Main-Weser-Bahn (Bauthread - F-West bis Bad Vilbel)

  • Der wesentliche Punkt, der diese Aussage ziemlich wertlos macht, liegt u. a. darin, daß man vor 100 Jahren als Gleismittenabstand noch 3,50 Meter angenommen hat, inzwischen aber 4 Meter erforderlich sind. Zudem haben sich auch noch andere Trassierungs- und Bahnsteigparameter geändert.


    Hierzu habe ich eine kurze, allgemeine Frage:


    Ein Gleismittenabstand von 4,00 m bedeutet 2,00 m pro Gleis.
    Der Regellichtraum für Hauptgleise beträgt aber von der Gleismitte zur Seite 2,50 m, also 0,50 m mehr.
    Das heißt doch, dass bei einem Gleismittenabstand von 4,00 m die Regellichträume der beiden Gleise in einander ragen. D.h.: Der Abstand zum Nachbargleis darf geringer ausfallen als zu einem benachbarten Bauwerk?!

    Und falls ich damit richtig liege: Warum ist das so? Oder anders herum: Warum muss zu einem benachbarten Bauwerk mehr Abstand gehalten werden?

    "Phantasie ist wichtiger als wie wo Wissen!"


    (Etwas frei nach Albert Einstein)

  • Und falls ich damit richtig liege: Warum ist das so? Oder anders herum: Warum muss zu einem benachbarten Bauwerk mehr Abstand gehalten werden?

    Lichtraum bedeutet ja nicht, daß das Fahrzeug diese Breite hat, sondern nur, welcher Raum freizuhalten ist. Die Fahrzeugbegrenzung ist immer kleiner als der Lichtraum. Warum die Gleise untereinander "enger" sein können: Ein Grund ist u. a. daß sich zwischen den Gleisen (planmäßig) keine Personen aufhalten. Außerhalb dieser Zwischenräume gibt es aber wahlweise Bahnsteige oder z. B. auch Randwege für das Betriebspersonal. Damit diese dann nicht erfaßt oder weggeweht werden, ist der Abstand dann größer.

  • Wer die Baustelle (in relativ aktuellem Zustand) aus anderer Sicht sehe möchte:


    Min 06:30 - 15:30


    Berkersheim Bahnübergang sind die Schranken und Fahrbahn wegzudenken und ersatzweise Bauabsperrungen

    dazudenken.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Also ist quasi schon nichts mehr vom Bahnübergang in Berkersheim zu sehen?

    Wollte ich mir eigentlich gestern mal anschauen, war aber dann doch bei einer etwas größeren und berühmteren Bahnbaustelle in Süddeutschland.

  • Ich war jetzt selbst mal in Berkersheim, vom Bahnübergang und der hölzernen Fußgängerbrücke ist wirklich fast gar nichts mehr zu sehen. Da wurde sauber abgeräumt.


    Die neue Brücke ist jetzt schon eine Katastrophe, der Aufzug am Bahnsteig Richtung Frankfurt war bereits defekt.

    Des weiteren fand ich den funktionierenden Aufzug auch relativ langsam, wenn da mal eine größere Gruppe Radfahrer kommt heißt es warten. In die Kabine passen immerhin zwei Räder plus deren Besitzer.


    2022-04-23_overview.JPG

    2022-04-23_crossing.JPG

  • Da es hier etwas ruhig geworden ist, gibt es hier ein kleines Update vom aktuellen Stand der Bauarbeiten. Der Herr (oder die Dame) lädt regelmäßig Videos vom Bauzustand hoch, falls man mal keine Zeit hat sich persönlich ein Bild zu machen. Aktuell gibt es vor allem zwischen F-Berg und Bad Vilbel große Fortschritte.

  • Während der zweimonatigen Sperrung der S6-Strecke ab 9. Juli dürfen Dauerkarteninhaber (außer 9€-Ticket-Inhaber) nach einem Bericht der FNP die IC und ICE-Verbindungen nutzen. Im Frankfurter Norden, der für zwei Wochen zusätzlich von Ausfällen der U-Bahn betroffen sein wird, bietet die Bahn Freistunden für die Mietfahrräder der Bahn an.

  • ich muss meinen Vorredner korrigieren, weil die Firma Nextbike hat meines Wissens nichts mit der hiesigen DB zu tun, Die DB hat ihre eigene Flotte von Fahrrädern.

    LUKAS Küster:)

  • ich muss meinen Vorredner korrigieren, weil die Firma Nextbike hat meines Wissens nichts mit der hiesigen DB zu tun, Die DB hat ihre eigene Flotte von Fahrrädern.

    Beim RMV wird die Kooperation ganauer erklärt: nextbike - der alternative Schienenersatzverkehr mit neuem Angebot vom 13.6. bis 4.9.

    10.02.01-10.02.22: 21 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.22: Siebter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup: