt. Sonst hat man zwar Anschluss, aber leider etwas Aufenthalt :-) War sogar vor der Tuer und habe auf dem Busbahnhof geschaut, ob ich mich irgendwie zur Stadtgrenze oder zum Kaiserlei durchschlagen koennte. Nimmt sich von der Fahrtdauer her aber alles nix, also hab ich mir lieber in der Baeckerei einen Croissant gekauft und mich eine halbe Stunde am Bahnsteig mit Zeitung in die Morgensonne gesetzt. Natuerlich hatte der Zug dann auch noch Verspaetung. Ich haette genausogut noch eine S-Bahn spaeter nehmen koennen...


    Aber *darueber* kann ich mich nicht beschweren, haette ja vorher den Fahrplan sorgfaeltiger studieren koennen. Dafuer gestern abend wieder viel Spass gehabt. Puenktlich in Sued gewesen - die Zuege leider nicht. Allesamt Verspaetungen zwischen 15 und 30 Minuten. Wiederum Aufenthalt in Of-Hbf von 20+ Minuten. Weiss einer, was da gestern los war?

  • Zitat

    Original von Jan
    Also rüber nach Gleis 2 und ich sehe, die nächste Möglichkeit ist ein IC um 7.57. Auf den Fahrplan geschaut, IC über F-Süd und Flughafen nach Wiesbaden, der ZZA zeigt aber ein IC über F-Süf nach F-Hbf an. Wieder runter zum NTA, da genug Zeit war, nachsehen was eine Fahrkarte 2. Klasse OF- Hbf Frankfurt kostet. Bei der Wahl des Ziels "Frankfurt Hbf oder Süd" ist der IC nicht in der Liste. Also noch mal alles durchgetippert am NTA mit Zeil F-Hbf. Wieder ist der IC nicht drin.


    Hallo.


    Der IC 2203 fährt seit dem kleinen Fahrplanwechsel im Juni nicht mehr von Fulda nach Wiesbaden (über FF-Süd, Flughafen Fernbahnhof und Mainz Hbf), sondern nach Frankfurt (M) Hbf (Ehrenrunde über Stadion, braucht ewig von #ffs nach #ff ). Dass diese Verbindung #fo - #ff auf dem NTA nicht existiert, kan ich mir nur damit erklären, dass es schon zu spät war für diese Verbindung. Im Internet kostet diese Fahrt zum Normalpreis 6 € - eine teure, aber mögliche Alternative.
    Aber den Aushangfahrplan hätte man ruhig überkleben können.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

    3 Mal editiert, zuletzt von Helmut ()

  • Bin am Dienstag mit dem ICE aus München gekommen. Dabei ist mir aufgefallen, dass sogar in den Faltplänen im ICE die Streckensperrung eingetragen ist und auf die geänderten S-Bahnen hingewiesen wird.

  • Hallo Freunde,


    Zitat

    Original von F.-Fighter
    Bin am Dienstag mit dem ICE aus München gekommen. Dabei ist mir aufgefallen, dass sogar in den Faltplänen im ICE die Streckensperrung eingetragen ist und auf die geänderten S-Bahnen hingewiesen wird.


    Diese Faltblätter werden ja auch jeden Monat neu gedruckt, so kann man solche längeren Sperrungen mit aufnehmen.


    Gruß
    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Zitat

    Original von Charles
    [quote]Original von Charles


    Und was den gesperrten S-Bahnsteig Hauptwache angeht:



    Hmm.Vor ein paar Monaten kam doch mal das Thema auf, das Einzelne Loks und Waggons nicht in den Tunnel dürfen wegen der Rampen die zu Steil sind.
    Mein Traum wäre ja immernoch ne 103 MIT IC Waggon auf der Stammstrecke.


    Sind diese Loks und Wagen Spezialanfertigungen?

  • Warum schickt eigentlich die DB die Fahrgäste, die von der HW zum Hauptbahnhof wollen mit der S-Bahn zur Konstablerwache und dann mit der U4/U5 zum Hauptbahnhof? Das habe ich heute mehrfach sowohl von Servicemitarbeitern und Tfs als auch über Lautsprecher gehört.
    Hat denen niemand gesagt, dass es mit der U123 über WBP schneller geht?
    Ansonsten sind die Durchsagen sowohl an der KW wie auch an der HW vorbildlich. Halt wie in alten Zeiten als die Aufsicht noch besetzt war. Schade, dass das am 19. wieder vorbei ist.

  • Das ist genau so eine Frage wie:
    - Warum fahren einige S1 mit Rödermark-Ober-Roden als Ziel durch Hattersheim?
    - Und was soll dem Fahrgast diese Ansage in der S1 kurz vorm dem Hbf vom Tf gemacht sagen? : Reisende Richtung Innenstadt nehmen bitte die Linien U4 und U5 bis zur Konstablerwache, ab dort besteht wieder Anschluss an die S-Bahnen in ALLE Richtungen.

  • Zitat

    Original von F.-Fighter
    Das ist genau so eine Frage wie:
    - Warum fahren einige S1 mit Rödermark-Ober-Roden als Ziel durch Hattersheim?
    - Und was soll dem Fahrgast diese Ansage in der S1 kurz vorm dem Hbf vom Tf gemacht sagen? : Reisende Richtung Innenstadt nehmen bitte die Linien U4 und U5 bis zur Konstablerwache, ab dort besteht wieder Anschluss an die S-Bahnen in ALLE Richtungen.


    Die S-Bahnen an der Konstablerwache fahren Richtung Hauptwache und Richtung Ostendstraße und das sind alle Richtungen

  • Zitat

    Original von Paul Krejci


    Die S-Bahnen an der Konstablerwache fahren Richtung Hauptwache und Richtung Ostendstraße und das sind alle Richtungen


    Aber es suggeriert irgendwie, dass die Sbahnen auch weiter als HW fahren, ich denke, darauf wollte F.-Fighter hinaus

  • Zitat

    Original von UM-AN


    Hmm.Vor ein paar Monaten kam doch mal das Thema auf, das Einzelne Loks und Waggons nicht in den Tunnel dürfen wegen der Rampen die zu Steil sind.
    Mein Traum wäre ja immernoch ne 103 MIT IC Waggon auf der Stammstrecke.


    Sind diese Loks und Wagen Spezialanfertigungen?


    Also diese Loks sind stink normale V100 Ost, für den Einsatz als Bauzuglok haben sie aber einen stärkeren Motor erhalten und die Wagen sind auch nix besonders. Allerdings ist der Achsabstand nicht besonders groß, so dass auch die kleinen Gleisbögen befahren werden können. Denn diese sind der Hauptgrund warum keine 24m Wagen durch den Tunnel dürfen, um so geringer der Achsabstand desto kleinere Gleisbögen können befahren werden.

  • Zitat

    Original von F.-Fighter
    Das ist genau so eine Frage wie:
    - Warum fahren einige S1 mit Rödermark-Ober-Roden als Ziel durch Hattersheim?


    Zitat

    Original von SaxEagle
    Aber es suggeriert irgendwie, dass die Sbahnen auch weiter als HW fahren, ich denke, darauf wollte F.-Fighter hinaus



    Den Grund hierfür findet ihr ebenfalls in diesem Thread. (Falls das indes rhetorische Hinweise gewesen sein sollten, bitte ich um Entschuldigung! :) ) Wie auch immer - sicherlich kann man sowohl für Leerfeld bzw. "Sonderfahrt" oder dunkle Anzeige als auch das Ziel des regulären Linienwegs gleichermaßen gut argumentieren.


    Auf S3 und S4 Nord habe ich heute im Übrigen mehrfach gesehen, dass als Ziel "Frankfurt Süd" eingedreht war. Jedoch habe ich inzwischen generell nicht mehr den Eindruck, dass die derzeit abweichenden Laufwege zumindest auf S3 und S4 Nord zu sehr vielen Fragen bei der Kundschaft sorgen. Auch die Tfs, die ich bis hierhin beobachtet habe, machen weiterhin gut ihre Durchsagen. Tendenziell war mir überdies, als ob man inzwischen dazu übergegangen ist, vor #FRH erst einmal primär auf die S5 zum Hbf zu verweisen und erst nach #FRH auch wieder auf die Möglichkeit, u.a. mit der S6 ab der #FFGA zum Hbf zu kommen. Vermutlich versucht man auf diese Weise, die Fahrgastströme besser zu steuern.



    Zitat


    Original von Ole
    Denn diese sind der Hauptgrund warum keine 24m Wagen durch den Tunnel dürfen, um so geringer der Achsabstand desto kleinere Gleisbögen können befahren werden.



    Abgesehen davon ebenfalls ein Kriterium für die Freigabe zur Einfahrt in die Stammstrecke ist die im Zug vorhandene Bremsleistung. IIRC darf alles unterhalb eines gewissen Bremshundertstelwertes nur mit 20 km/h durch die Stammstrecke, und dies betrifft mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auch die Baufahrzeuge und Schotterzüge.

    where the road takes him through / the city of sleep / the thinking that does not end is within him / then he dreams / the road takes him / this man who is searching / it brings him / in silence through the night
    - eithne ní bhraonáin: water shows the hidden heart

  • Zitat

    Original von Helmut
    Edit: Noch ein Tipp an die Tf im ET 423: Bitte stellt die Lautsprecher in den Fahrzeugen etwas lauter, damit die Durchsagen das Gebrummel der Fahrgäste, auch in fremden Sprachen, übertönt. Sonst werden manche von denen nicht aufmerksam, sondern sitzen weiter auf ihrem Hintern und fahren am Ende noch im gleichen Zug zurück. Die Lautsprecher im ET 420 waren immer gut hörbar eingestellt.


    Wurde hier schonmal thematisiert, die Lautstärke im 423 passt sich den Innenraumgeräuschen an, das ist ein Problem wenn es am Anfang der Durchsage sehr leise ist und dann lauter wird, der Tf kann das nicht beeinflussen.

  • >Warum schickt eigentlich die DB die Fahrgäste, die von der HW zum
    >Hauptbahnhof wollen mit der S-Bahn zur Konstablerwache und dann mit der
    >U4/U5 zum Hauptbahnhof? Das habe ich heute mehrfach sowohl von
    >Servicemitarbeitern und Tfs als auch über Lautsprecher gehört.
    >Hat denen niemand gesagt, dass es mit der U123 über WBP schneller geht?


    Die meisten die an der Hauptw auf dem Bahnsteig weiter zum Hbf wollen
    sind welche die mit der S-Bahn schon angekommen sind und es "verpennt"(?)
    haben an der Konsti schon umzusteigen.


    Durch das Zurückschicken steigen die am nächsten Tag (hoffentlich)
    an der Konsti um bzw gehen dort gleich zur Stadtbahn.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Zitat

    Original von F.-Fighter
    Das ist genau so eine Frage wie:
    - Warum fahren einige S1 mit Rödermark-Ober-Roden als Ziel durch Hattersheim?


    Könnte daran liegen, daß einige Kollegen eben nicht auf das eingebaute FIS (= Haltansage) der 423er verzichten wollen. Dummerweise ist für dieses FIS aber die Route #FW - #FF nicht einstellbar (versucht man es, bekommt man nur eine Fehlermeldung); für das Fahrziel #FF sind nur #FHOE und #FHAS als Startbahnhöfe einstellbar (und ehe jemand fragt: nein, wieso das so luschig programmiert ist, weiß ich nicht, und nein, offenbar war es nicht möglich, rechtzeitig eine Änderung zu programmieren, sowenig wie es bisher durch die ausführende Firma "möglich" war, allein die zahlreichen Fehler und Hängenbleiber der bisherigen Version zu korrigieren). Um nun aber trotzdem das eingebaute FIS nutzen zu können, stellen manche Kollegen eben als Fahrziel unbeirrt #FORD ein, andere #FOO , wieder andere stellen die Route #FHAS - #FF ein, labern von #FW bis #FHAS selber und starten dann die Digital-Else, wieder andere fahren mit völlig leeren Anzeigern durch die Gegend (= sehr seltene Version) - auf der S1 sieht man derzeit so ziemlich alle nur denkbaren Varianten. - Ich persönlich mach's noch 'nen Tick anders, bei meiner Version steht das korrekte Fahrziel drin, und die Halte brauch ich trotzdem nicht von Hand runterzulabern :D Einziger Nachteil: die Anzeigen innen im Wagen bleiben stur auf der Zielanzeige stehen und zeigen nicht den nächsten Halt optisch an, aber damit kann ich leben (im 420 gibts schließlich auch keine optische Anzeige des nächsten Halts).


    Zitat

    - Und was soll dem Fahrgast diese Ansage in der S1 kurz vorm dem Hbf vom Tf gemacht sagen? : Reisende Richtung Innenstadt nehmen bitte die Linien U4 und U5 bis zur Konstablerwache, ab dort besteht wieder Anschluss an die S-Bahnen in ALLE Richtungen.


    Hm, stimmt, das klingt wirklich doof..... das impliziert ja irgendwie, daß er von der #FKON z.B. auch Anschluß an eine S-Bahn Richtung Niedernhausen oder Kronberg hat... naja, da ist das, was da bei mir zu hören ist, doch deutlich informativer und aussagefähiger und produzierte bisher auch keinerlei Fahrgast- oder sonstige Nachfragen - dank tatkräftiger Unterstützung aus diesem Forum hier ;)

    Hinweis: Sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, spiegeln meine Beiträge nur meine persönliche Meinung. Diese muß nicht zwangsläufig der meines Arbeitgebers, irgendwelcher Institutionen oder von sonstwem entsprechen, sie muß auch nicht unbedingt jedem gefallen, ich lasse sie mir aber auch nicht verbieten oder madig machen und werde mich im Normalfall auch nicht dafür, daß ich eben eine eigene Sicht der Dinge habe, entschuldigen.

  • Zitat

    Original von nobo
    Warum schickt eigentlich die DB die Fahrgäste, die von der HW zum Hauptbahnhof wollen mit der S-Bahn zur Konstablerwache und dann mit der U4/U5 zum Hauptbahnhof? Das habe ich heute mehrfach sowohl von Servicemitarbeitern und Tfs als auch über Lautsprecher gehört.
    Hat denen niemand gesagt, dass es mit der U123 über WBP schneller geht?


    Das kommt dann anscheinend sehr stark darauf an, wer da gerade Dienst hat. Wenn ich an der Hauptwache war, dann wurde bisher ausschließlich auf die U-Bahn bis WBP und dann auf die U4 verwiesen und das sowohl von den Tfs, als auch von den Stationsaufsichten, die die Ansagen machen, als auch vom Personal auf dem Bahnsteig. Deswegen hat mich dein Posting jetzt etwas verwundert, aber ausschließen will ich sowas nicht.

    Am Zug bitte zurückbleiben, der Bahnsteig fährt gleich ab !

  • Zitat

    Original von Thomas


    Das kommt dann anscheinend sehr stark darauf an, wer da gerade Dienst hat. Wenn ich an der Hauptwache war, dann wurde bisher ausschließlich auf die U-Bahn bis WBP und dann auf die U4 verwiesen und das sowohl von den Tfs, als auch von den Stationsaufsichten, die die Ansagen machen, als auch vom Personal auf dem Bahnsteig. Deswegen hat mich dein Posting jetzt etwas verwundert, aber ausschließen will ich sowas nicht.


    Das Posting bezieht sich auf meine Beobachtungen gestern in der Zeit von ca. 15 bis 16 Uhr. In dieser Zeit habe ich 3 Tfs gehoert, die diese Aussagen machten (1x "mein" Tf bei der Einfahrt der S-Bahn in die HW, 1x der Tf, der die Zuege fuer die Rueckfahrt vorbereitet und 1x einer, der gerade abgeloest hat). Die Servicekraft auf dem Bahnsteig gab diese Info an Fahrgaeste, die die Treppe herunter kamen und die Lautsprecherdurchsagen wurden jeweils nach der Einfahrt einer Bahn gemacht. Ich gehe mal davon aus, das sowohl die Servicekraft als auch die Tfs nur das uebernommen haben, was sie ueber die Lautsprecher gehoert haben. Es mag also durchaus eigentlich nur an dem einen Mann in der Aufsicht gelegen haben der die Durchsagen gemacht hat. Vielleicht hat man ihn auch inzwischen aufgeklaert. Ich bin davon ausgegangen, dass man die Bediensteten nicht im Regen stehen laesst und die Ansagen vorschreibt. Es scheint aber jeder seine eigenen Texte verfassen zu muessen.

  • Zitat

    Original von Tatrafan
    Könnte daran liegen, daß einige Kollegen eben nicht auf das eingebaute FIS (= Haltansage) der 423er verzichten wollen. Dummerweise ist für dieses FIS aber die Route Wiesbaden Hbf - Frankfurt Hbf nicht einstellbar (versucht man es, bekommt man nur eine Fehlermeldung); für das Fahrziel Frankfurt Hbf sind nur Frankfurt-Höchst und Hattersheim (Main) als Startbahnhöfe einstellbar


    Dann gibt es wohl einige Fahrer die ab Hattersheim den Linienweg umgestellt haben. Bei meiner ersten Fahrt nach Frnakfurt seit Tunnelsperrung (es war am Samstag Abend), fuhr eine S1 in Hattersheim ein mit Ziel Frankfurt Hbf und bis dort fuhr sie mit automatischen Ansagen, jeweils eingeleitet durch einen scheiße klingenden Gong.

  • Bei mir war's vorgestern zwischen 16:00 und 16:20 (ca.) und ich kann mich da noch dran erinnern, weil ich noch zugehört habe, wie das Umsteigen am WBP einer älteren Dame erklärt worden ist.
    Aber es ist ja echt interessant, wie unterschiedlich den Leuten so die Wege erklärt werden.

    Am Zug bitte zurückbleiben, der Bahnsteig fährt gleich ab !

  • F.-Fighter :


    um den versteckten hinweis nicht auszusprechen, hier nochmal Tatrafan's (teil-)beitrag.


    Zitat

    Original von Tatrafan
    ...
    Ich persönlich mach's noch 'nen Tick anders, bei meiner Version steht das korrekte Fahrziel drin, und die Halte brauch ich trotzdem nicht von Hand runterzulabern :D Einziger Nachteil: die Anzeigen innen im Wagen bleiben stur auf der Zielanzeige stehen und zeigen nicht den nächsten Halt optisch an, aber damit kann ich leben (im 420 gibts schließlich auch keine optische Anzeige des nächsten Halts).


    bei mir zb gab's auch mal automatische ansagen, bei 423er safte ich aber im moment selbst (ich werd mich aber hüten, mich zum micro rüber- und runterzubeugen, sonst ist eine sichere fahrt nicht mehr gewährleistet. man sieht dann nämlich nix mehr), mal von den hbf-umsteigchaos-ansagen abgesehen.


    Luna-D.

    Lunatic-Driver/Luna Dorian
    "Das Leben ist ein Schatten und der wandert,
    ein armer Spieler nur, der seine Stunde auf einer Bühne auf- und abgeht und sich quält,
    und dann ist er verscholln.